Schönsein...? was ist das bzw. wie wird man schön?


Hallo,
ich bin glaubich ein hoffnungsloser Fall im Thema Schönheit.
Ich hab schon seit 2 Jahren Mitesser die nicht weggehen, kaputte Haare
die sich nicht reparieren lassen wollen und meine Zähne werden trotz täglichem und gründlichen Putzen immer gelber... Dazu esse ich zu viel Zucker (nicht das ich fett werde, aber Zucker wird langsam wie eine Droge für mich) Ich versuche immer wieder und wieder den Zucker aufzugeben, werde dann aber doch zu schwach. Dann finde ich immer mehr das ich zu egoistisch bin und dabei wollte ich immer mal wieder ein meiner Ausstrahlung arbeiten....das war wohl nichts...
Und jetzt letztens habe ich mir alte Fotos meiner Mutter angesehen und gesehen wie hübsch sie früher war und schäme mich schon fast für mein Aussehen... Meine Mutter hat auch heute noch eine wunderbare Haut, während mein Gesicht voller Pickel- und Masernarben ist..

Ich weiß nicht mehr weiter...Ich weiß dass schönheit nicht alles ist und der Charakter zählt aber ich bin eher die Person die viele Sachen mutwillig zerstört und dann schwebt in letzter Zeit immer das Bild vom Perfekt-sein in meinem Kopf herum und dass ich perfekt sein MUSS...

Dann hasse ich meine Freunde immer mehr und habe vor vielem Angst und überspiele das indem ich viele Horrorfilme und bücher lese und mich volldröhne mit sowas...aber das hat alles nur noch schlimmer gemacht ich habe jetzt das Gefühl dass ich in meinem Leben zu viel gesehen habe... auch habe ich vor der homosexuallität Angst...nicht dass ich etwas gegen Homosexuelle habe nur wäre ich lieber alles als das...ich weiß jetzt nichts mehr und denke oft das viele jungs in mich sind...und bin einfach nur am Ende

Also im Großen und Ganzen...bin ich wirklich Hoffnungslos...

Danke allein schon wenn ihr euch das durchlest...

Bearbeitet von Hoffnungslos am 12.04.2012 17:17:37


Hallo,

Wegen deiner Ängste wäre es sinnvoll, mal mit einem Psychologen zu sprechen. Du kannst ihm/ihr alles anvertrauen und so dann vielleicht besser an dir arbeiten.

Wegen der Schönheit:
Ich glaube, wenn du das "perfekt-sein-müssen" ablegen kannst, fällt es dir leichter, etwas zu ändern.
Vergleiche dich nicht mit anderen. Die sind auch nicht perfekt und vermutlich auch nicht 100% zufrieden mit sich.
Und vor allem: Wer definiert "perfekt"?

Versuche mal, deinen Zuckerkonsum einzuschränken. Nur noch zu bestimmten Zeiten und nur wenig davon essen. Versuch's mal mit Obst oder Gemüsesticks anstatt Zuckerkram.
Evtl. wird dann auch deine Haut besser.
Ganz auf Zucker verzichten kann ich auch nicht. Endet im Fressrausch...

Das Beste wäre wohl, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen :blumen:
Du bist nicht hoffnungslos :trösten: du brauchst nur die richtige Hilfe


Bei Akne oder Aknenarben kann dir ein Hautarzt helfen.
Mein Hausarzt sagte erst letzte Woche :"Die Haut ist der der Seele".
(Ich hab nämlich auch Probleme mit meiner Haut.)
Wenn es dir nicht gut geht,geht es deiner Haut auch nicht gut.

Hast du einen Hausarzt der dich gut kennt ? Besprech das doch mit dem .
Der hat sich gute Tips für dich und kann dir weiter helfen und dich ggf.
überweisen.


Ich kann dich total gut verstehen. :trösten: Manchmal überkommt es mich auch und dann bilde ich mir ein, ich müsse alles Mögliche für mein Aussehen tun und werde dabei immer unzufriedener. Dann sehen alle Frauen um mich herum so wahnsinnig toll aus. Wenn es mir besser geht bemerke ich aber, dass meine Wahrnehmung in solchen Phasen total verzerrt ist. Viele Frauen schminken sich täglich mit sehr viel Make up, so dass man Narben... nicht mehr sieht. Jeder hat seine Makel, nur ist man bei sich selbst besonders kritisch...

ich kann dir aber auch nur raten zum Hautarzt zugehen. Mir wurde auch einmal eine sehr gute Creme verschrieben. Meine Haut wurde schlagartig besser. Da ich dann auch nicht mehr so viel mit meinen Fingern im Gesicht war, hat sich der Zustand dann auch ohne Creme gehalten. Aber es stimmt wirklich, Haut und Haare zeigen immer sehr gut, wie es der jeweiligen Person geht. Wenn es mir nicht gut geht, macht mich alles wahnsinnig, das nicht perfekt ist. Ich glaube, ich würde dann immer etwas finden, das mich stört und das ich in diesen Momenten für existentiell wichtig erachte. Später bemerke ich dann oft, dass mein Leben nicht davon abhängt.
Was ich damit sagen will- Sei nicht so kritisch mit dir selbst. Versuche das Problem mit einem Hautarzt zu klären, aber versuche deinen Körper zu akzeptieren!!!!!! :trösten:


Hi, bin neu hier.
Möchte trotzdem helfen.
Manchmal hilft bei pickeliger, fettigern unreiner Haut sie Sonnenbank!
Wie wäre es anstatt Zucher "Stevia" zu nehmen Cola Zero etc.
Ausstrahlung kommt doch von innen!
Eine total mopsige und pickelige schwangere Frau zB. strahlt doch vor Glück und Selbstbewusstsein von Innen und ist dadurch wunderschön.
Kleidung, Haare, Job, Hobby oder irgendwas in dem man richtig gut ist stärken das Selbstbewusstsein und lassen dich von innen strahlen.....
Verliebtsein auch.
irgendwas tolles was dich glücklich macht......ein Hundebaby,,,? irgendwas!?
Hilft das?


Moin Dackelhaus,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Deinem Beitrag ist nichts hinzuzufügen, Du hast das - meiner Ansicht nach - sehr schön beschrieben, was wahre Schönheit ausmacht. Nämlich die Ausstrahlung, die von innen kommt :blumen:

Nobody is perfect. Das ist nicht nur eine Redensart, sondern eine Erfahrung, die mitten aus dem Leben gegriffen ist.

@Hoffnungslos: Dein Nick scheint Programm zu sein. Sorry, wenn ich das jetzt so direkt anspreche.

Warum lässt Du Dich von vermeintlich perfekten Menschen so runterziehen? Das hast Du doch gar nicht nötig. Sicher: Die Hautprobleme würde ich auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Besprich Dich doch mit Deinem Hausarzt, der Dich auch zum Hautarzt überweisen kann. Vielleicht auch zum Allergie-Fachmann. Denn wenn Dein Zuckerkonsum in direktem Zusammenhang mit Deinen Hautproblemen stehen sollte, wäre ein Umschwenken auf beispielsweise Stevia - das mittlerweile glücklicherweise in Deutschland legal ist - vielleicht kein schlechter Gedanke. Allerdings würde in diesem Fall die regelmäßige Lebensmittel-Einkaufstour zum Spießrutenlauf. In fast allen Lebensmitteln befindet sich Zucker - in der einen oder anderen Form. Da hilft dann nur noch eine komplette Umstellung der Lebensführung unter Anleitung eines/einer Ernährungsberaters/Ernährungsberaterin. Doch das sollte es Dir wert sein, endlich zum inneren Frieden zu finden. Denn damit strahlst Du von innen und bedienst nicht die Klischees, welche die gängigen Frauenzeitschriften propagieren und geradezu hypen.

Grüßle und alles Gute,

Egeria


Verrätst du uns dein Alter? Ich frage deshab, weil das, was du schilderst, für mich nach den Problemen eines Teenagers klingt. Das meine ich keinesfalls abwertend - im Gegenteil, wenn man so am Anfang aller Dinge steht *g*, sind Selbstzweifel wohl Programm. Ich kannte damals jedenfalls niemanden, der diesen Schönheits-Quark nicht meinte mitmachen müssen (ob mit oder ohne Pickel).

Wenn du über das jugendliche Alter hinaus bist, finde ich deine Mail in sofern bedenklich, als dass sich mir der Verdacht aufdrängt, dass deine Probleme eigentlich wo anders liegen. Nicht, weil deine Haut darauf hinweist (es gibt auch überglückliche Menschen mit Hautproblemen), sondern weil das krampfige Kreisen um das Thema Schönheit mMn ein Indiz dafür sein kann, dass du in anderen Gebieten keinen Ausgleich findest. Ein erwachsener Mensch, der Freunde und Beschäftigung hat, die ihn (oder sie) ausfüllt, hat eigentlich weder die Zeit noch die Kraft, sein Aussehen über alles zu stellen.


"....das ich perfekt sein MUSS", wie langweilig wäre das denn, wenn alle Leute perfekt wären?

Interessant sind doch nur Leute mit Ecken und Kanten und keine, die sich gleichen wie die Erbsen in der Schote.

Ansonsten denke ich, dass dir hier viele gute Tipps gegeben wurden.
Nun brauchst nur Du noch die Energie, das für dich umzusetzen. Und die wünsche ich Dir!


Hoffnungslos schrieb in einem anderen Beitrag von Schulschwimmen. Also nehme ich mal stark an, dass es sich hier um keinen Erwachsenen handelt.

Ich glaube, ich kenne niemanden, der sich als Teenager schön fühlte. Leider spielen durch Hormone auch gerne mal die Talgdrüsen verrückt. Wenn du wirklich richtige Akne hast, geh auf jeden Fall zum Hausarzt, denn wenn sie nicht richtig behandelt wird, hast du später mit den Narben zu kämpfen.

Was die Zähne angeht: Welche Zahncreme nimmst du? Manche, die zwar gut fürs Zahnfleisch sind, haben nämlich einen Gilbeffekt. Lass dir ansonsten beim Zahnarzt mal eine professionelle Zahnreinigung machen.

Dein Zuckerkonsum spielt hier sicher auch eine große Rolle. Für gesunde Haut und Haare brauchst du eine halbwegs vernünftige Ernährung. Gibt es vielleicht einen Schulpsychologen, mit dem du mal sprechen kannst?

Bearbeitet von witch_abroad am 13.04.2012 11:44:55


Es wäre, so denke ich, gut für Dich zu erfragen, was Dich so gegen Dich aufbringt, warum Zucker in Dich hineinstopfst, warum Du Dich "volldröhnst".
Ich denke nicht, daß Deine Probleme mit glatter Haut, schönen Haaren und weißen Zähnen gelöst sind. Das sind alles "Probleme" die lösbar sind. Ok nicht alles über Nacht, aber Step by Step. Aber nur, wenn Du willst. Es ist sicher einfacher den Mond oder den bösen Rest der Welt anzuheulen, wenn das Deine Lösung ist, ok. Aber, wenn Du was ändern willst, dann fang damit an, JETZT !!!!
Mach das Telefon aus, schließ die Tür, alles was <lärm macht ausschalten, und dann stell Dich vor eine großen Spiegel, nackt, so wie die Natur Dich gemacht hat, und, schau Dich an. Lange, lange und schau was es Schönes an Dir gibt. Du sagst Du bist nicht fett, ok, dann bewundere, daß Du, in einer Zeit wo die meisten Menschen fett sind, eine gute Figur hast. Nunn bedank Dich bei Deinem Körper, bei Dir, daß es so ist. Sei freundlich zu Dir, wenn Du schon nicht freundlich zu Dir bist, warum sollen es dann andere sein.
Dann überleg, womit Du beginnen willst Veränderungen vorzunehmen, einen kleinen Schritt, und den gehst Du konsequent. Vieleicht das Haar, schau es Dir an, was ist daran das Dir missfällt, kannst Du es ändern? Willst Du es ändern? Macht es Mühe, ja sicher, aber Wunder gibt es ja nur, wenn man selber zaubern kann, also fang an. Und nein, es genügt wirklich nicht darauf zu hoffen daß irgendwer Deine inneren Werte erkennt, das ist Unfug. Du!!!! Du musst Deine Werte erkennen, Du musst Dich zu dem machen was Du bist. Schau Dich an, verändere was>Dir missfällt und dann nimm Dich an. Dann wirst Du sicher kein Supermodel aber eine Frau, die Ausstrahlung hat, denn die kommt von innen, wenn man sich annimmt.


Zitat (witch_abroad @ 13.04.2012 11:42:52)

Was die Zähne angeht: Welche Zahncreme nimmst du? Manche, die zwar gut fürs Zahnfleisch sind, haben nämlich einen Gilbeffekt.

Meinst du z. Bsp. Parodontax? Die ist super zum Zahnfleisch, aber ich hab auch das Gefühl das meine Zähne immer gelber werden... :ph34r:

Ich meinte jetzt die Meridol-Produkte, da steht es auch explizit auf dem Beipackzettel. Was eine Schande ist, denn sie helfen mir immer gut. Ich hab aber eh eine Tendenz zu gelben Zähnen und kann sie nicht lange benutzen :(


Hab mich jetzt mal schlaugemacht, der Wirkstoff in Meridol ist Chlorhexidin, das ist auch in Parodontax und vielen anderen Zahnpflegeprodukten drin. Wiki gibt als Nebenwirkung Ablagerungen auf den Zähnen an.

Zitat
Bei dauerhafter häuslicher Anwendung wird empfohlen, abwechselnd im wöchentlichen Rhythmus Chlorhexidin mit einer fluoridhaltigen Mundspüllösung zu kombinieren, um der Etablierung von Nebenwirkungen entgegenzuwirken.


Probier das doch mal aus, dieheulsuse, vielleicht geht dann der Gelbeffekt zurück :blumen:

Zitat (Hoffnungslos @ 12.04.2012 17:13:10)
Hallo,
ich bin glaubich ein hoffnungsloser Fall im Thema Schönheit.
Ich hab schon seit 2 Jahren Mitesser die nicht weggehen, kaputte Haare
die sich nicht reparieren lassen wollen und meine Zähne werden trotz täglichem und gründlichen Putzen immer gelber... Dazu esse ich zu viel Zucker (nicht das ich fett werde, aber Zucker wird langsam wie eine Droge für mich) Ich versuche immer wieder und wieder den Zucker aufzugeben, werde dann aber doch zu schwach. Dann finde ich immer mehr das ich zu egoistisch bin und dabei wollte ich immer mal wieder ein meiner Ausstrahlung arbeiten....das war wohl nichts...
Und jetzt letztens habe ich mir alte Fotos meiner Mutter angesehen und gesehen wie hübsch sie früher war und schäme mich schon fast für mein Aussehen... Meine Mutter hat auch heute noch eine wunderbare Haut, während mein Gesicht voller Pickel- und Masernarben ist..

Ich weiß nicht mehr weiter...Ich weiß dass schönheit nicht alles ist und der Charakter zählt aber ich bin eher die Person die viele Sachen mutwillig zerstört und dann schwebt in letzter Zeit immer das Bild vom Perfekt-sein in meinem Kopf herum und dass ich perfekt sein MUSS...

Dann hasse ich meine Freunde immer mehr und habe vor vielem Angst und überspiele das indem ich viele Horrorfilme und bücher lese und mich volldröhne mit sowas...aber das hat alles nur noch schlimmer gemacht ich habe jetzt das Gefühl dass ich in meinem Leben zu viel gesehen habe... auch habe ich vor der homosexuallität Angst...nicht dass ich etwas gegen Homosexuelle habe nur wäre ich lieber alles als das...ich weiß jetzt nichts mehr und denke oft das viele jungs in mich sind...und bin einfach nur am Ende

Also im Großen und Ganzen...bin ich wirklich Hoffnungslos...

Danke allein schon wenn ihr euch das durchlest...


ich würde sagen, das ist 90% die Einstellung, 10% die Technik

Hautreinigung gegen Unreinheiten ist wichtig, aber auch schutz gegen Umweltverschmutzung, deshalb ist eine System-Hautpflege die Produkte die aufeinander abgestimmt sind und einander Unterstützen sind wichtig.

Die abgestorbene Hautschüpchen müssen täglich morgens um abends entfernt werden, die Haut soll nach Hauttyp Schutz und Pflege bekommen. Auch die zu Akne neigende Haut braucht Freuchtigkeit, auch wenn die Produkte ölfrei sein sollen.

in meinem Blog habe ich einen Artikel

.........................

das sind die beste Produkte, die ich je ausprobiert habe, die schützen, die drehen sogar Hautalterungsprozess zurück..

in meinem Artikel geht es um diesen Katalog: .....................

Cleanser 3 in 1-- es ist Peeling, Reinigungscreme und Gesichtswasser inklusive..

Männer haben ganz tolle MK-Men serie... mein Mann ist der bester Model dafür, früher wollte ich immer die haut reinigen, jetzt brauch ich es nicht, weil er es täglich anwendet ich habe nichts zutun, nur ihn immer anschauen und mich freuen über seine gepflege und versorgte Haut.


alleine durch mein Coaching können Sie sich schon anders sehen, fühlen.. selbstbewustsein steigern, die ängste schmelzen einfach dahin, wo sind sie.. man fühlt sich anders, verhält sich anders, strahlt die sicherheit aus...

Ich betreue die Kunden auch zuhause... wenn jemand so nicht raus will..

für die Haare gibt es auch lösungen.. je nach dem was damit ist.. schön mössen sie nicht sein, sauber gepflegt und gut geschnitten

Warscheinlich eine Entgiftungskur wird für die Haut und die Haare und die Zähne gut tun..
Pflege, gesunde Ernährung, tägliche Hautpflege...

mit einigen Schminktechnicken kann man die Narben abdecken.. wichtig ist, Einstellung zu ändern, tun anstatt sich zu verstecken und sich zu bemitleiden. Und etwas Geld für sich in die Hand nehmen, natürlich kriegt man es nicht umsonst. Aber wir leben nur einen Mal...

Motivation kann man auch durch persönlichen Coaching bekommen: schau .................

Werbelinks und Privat-Links in der Signatur wurden entfernt
du hast bei deiner erst gerade erfolgten Anmeldung bestätigt, dass du die Regeln gelesen hast und bereit bist, sie einzuhalten;
dann tu es bitte auch


Bearbeitet von Die Außerirdische am 17.04.2012 00:22:18

Sorry, admin Die Außerirdische, :huh:

bin seit gestern neu.. bei den Regeln überfliege ich es schnell..

habe wirklich es nicht bös gemeint, sondern dachte, dass es ein Forum ist, wo man auch mit praktischen Tipps helfen sollte, hab mein bestes gegeben.

mit den Links => Kommt nicht wieder vor, schuldigung :(

also, wenn Hofnungslose Menschen ein konkreten Tipp brauchen, sollen mir PN schreiben :rolleyes:

@Die Außerirdische.. :blumen: hochachtungsvoll

Bearbeitet von edilbat am 17.04.2012 08:37:35


Zitat (witch_abroad @ 14.04.2012 11:11:45)

Probier das doch mal aus, dieheulsuse, vielleicht geht dann der Gelbeffekt zurück  :blumen:

Danke @witch_abroad das probier ich mal aus! :blumen:

Bearbeitet von dieheulsuse am 17.04.2012 10:23:00

Ich denke, dass alles halb so schlimm ist, als du glaubst! Aber wenn du dich in dem Moment so fühlst, ist das real. Wenn diese Gedanken irgendwann überhand nehmen, solltest du dir echt vielleicht professionelle Hilfe holen...


PS: Schönheit kommt wirklich nur durch Ausstrahlung, du kannst noch so eine tolle Haut und Gesichtszüge haben, wenn du dich wohl fühlst und zufrieden bist, dann strahlst du das auch aus!


erstmal es tut mir leid das ich nicht geantwortet habe
dann ja ich bin ein teenie
und ich wollte mich bei euch allen für eure hilfreichen kommentare bedanken
sie haben mir wirklich sehr geholfen!


Zitat (Hoffnungslos @ 29.05.2012 14:11:42)
erstmal es tut mir leid das ich nicht geantwortet habe

Mach Dir deswegen mal keinen Kopf @Hoffnungslos :blumen:

Hattest sicher einen Durchhänger, verbunden mit Antriebslosigkeit und Schulstress, sprich Klausuren. Das passiert auch den "Erwachsenen" zuweilen, dass sie mal durchatmen müssen. Da ist auch nicht immer alles eitel Sonnenschein :pfeifen:

Wie geht es Dir denn gerade? Alles wieder flauschig?

Grüßle,

Egeria

Jeder Mensch hat das Potetial auf seine Art und Weise schön zu sein. Letztlich sind es nur die Medien die Einem verkaufen das man nur schön ist wenn man knackjung, halb magersüchtig ist dem letzten Modetrend entspricht.

Eigendlich sehr sehr schade das viel zu viele Menschen den ganzen Mist glauben und deswegen gar nicht mehr erkennen können was an ihnen selber schön ist und wie sie ihre eigenen Attibute optimieren können. Schön macht auch eine tolle Ausstrahlung, denn auch in der Welt der Stars gibt es jede Menge Leute die ganz und gar nicht den Idealen entsprechen - und dennoch braucht man ihre Erscheinung nur einmal gesehen zu haben um sie nie wieder zu vergessen. Modepüppies dagegen sind meist nur Sternschnuppen, oder laufen eher unbeobachtet an Einem auf der Straße vorbei.

Ich empfinde es als eine bittere Ironie, das fast alle heutigen Schönheitsideale aus Amerika kommen - und da denke ich an die unnatürlich weißen Zähne, die perfekte Nase, Botox & Co - und dennoch hat kein Land der Welt so viele schwabblige Fettbrocken wie dieses Land dank seiner extrem ungesunden Ernährungsweise.

Was immer der sogenannte "Defekt" sein mag, letztlich macht er uns aus als einen ganz individuellen Menschen - als ein lebendiges Unikat. Wer meint er müße einem gewissen Vorbild entsprechen oder den modischen Idealen entsprechen sollte sich eher fragen was sooo schlimm an der eigenen Person ist, anstatt sich damit zu foltern warum er/sie nicht so aussieht wie so-und-so.

Ich persönlich bin zwar schlank und noch lange kein altes Eisen, aber dennoch fände ich es furchbar wenn ich genauso aussehen würde wie jemand anderes. Mag eingebildet klingen, aber icke bin icke und basta!



Kostenloser Newsletter