Haltbarkeit ungeöffnete Grillsoßen: Auf den Tisch oder in die Tonne?


Habe festgestellt, dass ich noch etliche ungeöffnete Fläschchen Grillsoßen (Knorr/Kraft) habe, deren MHD letztes Jahr schon abgelaufen war. Gehören die in die Tonne oder halten die ungeöffnet noch bis ins nächste Jahrhundert?

Die Farbe ist nach wie vor OK - zum Geruchstest müsste ich sie öffnen = die Haltbarkeit verringert sich dann natürlich SOFORT auf *schnell verbrauchen*.

Ich werfe nur sehr ungern Vorräte weg, möchte aber auch nicht bei der nächsten Grillerei die komplette Verwandtschaft auslöschen!

Wer kann das was Genaueres sagen???


Grundsätzlich sollten die ungeöffnet auch ein Jahr halten. Schlagartig giftig werden sie sicherlich nicht.
Mach doch einfach eine auf und probier die auf nem Käsebrot oder so aus. Wenn sie gut ist, ist der Rest höchstwahrscheinlich auch noch voll in Ordnung.

Bearbeitet von Koenich am 03.06.2012 12:09:54


MHD bedeutet ja nur, dass der Hersteller bis dann die gute Qualität garantiert. Immer wieder wird das verwechselt mit "Verwenden bis.." - was bedeutet, dass es danach wahrscheinlich schlecht geworden ist, wie z.B. Hackfleisch. Da ist es sinnvoll, nicht ein Jahr später sich zu fragen, ob....

Es gibt Sachen, wie z.B. Nudeln, oder auch Dosen und ungeöffnete Flaschen die man auch später als ein Jahr nach dem MHD noch völllig einwandfrei befindet; nur, dass der Hersteller wohl gehofft hat, dass du sie wegschmeißt, weil dir die Bederutung von MHD nicht klar ist.

Das ist einer der Hauptgründe, dass soviel unnötig weggeworfen wird!

Mache es daher wie Koenich geraten hat: Öffnen, Geruchsprobe, ausprobieren.

Bearbeitet von dahlie am 04.06.2012 08:54:13


Zitat
Es gibt Sachen, wie z.B. Nudeln, oder auch Dosen und ungeöffnete Flaschen die man auch später als ein Jahr nach dem MHD noch völllig einwandfrei befindet;


Genauso ist es. Auch wenn auf Saft o.ä. draufsteht, dass die nach Öffnung nur noch drei Tage haltbar sind, stimmt das pauschal erstmal nicht. Ab drei Tagen fang ich halt mit der Prüfung an.

Die Grillsoßen sind, wenn es keine Farbveränderung gibt, in jedem Fall noch in Ordnung. Wenn sie etwas blasser geworden sind, wahrscheinlich auch noch. Schlimmstenfalls schmecken sie nicht mehr so intensiv.

Wie gesagt: Stichprobe probieren :)

Je nachdem was es für eine Grillsauce ist, kannst du sie auch prima zum Kochen verwenden- ich mache das meistens mit Resten am Ende der Grillsaison: ein Chili con carne mit Chilisauce, Zigeunersauce ins Gulasch oder die Sauce erhitzen und zu Frikadellen reichen o.ä.


Hallo -

das MHD weiß ich schon richtig zu deuten. Und bei der Überschreitung bin ich selber auch reichlich schmerzfrei (OK, Hackfleisch/Frischfisch etc. ist natürlich eine ganz andere Dimension!). Aber Geruchstest und dann mal flott aus 4 angebrochenen Flaschen ein Sößchen töpfern, fällt auch aus w. Single-Haushalt.

Ich finde den Königsweg noch! Und je mehr Ideen von außen kommen, desto schneller geht das. Ich arbeite daran... :daumenhoch:

Ob ich mal bei den Firmen nachfrage? :pfeifen: Die Antwort/en kennen wir doch alle... Wer das Zeug nicht zwei Tage nach MHD entsorgt und sich neu ausstattet, ist des Todes! :deppenalarm:

Nicht mit mir!


Ich habe in der letzten Woche den persönlichen Rekord gebrochen: Habe auf der Arbeit im Kühlschrank einen Joghurt wiedergefunden, dessen MHD seit 23 Tagen(!!!) überschritten war. Er sah frisch aus, hat gut gerochen und richtig gut geschmeckt! :sabber: Und ich bin nicht tot umgekippt. :D
Ich gebe meinen Vorrednern recht: Wenn man sich auf seine Sinne verläßt, liegt man richtig!


@otto:
Zum Testen brauchst Du doch nur eine Flasche zu öffnen. Wenn die noch gut ist, kannst Du die anderen aller erdenklichen Wahrscheinlichkeit noch weiter verschlossen aufbewahren. Wenn sie wider erwarten doch schlecht ist, kannst Du ebenso wahrscheinlich alle vier wegschmeißen. Und eine angebrochene (wahrscheinlich) 250-ml-Flasche kannst Du innerhalb einer Woche (die wirst Du schon noch Zeit haben) auch als Single und Hungerkünstler vielfältig aufbrauchen. Ein Schus hier in den Bohneneintopf, ein Klecks da auf die Bratwurst etc...

Rein von der Logik her würde ich sagen: Die Organismen, die es schaffen, sich in einer totgekochten Soße im Vakuum ganz von selbst zu bilden, wären dann wahrscheinlich auch schlau genug, selber die Flasche aufzukriegen. :hihi:

Bearbeitet von Koenich am 05.06.2012 00:43:41



Kostenloser Newsletter