"durchsichtige Flecken" auf weißer Wäsche


Hallo Zusammen,

seit einiger Zeit sind mir merkwürdige Flecken auf der Wäsche aufgefallen.
Auf weißer Wäsche sind diese quasi durchsichtig, auf dunklerer Wäsche sind es dunklere Flecken.
Ich vermute dass das eventuell Weichspüler Rückstände sind.

Die meiste Wäsche ist auf 30-40 Grad zu waschen.
Kann mir einer sagen wie man die Flecken rausbekommt?
Die meisten Anziehsachen sind relativ neu :huh:

Danke im Voraus und einen schönen Abend!

Jacqueline :mellow:


Hallo,

ich würde die Wäsche noch einmal waschen, aber ohne Weichspüler mit einem Schuss Essig !


Dieses Rätsels Lösung würde mich auch interessieren!

Ich benutze keinen Weichspüler, habe solche Flecken aber auch auf ein paar weißen T-Shirts.

Seltsam ist, dass nie die ganze Wäscheladung betroffen ist, sondern nur gelegentlich einzelne Stücke aus empfindlicher Feinwäsche.

Erstaunlich ist auch, dass man diese dubiosen Flecken auf weißen Textilien eigentlich nur sieht, wenn man das T-Shirt "so" in der Hand hat. Angezogen fallen die Flecken kaum auf.

Ich habe diese Flecken nie weg bekommen, weder mit Joghurt oder Gallseife behandeln, Vorwaschspray, Oxi-Produkte, an der Sonne bleichen, heiß waschen oder kochen hat geholfen.

Weiß wer die Lösung??? Auch wenn die Flecken nicht mehr raus gehen, wäre es schon hilfreich zu wissen, wie sie entstehen, damit man es vermeiden kann.

Meine Vermutung ist, dass diese Wäschestücke partielle Feuchtigkeit abbekommen haben, als sie in der Schmutzwäschebox gelandet sind, und die feuchten Flecken sich dann über 1 bis 2 Tage beim Weitertrocknen "eingegraben" haben, evtl. auch mit anderen Textilien "reagiert" haben.

Was meint Ihr?

Danke im Voraus!

Bearbeitet von Torja am 30.06.2012 07:48:00


Danke für die schnelle Antworten! :)

Werde es mal mit dem Essig ausprobieren. Wo genau soll der hin? Auf die Flecken oder in die Weichspülkammer?


Wo genau das herkomm frag ich mich auch. Dadurch das ich kein flüssig Waschmittel verwende schiebe ich das mal auf den Weichspüler. Anders kann ich mit die Flecken nicht erklären.
Gerade weil man diese nicht direkt erkennen kann. Nur wenn man es direkt gegen das Licht hält oder direkt danach sucht.

Ich werde euch berichten wenn ich die Flecken entfernt bekommen habe. Hoffentlich :(


Den Essig würde ich jetzt mal in das Weichspülerfach reintun.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


mon_amour2010,

vielleicht solltest du mal flüssiges Waschmittel mit Essig ausprobieren....


... und den Weichspüler einem guten Feind schenken. :P
Essig im Weichspülfach hat die gleiche oder gar bessere Wirkung und ist nicht umweltschädlich. Außerdem um Welten billiger. Wenn du diesen Essigessenz von Surig (heißt die Firma glaube ich) verwendest, brauchst du pro Waschgang nur etwa ein halbes Schnapsgläschen. Du findest das bei den anderen Essigsorten.
Das wurde hier bei FM schon öfter diskutiert.


nun ich glaube mal ganz fest: :pfeifen:
wenn du ein wenig Backpulver auf diese Flecke machst und mit dem Finger einreibst, bis 10 zählst und dieses wieder ausbürstest.
dann sind deine durchsichtigen Flecke bestimmt weg und dann sind es einfach nur Fettflecke gewesen. :pfeifen: :wub:


Mit dem Backpulver muss ich beim nächsten mal auch ausprobieren. Kann ich das auch auf dunkler Wäsche machen?

Habe jetzt folgendes gemacht: mit Gallseife den Flecken behandelt, gewaschen. Danach mit Flecken Vorwaschspray besprüht und nochmal gewaschen. Wie es aussieht sind die Flecken weg. Glaub ich aber erst wenn diese komplett trocken ist :)

Danke für die tollen Tipps! Die werde ich sobald Ich wieder einen entdecke ausprobieren!



Kostenloser Newsletter