Optimale Lebensdauer beim Laptop-Akku? akku


Hallo,

ich habe mir am Samstag endlich ein neues Laptop gekauft :)
Den Akku habe ich jetzt 3x voll/leer werden lassen, wie es in der aktuellen Computerbild stand.
Da das mein erstes Laptop ist hab ich jetzt eine frage, wie ich den Akku am besten schone:
Soll ich immer warten, bis der Akku ganz leer ist dann ihn voll laden und wieder warten bis er leer is usw. oder soll ich den Akku immer dann ans Netz anstecken wenn ich Netzstrom zur Verfügung habe?


Ich habe oft Netzstrom, brauche den Akku aber auch und möchte ihn deshalb nicht herausnehmen und möchte nur wissen was ich von den o.g. Methoden machen soll :-)
Mein Laptop ist wie gesagt ziemlich neu, hat also auch einen Modernen Akku ;-)

Bearbeitet von Jeanette am 11.09.2012 14:57:07


Bei den heutigen Notebooks kannst du den Akku im Normalfall drin lassen und ganz normal nutzen. Alle paar Wochen entlade ich ihn dann bei mir mal komplett und lade dann wieder komplett wieder auf. Hatte damit noch keine Probleme.


Hallo,

also, die modernen Akkus sind meistens Litium-Ionen-Akkus. Die kennen keinen Memoryeffekt mehr.
Allerdings verschleisst so ein Akku im Laufe der Zeit durch den Aufladevorgang.
Das Laden an sich soll nach meinem Kenntnisstand nicht das Problem sein, wohl aber die Temperaturen, die dabei entstehen (können).
Ich nehme meinen Akku bei Netzbetrieb raus. Dann lasse ich den Läppi immer mal wieder auf Akku laufen, bis der geladen werden muss. Dann entferne ich ihn wieder.
Ob das allerdings der Weisheit letzter Schluss ist, weiss ich nicht.

Gruß

Highlander


Ohne Akku läuft ein Laptop nur mit extrem niedrigem Takt wegen Lastspitzen, wer also mit 800Mhz leben kann, der kann den Akku gerne rausnehmen.

Ansonsten verdoppelt sich die Entladegeschwindigkeit alle +10° = mehr Aufladevorgänge = Akku schneller hinüber.
Also Akku nicht zu stark erwärmen lassen.


Richtig. Wer auf maximale Akkuschonung wert legt, sollte ihn immer bei Netzbetrieb rausnehmen, und halbvoll geladen in den Kühlschrank legen. Darauf achten, dass er immer irgendwo zwischen einem Viertel und drei Viertel geladen ist, wenn er so lagert. Das wäre am optimalsten :D

Da das aber niemand vernunftbegabtes so macht, sollte man einfach schon jetzt die 40 Euro für einen Ersatzakku nach 2 Jahren einkalkulieren, dass ist so nach meiner Erfahrung die Lebensdauer eine Li-Ion Akkus, bei der man noch vernünftig arbeiten kann. Den Ersatzakku aber jetzt bloß noch nicht kaufen, Li-Ion Akkus altern auch bei Nichtgebrauch etwas!


Einen brauchbaren Tipp geb ich aber doch noch: ;)
Das Notebook nicht, oder nur kurz, auf dem Schoß oder Bett oder einer Decke betreiben. Ansonsten immer auf einer ebene, glatte Unterlage betreiben. Sonst werden die unteren Lüftungsöffnungen verdeckt, die kleinen Laptop-Standfüsschen können keinen abstand nach unten halten, und der Akku erwärmt sich viel stärker, und hält kürzer

Bearbeitet von Bierle am 24.09.2012 10:04:42


Man röstet sich mit Laptop auf Schoß auch die Kronjuwelen, was zu Impotenz führen kann.
Wer also nochmal Kinder kriegen will, sollte da aufpassen ...


Zitat (Highlander @ 19.09.2012 22:35:16)
Hallo,

also, die modernen Akkus sind meistens Litium-Ionen-Akkus. Die kennen keinen Memoryeffekt mehr.
Allerdings verschleisst so ein Akku im Laufe der Zeit durch den Aufladevorgang.
Das Laden an sich soll nach meinem Kenntnisstand nicht das Problem sein, wohl aber die Temperaturen, die dabei entstehen (können).
Ich nehme meinen Akku bei Netzbetrieb raus. Dann lasse ich den Läppi immer mal wieder auf Akku laufen, bis der geladen werden muss. Dann entferne ich ihn wieder.
Ob das allerdings der Weisheit letzter Schluss ist, weiss ich nicht.

Gruß

Highlander

Hallo Highlander!

Das habe ich bis jetzt auch immer so gemacht, den Akku nur dann in den Laptop gegeben, zum Entladen und dann wieder aufladen, ca. alle 5 bis 6 Wochen einmal.

Nun habe ich aber gehört, dass das für den Laptop nicht gut sei, da sei es besser, ihn drinnen zu lassen und ihn hin und wieder zu entleeren.

Dadurch bin ich mir derart unsicher geworden und habe hier nachgeschaut.

Am besten wird wohl sein, wenn man einen Fachmann aus dieser Richtung befragt,
was ich auch machen werde und diese Auskunft hier preisgeben möchte.

Bis dahin liebe Grüße
flamingo


Kostenloser Newsletter