Frage zu den FM Sonntagsbrötchen ;)


Hallo @ Muttis,
habe die Super Idee mit den Brötchen ausprobiert, wie gesagt, wunderbar, sie waren Super gelungen, nur habe ich im Nachgeschmack immer das Backpulver .

Sollte man den Teig erst etwas " ziehen" / stehen lassen ??

Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.

LG, Dori


Dori, dann geht es Dir wie mir. Ich bin wahrscheinlich etwas backpulverempfindlich.
Backe deswegen oft mit Hefe.

Wenn ich aber BP nehmen muß, dann Reinweinstein (tolles Wort :hihi:)Backpulver aus dem BIO-Regal. Bilde mir ein, dass der Nachgeschmack hier nicht vorhanden ist.

Versuchs mal. :blumen:


Hallo Rumburak :)

Dankeschön für den tipp,ich wusste bis jetzt nicht, das es Backpulver im Bioregal gibt, das werde ich auf jeden Fall probieren. Genial !!

LG, Dori :blumen:


das kann ich bestätigen, Dori ... das Weinsteinbackpulver schmeckst du nicht raus ... nehme ich zum Muffinbacken :)


Oki, gekauft :) :)

( das Rezept muss ich doch weiter haben,denn ich bin ein absoluter Back- Legastheniker )

LG, Dori


Hallo :-)

In dem Weinsteinbackpulver ist kein Phosphat enthalten, deshalb nicht dieser Nachgeschmack ! Aber vorsicht, hab mal eines erwischt da war doch ein wenig Phosphat drin, also genau schauen das Phosphatfrei drauf steht !

Lg, Katjes


das muss ich auch mal testen..mich stört beim BP immer dieses "Knirschige" ich kann das so schlecht erklären - es ist so, als wenn man eine Puddingpulver-Tüte anfasst..ihhh und das gefühl habe ich dann im Mund..


Silke, wenn Du mal nicht lieb bist, komm ich mit ner Pulvertüte und mach knirsch. :lol:

Habe aber keine Chance, Du bist nicht *unlieb*. :blumen:


Zitat (Rumburak @ 17.09.2012 14:45:58)
Silke, wenn Du mal nicht lieb bist, komm ich mit ner Pulvertüte und mach knirsch.  :lol:

Habe aber keine Chance, Du bist nicht *unlieb*.  :blumen:


Wenn ich muss, dann schon..allein schon beruflich.
:peitsche:
Kannst gerne vorbeischauen - ich kann mich wehren...zur not habe ich meinen mann - der ist 2m..

Bearbeitet von silke am 17.09.2012 14:49:37

Der sieht mich garnicht. Bin zu klein.


Zitat (silke @ 17.09.2012 13:28:05)
es ist so, als wenn man eine Puddingpulver-Tüte anfasst..ihhh und das gefühl habe ich dann im Mund..

Boah, schon als ich das eben gelesen habe ist's mir den Rücken runter gekribbelt..... :ph34r:

Sooo, nun ein dickes Dankeschön an die lieben Tipgeber!! :blumen: :blumen:

Ich habe heute das Backpulver weiß Gott in der Bio- Ecke gefunden,und nach dem Abendessen vorhin mit Dinkelmehl gebacken. Habe gerade ,obwohl noch warm, genascht, und,absolut prima!!! Null BP Geschmack !!

Nun kommt aber auch kein anderes mehr ins Haus :)

Lieben Gruss,Dori


Im Kuchen finde ich normales BP okay, aber in Brot und Brötchen mag ich es nicht.
Das Weinsteinbackpulver interessiert mich jetzt auch. Wird es genau so (1 Pck. auf 500 g Mehl) dosiert wie das konventionelle?


Ja Jeannie, bei mir steht drauf: für 500gr.Mehl.

So habe ich es auch gehandhabt.


Danke! :blumen: :blumen: :blumen:


@Jeannie, bitte Schau, ob auch Phosphatfrei drunter steht, ist naehmlich ganz winzig unter dem Label "Weinstein" in ROT gedruckt, ich glaube Katjes hat das auch schon geschrieben, sonst erwischt'e das falsche.

LG,Dori


Moin :-)

Auch wenn es etwas teurer ist das Weinsteinbackpulver, verwendet es auch mal zum Kuchenbacken ! Er ist unglaublich, dieser Geschmacksunterschied :wub:

Lg, Katjes


Steht schon auf meinem Einkaufszettel. :)


Diesen Tipp werde ich auch mal ausprobieren.Habe das Rezept vor einiger Zeit getestet,auch mehrmals und anfangs war ich auch zufrieden,aber gerade am nächsten Tag schmeckt man das noch mehr heraus und riecht auch nicht gerade lecker.Deswegen habe ich diese Brötchen dann auch nicht mehr gebacken,weil es mich irgendwie geekelt hat,vorallem im Nachgeschmack.Werde es die Tage auf alle Fälle nochmal versuchen und dem Rezept nochmal eine Chance geben :-) Danke


Zitat (Katjes79 @ 18.09.2012 12:17:32)
Moin :-)

Auch wenn es etwas teurer ist das Weinsteinbackpulver, verwendet es auch mal zum Kuchenbacken ! Er ist unglaublich, dieser Geschmacksunterschied :wub:

Lg, Katjes

Das kann ich nun leider bestätigen... ich habe lange lange ausschließlich mit Weinsteinbackpulver gebacken. Heute war ich am Teig rühren und musste feststellen, dass ich keines mehr habe, also habe ich ein "günstiges" Backpulver genommen (hab ich immer zum Putzen usw da ;) ).
Jetzt weiß ich, was mit "Nachgeschmack" und komischem Gefühl im Mund gemeint ist :wacko: mein schöner Apfelkuchen :heul:

Hab mir gleich nen Einkaufszettel geschrieben und düse morgen zum Biosupermarkt.



Und damit es wieder topic ist, noch was zu den Brötchen: die waren lecker, dank Weinstein ^_^ , aber das nächste mal kommt das Eigelb rein und nicht drauf, dann mag ich sie -glaube ich- noch lieber.

Moin :-)

Weinsteinbackpulver gibts nicht nur im Bioladen, sondern auch im normalen Supermarkt. Nur müsst ihr da besser aufs klein gedruckte achten !

Lg, Katjes



Kostenloser Newsletter