Was ziehe ich(Frau) zum Standesamt an?


Bin am rätseln, ob ich Kostüm, Rock oder Hose, einfarbig oder bunt gehen soll. Bin 55 J.alt und wir heiraten nach 21Jahren ohne Feier. Wer hat Rat?


hallo,

erst mal Glückwunsch :blumen:

ja was zieht Frau da an, :hmm: auf alle Fälle etwas, in dem du dich wohlfühlst :pfeifen: Ich würde ein schickes, einfarbiges Kostüm, was du später auch noch gut tragen kannst, mir vorziehen...aber jeder so wie er es mag und was im steht!
Was meint dein Zukünftiger dazu ?


Glückwunsch @Ozeander zur Zähmung Deiner wilden Ehe. Ich freue mich für Dich :blumen:

Ein schickes Kostüm inclusive Hut würde ich Dir vorschlagen. Wenn Du lieber Hosen trägst, dann nimm einen Hosenanzug. DU solltest Dich drin wohlfühlen. Zur Farbwahl: Einen dezenten hellen Farbton, der zu Deinem Hauttyp passt. Weiß soll es ja wohl eher nicht sein. Welcher Farbkreis steht Dir denn? Eher creme, eher aqua oder eher apricot?

Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag.

Grüßle,

Egeria


Herzlichen Glückwunsch ihr 2 :wub:

Für den tollen Tag würde ich (mit meinem Liebsten oder der Freundin oder oder) einen Einkaufsbummel machen! Es gibt soooo schöne Kombis gerade. Lass dich einfach drauf ein, lass dich beraten, inspirieren :wub:
UND die Schuhe, sogar bequeme sind sehr chic!
Für den Bräutigam dann natürlich farb- und stilgleich! Ist auf den Fotos sooo harmonisch :wub:

Viel Spaß bei den Vorbereitungen
und vergesst nicht das Käffchen im Strassencafè :wub:
bei dem schönen Herbstwetter.
Grüßle Lissi


Danke fürs souflieren @rosemk :blumen:

Genau das habe ich mir gedacht. Auch wenn es eine Trauung ohne Tam-Tam werden soll - wenn ich das richtig mitgeschnitten habe - sollte es ein besonderer Tag werden. Man heiratet schließlich nicht jeden Tag.

Grüßle,

Egeria


Hallo ozeander .
Warum fragst Du in einem öffentlichen Forum ?
Wenn es eine Feier im kleinen Kreis werden soll, könnten einige von Deinen Bekannten es lesen.
Die erzählen das weiter und schon hast Du ein volles Haus.
Nun zu Deiner Frage : Was haben die Frauen an nach denen ER mal guckt ?
Steht sowas Dir ? Ist das für Dich vorteilhaft ?
Genau daraus ergibt sich das, was Du anziehen könntest.
Ist nur eine ganz vorsichtige Meinung eines alten Technikers.
:trösten: :trösten:


Herzlichen Glückwunsch!!!!
Ich finde, wenn man in dem Alter heiratet (ich auch das letztemal... hüstel... mit 48), dann darf man anziehen, worin man sich wohl fühlt und was schön aussieht, da gibts keine Regel. Von mir kann ich sagen, ich hatte eine elegante schwarze Hose und eine gemusterte Seidenbluse an und fand / finde es schön so.
Wenn es Dir nichts ausmacht, daß Dein Zukünftiger es vorher sieht, wäre ein gemeinsames Einkaufen bestimmt schon eine Extraportion Vorfreude...


Vielen Dank Euch, die mir so nett geantwortet haben.

Naja, ich denke es ist eher nicht so öffentlich hier, wie der Techniker meint.

Ihr kennt ja nicht meinen Namen und Ort.

Aber was das Wichtigste ist, ich werde schon etwas finden, hatte auch an einen Zweiteiler gedacht, Rock und Blazer.
Wird schon, Ihr habt mich nur noch bestärkt. Kann mich halt schlecht entscheiden.

LG Ozeander


Sind wir mal ganz offen, meine liebe @Ozeander,

wenn Dein Männchen und Du Euch nun endlich nach jahrelanger Probe- und Probierzeit dazu entschlossen habt, Nägel mit Köpfen zu machen, ist das doch ein wundervoller Anlass, mit Deinem Göttergatten in spé shoppen zu gehen. Du scheinst mir eher nicht abergläubisch zu sein, so dass es für Dich kein Problem darstellen dürfte, wenn ER Dir beratend zur Seite steht, in welchem Outfit er Dich zum Altar führen möchte. Selbstverständlich hättest Du dann bei seinem Anzug ebenfalls Mitspracherecht ;)

Grüßle und eine wunderbare Zeremonie,

Egeria


Gestern kam ich hier an einem Standesamt vorbei, aus dem ein frischgebackenes Paar kam. Sie ganz in Schwarz, er ganz in Schwarz, sollte sicher designisch sein, sah aber furchtbar kalt und traurig aus. Dazu auch noch weisse Madonnenlilien mit Efeuranke! *grusel

Ich würde doch "Farbe" bekennen! Suche dir eine hübsche Farbe, die dir entspricht und in der Du Dich wohlfühlst.

Und Euch beiden alles erdenklich Gute für Euren besonderen Tag und Euer gemeinsames Leben! :blumen: :blumen: :blumen:


Hm :hmm: @Fleur, zu Zeiten meiner Großeltern war es durchaus üblich, im sonntäglichen Kirchgangsgewand zu heiraten. Und das war eben schwarz, da multifunktional einsatzfähig. Also auch zu Beerdigungen. Schau Dir doch mal das Hochzeitsfoto Deiner Großeltern an ;)

Das weiße Kleid und der Schleier, die für die Unschuld - also Jungfräulichkeit - der Braut stehen, sind noch nicht allzulange Usus. Vielleicht seit einigen Jahrzehnten. Und wenn der Pfarrer in den fünfziger oder sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts zufällig wusste, dass die Braut nicht mehr unberührt war, konnte es schon mal passieren, dass er ihr den Schleier vor dem Altar runterriss. Im Spanien des letzten Jahrhunderts war es sogar üblich, im knallroten Kleid zu heiraten. Wobei die Farbe rot für die Liebe stand.

Also, liebe @Ozeander: Suche Dir ein Kostüm aus, das Du persönlich schön findest und das Dir gut steht. Auch im Hinblick darauf, dass Du es zu anderen Gelegenheiten nochmals tragen kannst. Ich finde Pastelltöne sehr schön. Wenn sie Dich allerdings blass aussehen lassen, dann wähle Dir ein knallfarbenes Outfit aus. Hauptsache ist: DU musst Dich darin wohlfühlen und Dich schön finden.

Grüßle und alles Gute,

Egeria


Jeder kann das anziehen was ihm steht und worin man sich wohlfühlt, egal ob Kostüm oder Kleid. Ich würde nur darauf achten daß mein Schatz und ich harmonieren vom Stil und den Farben her. Und achte auf bequeme Schuhe wenn du länger auf den Beinen bist, oder nimm Wechselschuhe mit. Wichtig ist auch die Schuhe vorher schon ein bisschen einzulaufen.



Kostenloser Newsletter