Erfahrungen mit Startup


Hat irgendjemand Erfahrungen gemacht wie das so läuft, funktioniert Startup heutzutage überhaupt noch richtig, oder ist es eigentlich schon zum scheitern verurteilt bevor man damit anfängt. Wenn ich mir zum Beispiel das hier http://www.ftd.de/karriere/gruendung/:rebu...e/70037015.html durchlese klingt das bis auf den ersten Finanzschub doch relativ machbar wenn man es wirklich ernst meint...
Einerseits ist es sicher interessant auf eigenen Beinen zu stehen, andererseits wenn es in die Hose geht, naja dann steht man doch vor nem großen Scherbenhaufen?

Lg


Als ich mich selbständig gemacht habe, gab es Startup noch nicht - und ich hab es trotzdem geschafft.
Wenn du es willst, klappt es garantiert und sonst ist es nur ein kleiner Meilenstein auf deinem Lebensweg. Wenn du mich fragst, ist Startup ein gutes Projekt, aber nur wer wagt kann auch gewinnen.
Viel Erfolg!


es ist schon ein großes risiko, welches man dadruch eingeht. aber wenn du eine gute geschäftsidee hast und die richtigen umsetzungsmöglichkeiten im blick hast kann es auch erfolgreich sein. wichtig ist sich vorher ausreichend damit zu beschäftigen und sich zu allem richtig zu informieren. je besser du bescheid weiß, desto geringer ist die wahrscheinlichkeit des scheiterns.. bevor du überhaupt irgendwas machst solltest du dich auch unbedingt mit einem fachmann unterhalten und einen ordentlichen finanzplan erstellen. ohne den läuft eh nichts. es gibt auch einen haufen guter internet-plattformen auf denen man sich zum thema gründung informieren kann. ich kann dir da folgende empfehlen: gründerlexikon Gründerlexikon , Unternehmerportal Unternehmerportal oder auch FörderlandFörderland ist eine tolle Seite, auf der du dich informieren kannst.
Aber das wichtigste: wer nicht wagt, der nicht gewinnt ;)


Zitat (mamaHilfmir @ 09.11.2012 10:49:59)
Hat irgendjemand Erfahrungen gemacht wie das so läuft, funktioniert Startup heutzutage überhaupt noch richtig, oder ist es eigentlich schon zum scheitern verurteilt bevor man damit anfängt. Wenn ich mir zum Beispiel das hier http://www.ftd.de/karriere/gruendung/:rebu...e/70037015.html durchlese klingt das bis auf den ersten Finanzschub doch relativ machbar wenn man es wirklich ernst meint...
Einerseits ist es sicher interessant auf eigenen Beinen zu stehen, andererseits wenn es in die Hose geht, naja dann steht man doch vor nem großen Scherbenhaufen?

Lg

Also Startup ist ja nur ein anderer Begriff für "sich selbständig machen" oder "ein Geschäft eröffnen". Das wird es immer geben, denn Technologien verändern sich und eröffnen neue Geschäftsmodelle. Früher gab es überall Videotheken und Sonnenstudios, heute dafür Thai Massagesalons und Matratzenstudios. Irgendwann war mal jeder ein Startup, auch die erfolgreichsten Firmen. Ich sehe nicht, wieso das generell nicht mehr möglich sein sollte?

In welchem Bereich willst Du denn ein Startup machen oder was ist Deine Geschäftsidee?

Habe mich auch vor einem Monat selbständig gemacht B) nichts Großes, aber man kann schon stolz darauf sein.



Kostenloser Newsletter