X Sachen zum Preis von einem in der Packung


Kennt ihr das?
Ihr geht in den Baumarkt und wolltet eigentlich nur einen neuen Schraubendreher kaufen. Und plötzlich seht Ihr einen ganzen Werkzeugkasten, der nur unwesentlich teurer ist als der Marken-Schraubendreher. Wenn ich so viele Werkzeuge zum Spottpreis bekommen kann, dann kaufe ich sie auch. ...und so oft braucht man das Werkzeug ja nicht...
Und am Ende ärgert man sich, das die Ratsche plötzlich durchdreht oder das die hübsche Wasserpumpenzange nicht mal ein Blatt Papier festhalten kann?
Ebenso sieht es mit vielen Produkten aus wo versprochen wird, gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Also zum Beispiel ein Reiniger der sich für mehrere Anwendungsbereiche eignen soll und der dann doch nicht hält was er versprochen hat. Hier mal ein paar Beispiele.

Mein Aha-Erlebnis hatte ich mit einem solchen Werkzeugkasten, wie oben erwähnt.
Was ist Euch so in der Hinsicht passiert?


Die Teile sind meistens nicht viel wert. Ich hatte mal einen solchen Koffer als Werbeprämie bekommen. Kaufen würde ich mir sowas nicht.


Zugegeben: Solche Angebote sind verführerisch (genau das soll ja auch bezweckt werden). Ich kann mich trotzdem nicht erinnern, wann mir so etwas das letzte Mal passiert ist. Meine Devise beim Einkaufen: Niemand hat "einfach so" was zu verschenken (auf "professionelle" Verkäufer/Hersteller bezogen natürlich, privat ist das was anderes ;) ). Deshalb kommt mittlerweile fast automatisch die Frage: "Wozu?" in meinen Sinn, wenn ich so was sehe. Was will der Anbieter bezwecken? Aus welchem Grunde will er mich zu einem bestimmten Kaufverhalten animieren? In den allermeisten Fällen kommt man zu dem Schluss, dass einem diese Gründe nicht gefallen ;)
Ich will nicht behaupten, immer und vollumfänglich vor ungünstigen Kaufentscheidungen gefeit zu sein, aber diese Herangehensweise schützt doch ganz gut :)


Noch nicht denn ich kaufe die grundsätzlich nicht.


Ach komm LaVie, auch du wirst sicherlich mal schwach?

Wie oft hast du wohl schon was in den Einkaufswagen gelegt, was nicht auf deiner Einkaufsliste stand?

Auch ich bin diesbezüglich wirklich asketisch. Gehe nur mit abgezähltem Geld und Einkaufszettel kaufen. Aber ein Teil landet immer im Wägelchen, was nicht auf der Liste steht.


@Eifelgold: Lies meinen letzten Satz ;)

Zitat
Ich will nicht behaupten, immer und vollumfänglich vor ungünstigen Kaufentscheidungen gefeit zu sein, aber diese Herangehensweise schützt doch ganz gut


Natürlich bin ich nicht "immun" gegen die Tricks der Händler :D Aber ich kenne viele (aber sicher längst nicht alle) davon und achte doch ziemlich darauf. Ich hatte mal eine Zeit lang ein Faible für das Thema und habe ziemlich viel drüber gelesen, weil ich's spannend fand, was es da alles so gibt. Seitdem kommen einem diese Dinge natürlich zwangsläufig in den Kopf, wenn man so durch den Supermarkt oder das Einkaufszentrum streift.

Ich glaube, es ist auch eine Frage der Bewertung. Manchmal lässt man sich doch auch gern verführen und es ist nichts Schlimmes dabei :blumen:


Kostenloser Newsletter