hilfe bei flüssigtapete!


nachdem ich vor ein paar tagen schon ein problemchen hatte was sich von alleine erledigt hat, nun ein wirkliches was nicht einfach verschwindet!!

mein vormieter hat flüssige tapete gestrichen, an sich sieht das auch nicht sooo schlecht aus!! allesdingt ist eine wand bereits grössten teils vom material entfernt, wurde vorher schon irgendwem gemacht!! drüber streichen geht als nicht so einfach"!! gibt es eine möglichkeit ais der wand noch was gescheites zu machen? ich habe jetzt gut 2 stunden für 1qm wand gebraucht und mir dabei auch netterweise 4 finger völlig ramponiert! ich bin für jeden tipp extrem dankbar!!
tapete drüberkleben wird ja wohl nicht gehen, da die struktur derzeit zu gross ist!!


Versuch mal, die Wand gut zu durchfeuchten, am einfachsten mit so einer kleinen Gartenspritze zum Aufpumpen, vielleicht lässt sichs dann besser abkratzen. Und Hanschuhe würde ich mir schon anziehen...


weder gut angefeuchtet noch völlig durchnässt kriege ich den mist nicht ab!! <_<


Du kannst es mal mit probieren. Aber wahrscheinlich hilft nur immer wieder durchnässen und mit kleinem Spachtel Zentimeter für Zentimeter... Klein, weil Du dann mehr Kraft auf die Kante bringst - scharfe Kante, die schnell abrutscht, deshalb Gummi- oder Lederhandschuhe.


Background Vlies(Malervlies) drauf auf die Wand und du kannst alles wieder mit der Wand machen ob nun eine neu Tapete, ein Putz oder was auch immer drauf soll...


Durchnässe mal einen Fleck "Tapete" und warte dann 10 min. Zumindes bei normaler Tapete hilft die Wartezeit...
dann gehts leichter. Der Fleck darf natürlich zwischendurch nicht austrocknen.

Gute Nerven wünsch ich, ich bin beim Tapete abmachen in Zimmern (incl. Decken) auch fast wahnsinnig geworden.
-_-


Zitat (Nachi @ 08.12.2012 21:50:33)
Background Vlies(Malervlies) drauf auf die Wand und du kannst alles wieder mit der Wand machen ob nun eine neu Tapete, ein Putz oder was auch immer drauf soll...

kann ich dann auch einfach drüber streichen? oder muss ich dann nochmal tapezieren??? :angry:

wenn du welchen ohne Glasfaser nimmst(und ohne Noppen denn der ist für Putz besser) dann kannst du drüber Streichen und erhältst das Bild wie von überstricherer leicht rauer Vlies Tapete


Macht das nix, wenn an einer Stelle der Wand noch alte Tapete dran ist und an ner anderen Stelle ist die Tapete schon abgekratzt?


@Ribbit,
nee macht nix... Malervlies ist auch dafür gedacht dem Maler die Arbeit zu ersparen wenn die Wand Risse hat(Ecken z.B.) wo mer sonst hätte Spachteln müssen...

in dem Video siehst du wie dick son Vlies ist und wenn da nicht tiefste Löcher sind machts nix aus...

PS Anschleifen der Stellen zum Rest kann aber nicht schaden...

Bearbeitet von Nachi am 08.12.2012 22:22:58


Zitat (Nachi @ 08.12.2012 22:03:35)
wenn du welchen ohne Glasfaser nimmst(und ohne Noppen denn der ist für Putz besser) dann kannst du drüber Streichen und erhältst das Bild wie von überstricherer leicht rauer Vlies Tapete

halt mich nicht für bestusst, denn wenn ich es wüsste würde ich nicht fragen!! also ich kaufe malervlies, bringe das an der wand an, wobei das schon die frage ist, wie genau mache ich das...?
dann streiche ich einfach drüber? ist malervlies nicht faserig?
oh man, ich komme mir gerade mächtig damlich vor, aber ich verzweifel hier echt!!

Kleisterbett an die Wand, dann den auf Wandlänge glatten Anstrich Maler Vlies direkt aufbringen. Musst nix beachten denn durch die Methode musst du nicht über Nahtschrumpfung etc nachdenken.

Edit: so 110-120 g/qm(je mehr je dicker) sollte auf der Rolle stehen damit er die alten Tapeten gut überdeckt und wenn du weniger Nähte willst solltest du über Doppelbreite 1,06 m nachdenken

Edit2: hier hab ich einfach mal was raus gesucht um dir zu zeigen was du in etwa bestellen oder im Baumarkt kaufen kannst

Bearbeitet von Nachi am 08.12.2012 23:33:32


Zitat (Nachi @ 08.12.2012 23:24:49)
Kleisterbett an die Wand, dann den auf Wandlänge glatten Anstrich Maler Vlies direkt aufbringen. Musst nix beachten denn durch die Methode musst du nicht über Nahtschrumpfung etc nachdenken.

Edit: so 110-120 g/qm(je mehr je dicker) sollte auf der Rolle stehen damit er die alten Tapeten gut überdeckt und wenn du weniger Nähte willst solltest du über Doppelbreite 1,06 m nachdenken

Edit2: hier hab ich einfach mal was raus gesucht um dir zu zeigen was du in etwa bestellen oder im Baumarkt kaufen kannst

@ nachi ich danke dir erstmal!! ich hoffe es wird was... wobei sich meine laune langsam bessert... wenn es auch nicht perfekt wird, es wird besser als der jetzt zustand!! also danke danke danke!! ich werde berichten....

hilft tapetenlöser aus dem baumarkt denn nicht?


Zitat (Cambria @ 09.12.2012 06:31:27)
hilft tapetenlöser aus dem baumarkt denn nicht?

nöööö!! ausprobiert... klappt nicht
zumindest nicht besser als der spachtel...

Ich will nicht unken, aber flüssige Tapete / Raufaser löst sich nicht von der Wand,schon gar nicht mit Tapenlösern, da sie keine echte Tapete aus Zellstoff o.ä. ist, sondern eine putzartige Substanz mit Holzschnitzen drin. Da kann man gar nichts machen, tut mir leid. Die einzige billige Möglichkeit ist, sie zu überstreichen. Wenn das nicht geht, weil Teile bereits abgekratzt sind, hilft nur noch: alles abschleifen oder alles neu verputzen.

Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich habe ein Haus gekauft, dessen Küche komplett (Wände und Decke) mit flüssiger Raufaser gestrichen waren. Wir haben sie jetzt zum 3. Mal überstrichen, beim 4. Mal kommt vermutlich der Putz runter. Danach müssen wir dann auch in densauren Apfel beißen und das Zeug runterkratzen/schleifen oder alles neu verputzen lassen. Das haben wir uns nicht ausgedacht, sondern durch Recherche bei Malern und Putzern herausgefunden. Du hast mein aufrichtiges Mitgefühl, unbegabte.

Bearbeitet von donnawetta am 09.12.2012 11:08:28


Zitat (unbegabte @ 08.12.2012 21:30:47)
mein vormieter hat flüssige tapete gestrichen,  an sich sieht das auch nicht sooo schlecht aus!!

Hallo unbegabte,

wenn das alles sooo schlecht nicht aussieht, warum streichst Du dann nicht einfach wieder flüssige Rauhfaser(denn darum handelt es sich ja scheinbar)?
Wenn Du die schon von Dir oder Deinem Vorgänger abgeschabten Stellen vorstreichst und danach die Wand noch einmal komplett überarbeitest, sollte das auch einigermaßen gleichmäßig werden.
Oder muß es ganz glatt werden?
In dem Fall solltest Du das empfohlene Malervlies, das es übrigens auch noch mit 150 gr/m2 gibt, mit einem gefüllten Kleber, der mit einer Zahnspachtel aufgetragen wir, bekleben.

Viel Erfolg!

:daumenhoch:

Zitat (Springmaus @ 09.12.2012 15:05:43)
Hallo unbegabte,

wenn das alles sooo schlecht nicht aussieht, warum streichst Du dann nicht einfach wieder flüssige Rauhfaser(denn darum handelt es sich ja scheinbar)?
Wenn Du die schon von Dir oder Deinem Vorgänger abgeschabten Stellen vorstreichst und danach die Wand noch einmal komplett überarbeitest, sollte das auch einigermaßen gleichmäßig werden.
Oder muß es ganz glatt werden?
In dem Fall  solltest Du das empfohlene Malervlies, das es übrigens auch noch mit 150 gr/m2 gibt, mit einem gefüllten Kleber, der mit einer Zahnspachtel aufgetragen wir, bekleben.

Viel Erfolg!

:daumenhoch:

es ist keine flüssige rauhfaser, sondern irgendwas gemustertes und das bekomme ich so zu 100% nicht hin! ich werde es mit malervlies versuchen!! ggfs sieht es einfach an jeder wand gleich doof aus ;)


gefüllten Kleber, der mit einer Zahnspachtel???? überforder mich nicht wasn das schon wieder?!

Bearbeitet von unbegabte am 09.12.2012 20:53:19


Zitat (Nachi @ 09.12.2012 21:03:48)
Bild 2b sagt mehr als 1000 Worte

Zahnspachtel

ok... aber wie soll ich das auf ner strukturtapete aufbringen bzw nutzen? :huh:

im baumarkt sagte man mir, das es sinniger ist mit rauhfaser zu tapezieren!! ich habe noch nie selbst und alleine tapeziert... aber schwer geht echt anders!! was soll ich sagen? seit guten 22 stunden hängen die tapeten an der wand!! bisher kam nix runter und nicht mal die struktur drückt wirklich erkennbar durch, es seie denn man achtet ectrem darauf!! ich hoffe sie fallen im nachhinein nicht noch ab!!

danke für eure hilfe


Von flüssiger Raufaser kann ich auch ein lied singen - ich habe in zwei Zimmern die wände abgeschliffen...das war vielleicht eine arbeit..



Kostenloser Newsletter