Brauche Hilfe, bitte!


Hallo ihr alle, kaum hat das Jahr angefangen, brauche ich schon Hilfe.
Zuerst mal die freudige Nachricht: ich habe nach 21 Jahren meine allererste beste Freundin wiedergefunden. Nun wird sie mich demnächst besuchen und ich möchte etwas leckeres kochen, das schnell geht und trotzdem nicht "von der Stange" ist. Hättet ihr ein paar Vorschläge? Möchte das Wochenende, wenn sie da ist, nicht in der Küche sondern mit ihr verbringen. Es kann ruhig mit Backofeneinsatz oder Grill sein. Freue mich schon auf eure Vorschläge. Ach ja, ein Dessert habe ich schon: überbackene Ananas mit Baiserhaube.

Dankeschön im Voraus! Eure ratlose Wanderschnecke

Hallo Schnecke, wie wär's mit einem Zwiebel- oder Schinkenkuchen?

oder mit fajitas? oder sowas geschnetzeltes mit beilage? und jetzt wo es so kalt ist draussen könntet ihr doch auch ein feines fondue machen!


Ein Salzbraten ? :pfeifen:

Geht einfach, braucht keine Zuwendung und als Beilage einen Salat oder Nudeln und Sosse...oder beides.


Zitat (murphy @ 13.01.2006 - 16:55:34)
Ein Salzbraten ? :pfeifen:

Geht einfach, braucht keine Zuwendung und als Beilage einen Salat oder Nudeln und Sosse...oder beides.

ach nee murphy....auch ein salzbraten braucht zuwendung alle brauchen zuwendung rofl rofl nur....mich würde es schon interessieren wie die aussieht bei dir rofl rofl
tätschelst du das fleisch vor dem anbraten oder streichst du es ganz sanft mit einem pinselchen ein :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Steak mit Ofenkartoffel

Bearbeitet von internetkaas am 13.01.2006 17:08:37

Zitat (bonny @ 13.01.2006 - 16:59:53)
Zitat (murphy @ 13.01.2006 - 16:55:34)
Ein Salzbraten ?  :pfeifen:

Geht einfach, braucht keine Zuwendung und als Beilage einen Salat oder Nudeln und Sosse...oder beides.

ach nee murphy....auch ein salzbraten braucht zuwendung alle brauchen zuwendung rofl rofl nur....mich würde es schon interessieren wie die aussieht bei dir rofl rofl
tätschelst du das fleisch vor dem anbraten oder streichst du es ganz sanft mit einem pinselchen ein :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Nö. Ich seife ihn 24 Stunden vorher mit Senf ein, das war's. Am nächsten Tag dann bei 200 Grad 30 Minuten und 160 grad 90 Minuten im ofen, das war's :D

Hallo Wanderschnecke,

wie wäre es mit Schweinefilet in Pfefferrahmsoße und Rösti?? Die brauchst Du nur anbraten, die Pfefferrahmsoße von Knorr machen, mit Sahne verfeinern und die Filetstücke reinlegen. Dann brauchst Du ja nur noch die Rösti in den Backofen schieben, fertig!! :sabber:

Gruß
Usch


Fondue ist dazu eine tolle Idee! Da kann man schwatzen und essen gleichzeitig..
Und man hängt nicht in der Küche rum, während der Gast schon da ist..


Mir fällt so spontan ein:

Lammtopf mit Paprika und Tomaten. Den kannst du einen Tag vorher kochen und musst ihn nur noch warm machen. Mit Stangenweissbrot und einem frischen Salat - Dazu gibt es den Rotwein, den ihr mögt.

Hier das Rezept:

hab ich hier schon mal reingeschrieben - glaub ich, ich such mal.


Habe es gefunden:

Lammeintopf (Grundrezept)

1 kg Lamm von der Schulter oder Schenkel
3 Paprikaschoten (am besten rote)
2 Gemüsezwiebeln
4 Tomaten
4 Zehen Knoblauch
Thymian
Oregano
Salz, Pfeffer, Olivenöl
ca. 1/2 l Gemüsebrühe
0,75l trockenen Rotwein (ich nehm meistens einen Bordeaux mittlerer Preisklasse)

Und so geht es:

Lammfleisch würfeln, etwas salzen und pfeffern. Öl in grossen Topf erhitzen,
scharf anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen, Teil der Gemüsebrühe angießen, aufkochen lassen und dann 15 min köcheln lassen.
Paprikaschoten, Gemüsezwiebeln und Knoblauch kleinschneiden, dazugeben.
Mit Thymian und Oregano, etwas Salz und Pfeffer würzen. Gute 1 1/2 h köcheln lassen

Tomaten kleinschneiden (wer will, kann Tomaten vorher überbrühen und häuten), hinzugeben und nochmal ne halbe Stunde köcheln lassen.

Immer mal wieder was von der Gemüsebrühe hinzugiessen.

Dazu passt am besten Stangenweissbrot und ein Bordeaux und ein frischer Salat


Prima Idee und danke fürs Rezept, markaha!! :blumen: Jetzt weiß ich, was ich als "Umzugsmittagessen" vorkochen kann!


was auch immer mal wieder gut ist ist Cilli con Carne oder Gulasch, das kann man auch schon einen Tag vorher machen. Aber wenn ich deine wiedergefundene Freundin wär, würde ich Fondue wollen :D


Hallo und Danke für all die lieben Tips. Das mit dem Fondue habe ich ihr schon vorgeschlagen, aber ihre bessere Hälfte mag es nicht :( . Ich werde das mit dem Lammtopf auf jeden Fall mal ausprobieren und ein Superleckeren Schinkenkuchen (mit Tomaten und Parmesan) habe ich auch schon gemacht. Der wäre was fürs "nächtliche Quatschen" :lol: . Liebe Grüße Wanderschnecke


@Biene und Wanderschnecke

Ich hab bisher gute Erfahrungen mit diesem Lammeintopf gemacht, wenn ihr ihn kocht, bitte sagt mir doch, ob er euch auch geschmeckt hat. Und dran denken, sanft köcheln lassen ;)



Kostenloser Newsletter