Jeans hat auf helle Wildlederstiefel abgefärbt: Flecken aus Wildlederstiefeln entfernen?


Hallo Leute,

und wieder hat der Fleckenteufel zugeschlagen. Dieses mal (wie könnte es auch anders sein) sind die GERADE NEUGEKAUFTEN Wildlederstiefel betroffen. Hatte eine Hose an, die scheinbar immer noch (bestimmt schon 3 Mal gewaschen) an und wenn man mit übergeschlagenen Beinen dasitzt, liegt der Stiefel auf der Hose auf.

Die Stiefel sind beige und aus Wildleder. Habe es schon mit so einem SCHMUTZRADIERERSCHWANN versucht, aber wirklich geholfen hat es nicht. :heul:

WAS MACH ICH DA NUR ???? Hab jetzt fast den Entschluss gefasst, die Stiefel dunkelbraun zu färben (im Kaufland gibt es ja solche Färbezeugsmittel)... ABER DAS GEHT NUR IN DER WASCHMASCHINE????? Dachte man könne die Steifel einfach in einen eimer mit reintunken und dann könnte das auch funktionieren ??? Würde gleich auch noch ne Jeans mit reinschmeißen, die ich mir auch versaut habe (von der hatte ich hier auch schon mal berichtet)...

WAS MEINT IHR ?

Viele Grüße


Zuerst einmal zur Jeans:
Dreimal waschen ist noch nicht so viel für eine Jeans! Die wird wohl noch einige Zeit länger abfärben, es wird zwar weniger, aber das dauert noch!
Aber nun zum eigentlichen Problem:
Dort, wo die Jeans auf dem Stiefelschaft abgefärbt hat, würde ich die Stellen mit einer Bürste anfeuchten und mit einem Gallseifenstück (nicht die Flüssige, die wirkt nicht so gut!), reichlich einreiben. Sodann nimmst Du die feuchte Bürste und reibst die Seife gut in die Flecken ein. Anschließend mit einem sauberen, aber auch feuchten Tuch die Seife so gut wie möglich vom Stiefelschaft abreiben und sodann die/den Stiefel trocknen lassen, aber bitte nicht an die Heizung stellen, dann wird das Wildleder knochenhart!

Ich bin mir sicher, daß der/die Flecken nach dem Trocknen verschwunden sind und Deine Stiefel wieder top aussehen werden! Eventuell mußt Du die Prozedur nochmal wiederholen, aber ich denke, eine Anwendung wird reichen.

Viel Erfolg!

Bearbeitet von Murmeltier am 25.01.2013 15:01:36


TAUSEND DANK... Das werde ich gleich mal ausprobieren!!!



Kostenloser Newsletter