Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Latex- / Theaterkleber - Flecken in Jeans

Ich habe bei einem Statistenjob für einen Horror-Kurzfilm (ja, es war lustig) leider 2 Kleidungsstücke ruiniert bekommen, da die neuausgebildete Maskenbildnerin leider noch nicht Kontrolle über ihr Werkzeug hatte. Darunter eine kurz davor erstandene Lee Jeans.

Jetzt sind auf dieser ansonsten wunderschönen Jeans 2 Flecken von diesem Theaterkleber oder Latexkleber, die offenbar nicht mehr rausgehen. Theaterkleber (oder was auch immer das war) dürfte ein hoffnungsloser Fall sein. Insofern möchte ich dieses wunderbare Forum fragen:

1. Ob jemand eine coole Idee hat, ob man die Flecken entweder abdecken oder viell. zu Stellen mit "destroyed look" umwandeln könnte? Die 2 Flecken sitzen am Oberschenkel, eher mittig, insofern etwas dumm von der Platzierung...

2. Oder kennt jemand DOCH einen heimlichen Supertrick, um die klebrigen Flecken zu entfernen? Wärme wurde schon ausprobiert.

Ich möchte die Jeans so gerne tragen...

Freu mich auf Anregungen.

LG
Barbara
Ich habe leider keine coole Idee, habe mich aber gefragt, ob die Maskenbildnerin keine Haftpflichtversicherung hat bzw. ob sie in diesen Berufen nicht generell gegen solche Missgeschicke versichert sind.
War diese Antwort hilfreich?

Dieser Gedanke kam mir auch.
Entweder hat sie eine Haftpflichtversicherung, die den Schaden übernimmt, oder sie muss es aus der eigenen Tasche tragen.
Eine Idee habe ich aber dennoch noch:
frage mal die Reinigung, ob man da noch etwas machen kann.
Die Kosten dann natürlich der Verursacherin in Rechnung stellen.

War diese Antwort hilfreich?

zumindest die Produktionsfirma des Films müsste eine (Betriebs-)Haftpflichtversicherung haben - denn im Normalfall sollen Angestellte für Mißgeschicke während ihrer Arbeit nicht "bestraft" werden können.

Ich stell mir gerade vor, ich hätte bei jedem während des Schleifvorgangs zerbrochenen Glas einstehen müssen
....ich hätte mein ganzes Berufsleben lang wahrscheinlich kaum Gehalt bekommen rofl

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage