Wie bekomme ich Wollfilz weicher und geschmeidiger


Ich habe einen Wollfilz, der ist aus 100% Wolle ca. 2,5 mm dick.
Aus diesem Wollfilz möchte ich einen Hundemantel nähen. Doch der Filz ist brettig und hat kein gutes Handfeeling. Ich habe ihn schon mit Feinwaschmittel im Wollwaschgang gewaschen, doch das hat leider nichts gebracht.
Wer hat eine Lösung?


Hallo Basco,

Versuche doch, den Filz etwas heißer zu waschen. Hast Du nicht ein kleines Probierstückchen übrig ?


Hallo Horizon,

lieben Dank für Deinen Rat.
Ich habe es versucht bei 40°C, es funktioniert leider nicht. Der Filz wird eher noch härter.
Ich weiche in jetzt über Nacht bei 30°C ein....

Grüße Basco


Lösung:
Den Wollfilz über Nacht bei 30°C in Wollwaschmittel einweichen, und dann bei 30°C in der Waschmaschine waschen und anschließend dämpfen.
Der Filz wird viel weicher und besonders der Melange-Filz bekommt eine schönere aufgerauhte Oberfläche.
Achtung der Filz geht ca. 9% ein.


Moin,

mir ist gestern eingefallen, weil ich so'n ähnliches Zeug habe: Lanolin = Wollfett.
Das bekommt man z.B. in der Apotheke.

Dein gutes Stück für'ne Nacht in ein Wasser-Lanolin-Gemisch, lauwarm, in eine Wanne oder einen Eimer legen und dann verfahren, wie Basco.



Kostenloser Newsletter