Wie entferne ich Leichengeruch einer Maus?


Ich habe eine tote Maus in meinem Hausschuh gefunden, Maden inklusive.
Der Hausschuh ist aus Wollfilz. Der Leichengeruch ist erheblich und ging trotz mehrmaligem Waschen nicht heraus.
Gibt es irgend ein Mittel um diesen Geruch zu neutralisieren. Lysoform half auch nichts.
Vielen Dank


Tut mir leid, ich weiß das die teuer sind.Aber ich würde sie wegschmeißen.


Da muss ich jetzt erst mal ein paar Gegenfragen stellen...

du riechst sicherlich noch den Verwesungsgeruch, aber- riechen andere diesen auch noch, hast du mal jemand anderen dran schnuppern lassen? Manchmal ist es so, dass man einen bestimmten Geruch erwartet und dann auch riecht, auch wenn er gar nicht da ist. Speziell wenn ein Teil furchtbar gestunken hat, hat man den Geruch immer noch "in der Nase", auch wenn er schon längst weg ist.

Du schreibst, du hast die Puschen bereits mehrfach gewaschen. Wie? Handwäsche, kalt, im Waschbecken? Mit Vollwaschmittel so heiß wie möglich in der Waschmaschine?
Ein Flächendesinfektionsmittel ist auch wohl kaum geeignet, einen Geruch herauszuwaschen. Das eliminiert zwar diverse Keime, aber Gerüche werden nur überdeckt. Formaldehyd im Privathaushalt ist eh ein Thema, über das man stundenlang diskutieren könnte- ich bin grundsätzlich dagegen, es sei denn es ist eine hoch ansteckende Infektionskrankheit wie z. B. TBC im Haus.

Also... wenn bisher nicht geschehen: gib die Hausschuhe mit Vollwaschmittel bei wenigstens 40 °C, besser 60 °C im Vollwaschprogramm in die Maschine, nach Belieben kannst du ja noch ein Oxi-Mittel beigeben, ich denke aber das wird nicht nötig sein. Und dann lass nach dem Trocknen mal jemand anderen dran schnuppern, ob die Maus-Reste weg sind.


Tatortreinigung Die Jungs kennen sich aus, und verkaufen unten auf der Seite sogar die Profi-Produkte, die sie nutzen.

Für dich interessant wäre der Biokatalysator, allerdings kostet die Flasche soviel wie ein neues Paar Hausschuhe ;)

Ich würde sie wegwerfen. Allein der Gedanke, dass vielleicht noch Keime vorhanden sein könnten ist nicht sehr angenehm. ^_^


Bin ganz ehrlich, ich würd Schuhe in denen eine tote Maus mit Maden!!! lag, nicht mehr anziehen. Würd mich viel zu sehr ekeln.
Igitt...ehrlich. Sry, aber wie schon viele andere, mach dir keinen Kopf drum - schmeiß sie einfach weg!

Wie kommt eigentlich, wenn ich fragen darf, die tote Maus überhaupt erst da rein? <_<


Ich würde nicht nur die Hausschuhe durch neue ersetzen, sondern auch nach der Quelle des Übels suchen. Wo eine Maus ist, könnten auch mehrere sein ...


Auf jeden Fall die Puschen wegschmeißen!
Wenn ich mir das vorstelle: Maus, Verwesung, Maden, ausgetretene Mausflüssigkeiten...
Nee, nee, die hätte ich nur noch in die Tonne gegeben! Und nichtmal in meine Waschmaschine!


Zitat (Rumpumpel @ 01.10.2010 09:07:16)
Ich würde nicht nur die Hausschuhe durch neue ersetzen, sondern auch nach der Quelle des Übels suchen. Wo eine Maus ist, könnten auch mehrere sein ...

...so isses!! Ich hätte die Puschen sofort entsorgt :blink: uuähhh ...ist jetzt nicht so, dass ich Angst vor Mäusen hätte... aber so was wie z. B. den Hanta-Virus brauche ich echt wie ein Loch im Kopp... da bin ich pienzig... :unsure:

Zitat (Brinarina @ 01.10.2010 09:06:49)
Wie kommt eigentlich, wenn ich fragen darf, die tote Maus überhaupt erst da rein? <_<

Vielleicht hat er eine Katze... die machen sowas auch mal gerne.

Ansonsten: Keime sind nach dem Formalin-Bad wohl keine mehr drin- da ist in manchem anderen Hausschuh, in dem noch nie 'ne Maus gelegen hat, mehr Leben.

Wenn die tote Maus schon von Maden zerfressen war, scheint er die Latschen ja nicht unbedingt täglich zu tragen... :ph34r:

Ganz neuer Tip: wegschmeißen und, falls überhaupt nötig, neue kaufen. :pfeifen:


Wie die anderen schon schrieben; hausschuhe wegwerfen, die würde ich nicht mal mitder zange
anfassen , geschweige anziehen !


Einfach Füsse nicht mehr waschen, der Käsefussgeruch übertünscht alles! :pfeifen:

Ne mal im Ernst: Warum gist Du Geld für Wasser, Waschmittel usw aus, anstatt die ein Paar neue Treter zu gönnen?


Zitat (Ela1971 @ 01.10.2010 10:25:39)
Einfach Füsse nicht mehr waschen, der Käsefussgeruch übertünscht alles! :pfeifen:

...die mit Abstand billigste Variante... :pfeifen:

Ist das hier wieder eine ernstgemeinte :wallbash: Frage oder wieder mal verarsche?????

So eine Frage braucht man gar nicht erst stellen. Die gehört gleich in die Tonne und zwar in die Müll- und nicht in die Biotonne, falls da jemand darauf kommen sollte.


Das wäre für mich auch gar kein Thema wert: Hausschuhe in den Müll und neue kaufen.
Solche Hausschuhe würde ich auch nur mit Gummihandschuhen und mit Nasenklammer nach draussen in die Tonne schmeißen.
Ich hatte leider mal im Sommer eine tote Maus unterm Bett die ich auch erst entdeckte als sich so ein komischer Geruch breitmachte. Das arme Ding wurde damals von meiner katze dahingeschleppt und da wohl vergessen.
Sohni freute sich über die 5 Euro nachdem er die Maus entfernt hatte.
Ich habe dann einen großen essiggetränkten Lappen für 2 Wochen unterm Bett liegen gehabt der den Geruch dann zum Glück überönte.


Wie unicorn schon schreibt Essig ist ein gutes und billiges Mittel.
Einfach mal mit Essig spülen, der Geruch vom Essig verfliegt.


Hallo!

1. waren die Hausschuhe teuer
2. ein Geschenk meiner Frau
3. Schuld war die Katze
4. Winterpantoffeln daher nur bei kaltem Wetter
5. warum wegschmeißen wenn es vielleicht ein probates Hausmittel gibt
6. halte ich nichts von der Wegschmeißgesellschaft
7. den Geruch riechen alle
8. stören mich weder Leichen noch Maden nur der Geruch
9. bei 40 ° gewaschen
10. Danke für Eure Antworten und gutgemeinten Tipps


Also, so wie sie jetzt sind, sind die Puschen offensichtlich nicht mehr tragbar. Du kannst es also kaum schlimmer machen. Ich würde die Dinger jetzt zusammen mit ein paar alten Handtüchern / Putzlappen in die Waschmaschine werfen. Vollwaschmittel und irgend ein Oxi-Mittel dazu, 60 °C anwählen, waschen. Die Puschen anschließend gründlich trocknen (auf der Heizung oder so), und dann noch mal schnuppern. Verlieren kannst du wohl nichts...


ich habe gestern bei Lidl neben dem Vorwaschspray ein Spray gesehen das Gerüche aus Textilien nimmt.
Vielleicht würde das auch helfen.


Weg mit den Puschen !
Ab welcher Grenze würdest du denn auch zu einem Mitglied unserer Wegwerfgesellschaft werden? Die Maus hat sich schließlich nicht in deinen Schuhen übergeben :P , deine Katze hat sie darin beerdigt!

Die Leichensäfte :blink: :wacko: sind doch tieeef in das Material eingedrungen und sowas dann noch in die Waschmaschine zu stecken (kochen kannste die Schuhe ja sicher nicht?) - mußt du wissen...

Wenn du deiner Frau erzählst, daß du sogar uns hier bemüht hast, um ihr Geschenk zu retten, wird sie sicher verstehen, wenn du die Dinger wegwirfst und wird dir zu Weihnachten neue schenken.

Nur - behalte die Katze im Auge B) ...denn ewig grüßt das Murmeltier :winkewinke:

Edit: Kannst aber auch die Schuhe im Auge behalten!

Bearbeitet von horizon am 07.10.2010 09:23:31

Horizon, man kann's auch übertreiben. Lass ihn doch die Puschen waschen, meinethalben auch bei 95 °C (der Filz wird's aushalten, weiter einlaufen werden die Schuhe sicher nicht).

Was würdest du machen mit irgendwelchen Textilien, in die dein Kind oder dein Haustier reingebieselt, reingek... -spuckt, oder dergleichen mehr hat? Wegwerfen, egal wie teuer das Bettzeug oder das Handtuch war? Matratze auswechseln bei jedem "Hoppala"? Wenn die Schuhe gewaschen sind, sind sie vom hygienischen Aspekt wieder völlig in Ordnung.


Valentine, sepp wird schon wissen, was er tut, denke ich. Er hat gefragt und meine Meinung dazu erfahren.

Bei Erbrochenem, K...e und Urin ok... kann man ja waschen, warum nicht?

Auch zugegeben: Wenn etwas :unsure: auf meiner schönen neuen Couch gestorben sein sollte, was der Himmel verhüten möge - würde ich auch alle Hebel in Bewegung setzen, um zu erfahren, was ich da jetzt machen kann. Kommt aber dann drauf an, wie groß die Leiche war ;) - eine Maus geht noch.

Nur: bei Hausschuhen oder anderer Bekleidung - auch wenn sie teurer waren - klares Nein!
Aber Katzenliebhaber sind da vielleicht abgehärteter, weil sowas öfter mal vorkommt.
Da ich keine Katze habe, werde ich gottseidank nie vor solch ein Problem gestellt, wie sepp es jetzt hat.


Hey, ich würde mir einfach ein paar neue gönnen. wenn du wasser,waschmittel ,zeit und nerven rechnest, sind eine paar neue eine gute alternative ...

hast du sie schon in febreeze eingelegt ?


Zitat (sepp @ 07.10.2010 06:35:03)
Hallo!

1. waren die Hausschuhe teuer
2. ein Geschenk meiner Frau
3. Schuld war die Katze
4. Winterpantoffeln daher nur bei kaltem Wetter
5. warum wegschmeißen wenn es vielleicht ein probates Hausmittel gibt
6. halte ich nichts von der Wegschmeißgesellschaft
7. den Geruch riechen alle
8. stören mich weder Leichen noch Maden nur der Geruch
9. bei 40 ° gewaschen
10. Danke für Eure Antworten und gutgemeinten Tipps

1. Schuhe innen leicht und gründlich anfeuchten (Blumenspritze, warmes Wasser), danach gründlich Backpulver hineingeben. Das Ganze draußen an der Luft wenigstens 24 Stunden mit Sonneneinwirkung austrocknen lassen, danach Backpulverreste gründlich aussaugen. Sollte zumindest gegen das Geruchsproblem helfen... es sei denn, die Puschen sind aus Echtleder - DAS nimmt den Geruch zuverlässig und nachhaltig an.

2. Hilft das alles nicht, neue Latschen kaufen (es kommt wieder ein Geburtstag und frau braucht neue Schenkideen...)
Diese von nun an IMMER in den Schuhschrank stellen anstatt davor, Türen fest zu!
Dann kommt die Katze nicht auf "Osterversteckideen". ;)

Edit: Gott, ich weiß wirklich, warum ich keine Katzen haben will...

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 10.10.2010 02:49:31

Zitat (Die Bi(e)ne @ 10.10.2010 02:47:05)
Gott, ich weiß wirklich, warum ich keine Katzen haben will...

Dann weisst Du auch wirklich nicht, was Katzen einem geben können. Übrigens gibt es auch reine Wohnungskatzen. Die können dann keine Mäuse reinschleppen.

Schmunzel, ich glaube, Biene ist die größte Tierretterin vor dem Herrn, wenn es darum geht.
Neben Hasen, Hunden, Fröschen, Kühen, Komodo-Waranen und sonstigem Getier würde sie auch Katzen pflegen, wenn es denen nicht gut geht. ;)


Manno Biene,
und ich wollte dir eigentlich Mimi und Sally für 2 Wochen aufs Auge drücken damit ich mit den kindern in Urlaub fahren kann :D
Sally frisst ihre Beute draussen und Mimi bringt dir dann die Hälfte von seinem Fang nachts um 3 ins Bett(er teilt doch so gern alles :pfeifen: )
Sowas ist doch lieb,oder?


Moin,

ich hab genau dasselbe Problem und ich würd nicht bei Frag Mutti schauen, wenn ich einen Weg ohne Kaufen suchen würden.

@sepp: was hast du denn nun getan und hat irgendetwas geholfen?? Sowas musst du hier schreiben, 1000 Ideen aber keine Antwort....

Von allem was ich so gelesen habe, will ich mal alle bisherigen tips auflisten:

- ne Schüssel mit Kaffee in den Raum stellen (weil mal einer im Wohnzimmer gelegenhat um den Geruch aus den Wänden zu bekommen) (bin nun unsicher ob ich direkt kaffee drauf streuen sollte oder nur daneben fürs klima oder den schuh mit samt schüssel in einen karton stellen also gar nicht direkt im schuh...)
- ne schüssel mit essig oder essig allgemein (selbe frage wie beim kaffee)
- chlorreiniger (aus zitat "feinkost albrecht süd") dann kaltreiniger hinterher
- es wurde mehrfach gefragt ob febreeze bei so starken gerüchen etwas bewirkt, ne wirkliche antwort für diesen anwendungsfall habe ich bisher nicht
- stelle befeuchten, dann backpulver drauf, 24 h ziehen/ trocknen lassen in der sonne an der frischen luft
- schuhe waschen hatte ich schon einmal, hat etwas gebracht aber nicht genug, ggf. mehrmals waschen? warum soll man alte lappen mit in die maschine tun? hatte nen stoffbeutel drum, was das bringen soll weiß ich aber nicht, maschine schützen?
- wie heiß kann ich den schuh waschen? hatte jetzt 50° was würde bei 60 oder 90 passieren können?
- mehr pulver = bessere wirkung?
- ggf. ne art oxi oder vanish oder cilit gang b...?

Danke für beiträge die NICHT sagen ich soll wegwerfen oder neu kaufen, ich will erstmal die anderen optionen prüfen.

Bearbeitet von Kaspatoo am 05.08.2014 14:53:23


Hallo, ganz ehrlich. Schmeiß die Hausschuhe in die Tonne und kauf dir neue. Den Geruch bekommst du nicht mehr raus und der Gedanke, dass da eine tote Maus und Maden drin waren, geht gar nicht. Also weg damit. :trösten:


@Kaspatoo
Ich würd eher bei den Tatortreinigern schauen bzw. nachfragen statt bei FM.

Alles Gute
und
Laß wenigstens du uns wissen, was bei dir geholfen hat!


@AllesGute weiblich: ich will wirklich nicht unhöflich sein ABER: ich hab extra erwähnt dass ich von wegschmeißen nichts hören möchten, der rat steht auf meiner liste, ok gut danke, ich erschieß mich morgen selbst, aber ich bin geduldig und warte ab, ob es auch noch andere Menschen mit sinnvollen Ideen gibt


@Kaspatoo: ich würde mir einen etwas höflicheren Ton angewöhnen, ansonsten wirst Du hier nicht mehr viele Tipps oder ähnliches bekommen...

Hast Du denn von den anderen Tipps schon etwas ausprobiert? Macht ja wenig Sinn, Dir 'tausende' Tipps zu schreiben und der erste von Deiner Liste hat es schon gebracht... ;-)


btw: ICH würde (meine) Hausschuhe, in denen eine tote Maus lag, auch wegwerfen... die könnte ich nicht mehr anziehen *schüttel*


hi,

ich finde nicht dass ich sonderlich unhöflich im ton bin, zumal extra geschrieben, dass ich es nicht sein möchte
unhöflich (und leider machen es die leute trotzdem ständig) werden sachen geschrieben nach die der ersteller ausdrücklich nicht gefragt hat
also: entshculdigung wenns ruppig rüberkam, aber es ist bekannt, dass viele derartige schuhe nicht wieder anziehen würden (hinweis noch: bei mir war nur ne tote maus, keine maden drin)

ich habe bereits gewaschen und kaffee versucht
der kaffee berdeckt nun ein wenig, aber hats nicht entfernt und der kaffee wird noch verfliegen
als nächstes wollte ich nochmal waschen und dann essig versuchen

aber beim essig weiß ich nicht, ob ich ihn direkt drauf machen soll oder nur als "raumduft" dabeistellen soll
habe das ganze in einem stoffbeutel an der frischen luft geparkt aktuell


Moin Kaspatoo,
ich hatte Dir schon am 5. schreiben wollen, doch abgehalten hat mich, daß

*- ich hab Dir das 'genau dasselbe Problem' nicht geglaubt habe und fand Dein Entgegenkommen, es potentiell Antwortenden zu erleichtern, den Umstand zu verstehen, zu dreist-knapp.

Sind es Wollfilz-Hausschuhe? Gab es Maden? Hat schon Köperflüßigkeit den Schuh durchtränkt? Ist die Sohle geklebt/genäht und hat welches Material? Wie lang war die Einwirkungszeit?

*- die Begründung, wieso Du 'trotzalledem' Frag-Mutti in Betracht ziehst, abschätzig empfinde.

*- das Outro wie eine Bevormundung klingt, welche Stellungnahmen gegeben werden dürfen, ohne Deiner Mißbilligung anheim zu fallen.

Die zusammengefasste Liste find ich prima :)


Thema unhöflich:
Du selbst erklärst, daß Du unhöflich seist, indem Du schreibst:
'ich will wirklich nicht unhöflich sein ABER:' ... aber ich bin's!!!!

Diese Art Floskel ist super ungeschickt!!!

Anstatt Deinen ersten Antwortenden, die Dich wahrnehmen und Dir trotz 'Untersagung' ihre offene/ehrliche Meinung geben, zu danken, rügst Du und konterst mit überzogenem Sarkasmus und Drohung.

Zudem glaube ich Dir die 'Geduld' nicht, denn dann würdest Du nicht eine Rückmeldung von vorrausgegangenen Teilnehmern einfordern, in einem seit 4 Jahren stillgelegtem Thread. Ebenso hättest Du vor dem ersten Posting schon die meisten Tips ausprobiert und das berichtet.


Zurück zum Thread-Thema

- wenn Essig, dann direkt pur 1-2Tage einlegen und dann nur einmal klar auswaschen. (EssigEssenz würde ich 4fach verdünnen)

- da es um das Aufbrechen organischer Substanzen geht, würde ich mir von einem Stück Gallseife 2cm abschneiden, es in ca. 150ml Wasser auflösen, dieses dann schaumig mixen und die Schuhe darin tränken. Wenn sich das als zu wenig erweist, würde ich direkt mehr machen. (Ziel ist, dass der Schaum in die feineren Poren eindringen kann.) Dem würde ich ebenso 1-2Tage Einwirkungszeit gönnen, anschließend gründlich klar ausspülen, von Hand ausschlagen und an der frischen Luft trocknen.

- wenn das nicht helfen sollte, dann würde ich die Schuhe für eine Woche in Gartenerde vergraben und es die Mikroorganismen erledigen lassen. (Das mein ich durchaus ernst!)

- sollte auch das nicht geholfen haben (was ich mir kaum vorstellen kann), dann könnte man, wenn es tatsächlich Wollschuhe sind, diese in Lanolin (Schafsfett) einlegen/bzw. die Wolle gut sättigen, in Erwartung, dass das Fett, als Geruchsträger, den Geruch auslöst und die Wolle mit frischem Fett neu imprägniert. Anschließend mit einer milden Seifenlauge waschen.

Ich würd' meine Schlappen auch nicht so schnell aufgeben ^_^

Bearbeitet von Vava am 11.08.2014 02:20:59


hey

@Vava: ich kann zwar deutsch per Muttersprache aber ich verstehe nur brüchig was du sagen möchtest. Im Kern glaube ich habe ich dich aber verstanden^^

Dass mit "unhöflich und ich bins doch" gebe ich dir in dem Punkt voll recht. Aber es ist nunmal so, dass wenn man Rat sucht und bereits den "gängigsten" Weg mehrfach gesagt bekommen und und daher explizit diesen NICHT mehr hören möchte könnt ich ausrasten/ amok laufen wenn die leute es dennoch tun. Da gibts son Smiley dass mein Verlangen gut in dem Moment darstellt: :wallbash:

Deine weiteren Tips finde ich super, scheine sie aber nicht mehr zu benötigen.

Waschen und Kaffeepulver direkt drauf und 2 Tage einziehen lassen war schonmal die halbe Miete.
Im Real habe ich mir ein Bio-Geruchsentferner gekauft für 5€. Habe es direkt drauf gestäubt wieder 2 Tage ziehen lassen und nun riechen all meine anderen Schuhe und Schlappen schlimmer als die behandelten. Ich werte das somit als Erfolg und trage sie wieder.

Danke für die hilfreichen Beiträge, sorry für grobe äußerungen bei den aus meiner Sicht weniger hilfreichen Beiträgen.



Kostenloser Newsletter