Zahnersatz


Ich hatte im Jahr2009 einen Arbeitsunfall (absplitterung am rechten Schneidezahn).Der Zahn wurde mit eine Krone
wieder hergestellt,Kosten wurden von der Berufsgenossenschaft übernommen.Jetzt ist diese Krone abgefallen und wurde vom ZA wieder eingesetzt.
Nun meine Fragen:

Wie lange sollte so eine Krone eigentlich halten?
Wer muss jetzt die Kosten tragen,weil wenn die krone wieder nicht hält,ein Implantat notwendig wird?

dingens


Hallo, @dingens,

wenn der Zahnarzt Dir das nicht beantworten kann, würde ich bei der Krankenkasse nachfragen.- Dort kann man das wohl am zuverlässigsten beantworten.- Ein "Haltbarkeits-Datum" für Zahnersatz kann man Dir wohl nicht bindend benennen.- Grad bei Schneidezähnen ist ja die Frage, wie stark man diese bansprucht.- ICH habe z.B. einen sog. 'Kreuzbiss', wodurch die Schneidezähne unterschiedlich "belaste"t werden.- Und, so blöd das klingen mag: durch häufiges Zähneknirschen kann eine Abnutzung beschleunigt werden, hat mir mein Zahnarzt erklärt.

Viel Erfolg bei der Kostenübernahme!- Gruß...IsiLangmut


Mein Zahnarzt nannte mir als Richtwert 10 bis 15 Jahre, die eine Krone auf den Schneidezähnen halten soll.
Meine musste nach ca. 12 Jahren ausgetauscht werden.


Zitat (IsiLangmut @ 09.05.2013 14:26:12)
wenn der Zahnarzt Dir das nicht beantworten kann, würde ich bei der Krankenkasse nachfragen.
Viel Erfolg bei der Kostenübernahme!- Gruß...IsiLangmut

es gibt ja jetzt 4 interessengruppen:meinereiner,den ZA,die Krankenkasse und die Berufsgenossenschaft.
Alle wollen im E-fall nicht zahlen :zumhaareraufen:
Was ist in diesem Fall zu beachten?

Wenn ich gewusst hätte ,daß aus einem optischen Problem ein teures werden kann,hätt ich den Zahn damals so gelassen wie er war.

Bearbeitet von dingens am 09.05.2013 20:51:49

Unter normalen Voraussetzungen hält die Krone.

Bei starker Beanspruchung, also wenn Du z. B. gebrannte Erdnüsse/Mandeln isst, kann jede Krone absplittern.

Wenn die Krone wieder abfällt, kann je nach der Grösse des verbleibenden Zahnes diesen abschleifen und wieder eine neue Krone anfertigen. So schnell ist kein Implantat notwendig.

Wenn doch, hast 2 Alternativen:
Im Schadensfall bei Zahnarzt den Arbeitsunfall angeben und den Zahnersatzantrag bei der Kasse einreichen, die dann die BG in Regress nimmt.

Zusätzlich oder alternativ eine Zahnzusatzversicherung abschliessen. Da brauchst Du keine Zahnerhaltversicherung für Füllungen, sondern eine Versicherung für Zahnersatz und Implantate.

Bei meiner Versicherung ist es so:
Die bekommst Du je nach Alter schon ab 10 €. Im ersten Jahr bekommst den gleichen Kassenzuschuss bis z.B. 240 € im ersten Jahr begrenzt. Für das 2. Jahr ist die Begrenzung 480 € usw.
Nach dem 4. Jahr (48 Monate) Zahnersatz unbegrenzt in Höhe der Kassenleistung. Ausgenommen gnatologische Arbeiten.

Dass eine Krone nur 10 Jahre hält , kann man so nicht sagen. Ich habe überkronte Zähne schon seit mehr als 30 Jahren. Allerdings will meine Zahnärztin diese Goldkronen in Keramik austauschen, weil sie erfahren hat, dass ich eine private Versicherung habe.

Labens

PS: war jahrelang Gf. einer Kasse
und ausserdem ab- und zu in der Regressabteilung tätig.

Edit:
Du meinst mit Schneidezähne die Frontzähne 1-3
Zahnschema

Bearbeitet von labens am 10.05.2013 04:24:06


Zitat (labens @ 10.05.2013 04:18:59)
Wenn doch, hast 2 Alternativen:
Im Schadensfall bei Zahnarzt den Arbeitsunfall angeben und den Zahnersatzantrag bei der Kasse einreichen, die dann die BG in Regress nimmt.

Zusätzlich oder alternativ eine Zahnzusatzversicherung abschliessen. Da brauchst Du keine Zahnerhaltversicherung für Füllungen, sondern eine *** Link wurde entfernt ***.

Bei meiner Versicherung ist es so:
Die bekommst Du je nach Alter schon ab 10 €. Im ersten Jahr bekommst den gleichen Kassenzuschuss bis z.B. 240 € im ersten Jahr begrenzt. Für das 2. Jahr ist die Begrenzung 480 € usw.
Nach dem 4. Jahr (48  Monate) Zahnersatz unbegrenzt in Höhe der Kassenleistung. Ausgenommen gnatologische Arbeiten.




aber zahlt so eine Zahnzusatzversicherung überhaupt, wenn der Zahn schon kaputt ist? Das wär ja, als ob man sein Haus versichert, während es schon brennt, wenn man mal bissl übertreibt. bzw nehmen die einen Überhaupt?

Jeannie, freut mich Deine Antwort gelesen zu haben da ich morgen einen Zahnarzt Termin habe weil der mir vier Krohne in den Oberkiefer setzen soll, bzw. beide Schneidezähne und den daneben auf der Seite. Dein Beitrag läßt mich nun hoffen erst einmal für eine Weile Ruhe mit dieser Zone zu haben die so sehr lediert war weil verflossen Zahnärte daran herum gepfuscht hatten und Veneere am Ende auch nicht der Renner waren.

Als ich mir die Zähne machen ließ verkaufte man mir Veneere sehr gut als alternative zu erheblich teureren Krohnen,
aber am Ende war das ein großer Reinfall. Die Dinger sahen zwar am Anfang richtig toll aus, aber schon nach kurzer Zeit fingen sie an immer wieder hier und da abzubrechen oder Risse zu entwickeln. Durch ihre Empfindlich-
keit und schnelle Aufnahme von Farbstoffen in den Lebensmitteln wurden viele Dinge für mich Tabu, und so freue ich mich jetzt schon riesig auf das erste frische Brötchen nach sehr langer Zeit genau wie ein schönes Glas Rotwein.

Da ich beweisen konnte das die Veneere schwer meine alltägliche Ernährung beeinträchtigten und teilweise auch meine Lebensqualität steuerte die gesetzliche Krankenkasse gut zu und die Zusatzversicherung legte noch einmal 50% von der Restsumme oben drauf.

So macht mir nun Deine Prognose das Deine Krohne gut 12 Jahre gehalten hat hoffnungsvoll das sich die Schmerzen und Kosten von Veneeren auf Krohnen umzuschalten gelohnt haben werden. Dir eine schöne Weihnachtszeit und LG.


Je nachdem, wo so eine Krone sitzt, hält sie durchschnittlich zehn bis fünfzehn Jahre. Im Frontbereich zumindest. Im Backenzahnbereich hält eine Krone meist länger. Eine meiner Kronen - eine Goldkrone - hält schon über dreißig (!) Jahre. Ab und zu fällt sie mal raus, dann lasse ich sie vom Zahnarzt wieder einkleben.

Grüßle,

Egeria


Egeria, das mit den Backenzähnen stimmt echt. Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern wie lange ich die Meinigen habe.

Zahnarzt hat mir heute gleich vier Kronen verpaßt - Schneidezähne und den jeweilig daneben stehenden Zahn. Dies nachdem der Unterkiefer ebenso seit Anfang dieses Jahres saniert wurde. War bestimmt kein preiswerter Spaß aber hoffentlich langfristig eine gute Investition da ich auch andere Zeiten kenne wo ich bei Zahnärzten der Vergangen-
heit fast schon Stammgast war.

Dir eine schöne Weihnachtszeit und gut zubeißen wenn das Festessen auf dem Tisch stehen wird.


Noch ein Tipp @Freespirit: Achte bitte darauf, dass Dir Dein Zahnklempner für die Schneidezähne keine Einzelkronen anfertigt, sondern eine Brücke macht. Mit zunehmendem Alter weicht das Zahnfleisch zurück und die Zähne können sich lockern. Solltest Du Raucher sein, könnte eine Parodontitis das ebenfalls begünstigen. Und dann hast Du nach ein paar Jahren eine nette Zahnlücke, weil sich die Zähne verschoben haben. Eine Brücke hält die Zähne in ihrer Position. ;)

Grüßle,

Egeria


Hallöchen Egeria,

danke für die liebevollen Tips, aber inzwischen wohl teilweise zu spät. Zahnarzt had jede Krone einzeln eingesetzt, mit dem mir einleuchtendem Argument das wenn eine kaputt geht nich das ganze Teil repariert werden muß wie es bei einer Brücke der Fall wäre. Abgesehen sah das auf Fotos die er mir zeigte auch erheblich natürlicher aus.

Was der Rückgang des Zahnfleisches im Alter betrifft habe ich beschlossen mir vorerst noch keine all zu großen Sorgen zu machen da ich mich noch lange nicht zum alten Eisen zähle und auch eher zu den Menschen gehöhre die sich nicht all zu viele Gedanken über die vielen ... was wäre wenn ... machen.

Dennoch vielen lieben Dank für Deine gutgemeinten Tipps und LG.


Was oben geschrieben wurde stimmt nicht. Eine Zahnzusatzversicherung zahlt nicht, wenn der Versicherungsfall bereits eingetreten ist. Aber bei Profi Zahnzusatzversicherung, so einem Maklerportal, kriegt man so einen Gutschein für angeratene Behandlungen, wenn man das nicht mehr versichern kann - die übernehmen dann wohl 50% der Arbeitskosten des Zahnlabors. Immerhin besser als nix... LG Daniel

Hier der Link:*** Link wurde entfernt ***



Kostenloser Newsletter