Was schenke ich meinem Partner?


Wollte ihm nichts Materielles schenken, weil ich auf sowas nicht so viel Wert lege. Nun dachte ich evtl, dass ich ihm Gutscheine für einen Ausflug in ein Hochseil-Wald-Garten schenke. Naturlich einen Gutschein fuer mich damit wir gemeinsam etwas erleben.. :D
Meint ihr das ist ne gute Idee ? Bin echt überfragt und Dienstag ist es schon so weit ..


ich warte ab, wie sich dieses thema entwickelt. :pfeifen:


Naja wenn deinem Partner Hochseilklettern gefällt warum nicht? Sonst ein Jahresabo für eine Kletterhalle oder eben einen Hochseigarten etc.
Und gemeinsame Unternehmungen sind meiner Meinung nach viel mehr wert als Materielle Dinge, da hat man länger was davon, gemeinsame Erinnerungen nämlich.

@seidenloeckchen :lol:


Ja, dann sage ich doch mal zuerst: Guten Abend, @Selfdestruct!- Nett, daß Du so schnurstracks zu Frag-Mutti reinspaziert bist.- Viel Spaß hier :) .
Ein Gutschein ist auch 'was Materielles.- Halt nur aus Papier.- Oder in Körperhüllen eingewickelt.- Kann Dein Schatz ja unterwegs zum Kletterwald auswickeln.- Eine gemeinsame Unternehmung...muß DIE bei EUCH als Gutschein verschenkt werden?- ICH bin in die Gutschein-Präsente-Welt für meinem Mann erst nach 30 Jahren eingestiegen.- Da es nun mehr oder weniger Dinge sind, die wir uns "schenken", die angepaßt werden müssen.- Natürlich keine Goldkronen für Zähne, oder gar die Dritten selbst.- Allerdings bewegen sich Brillen inzwischen in Preiskategorien, die sie zum Geschenk werden läßt.- Irgendwann wird's wahrscheinlich um noch prosaischere Dinge gehen.

Packt Euch gemeinsam auf, wandert zu dem Kletterwald, und vorher sorgst Du dafür, daß Ihr im Anschluß an's klettern schön gemeinsam essen könnt.

Der Berg ruft...viel Spaß...IsiLangmut :blumen:


@ Lauri:
Ich habe leider keine Ahnung ob es ihm gefällt.
Allerdings ist er für vieles zu begeistern.
Aber man kann es ja mal versuchen. :D
Wenn es in die Hose geht, dann weiß ich wohl fürs nächste mal bescheid.. :D
Das mit den gemeinsamen Erinnerungen sehe ich auch so. Danke für die Antwort.:)

@IsiLangmut:
Naja ich meinte ja auch Materielles in Form von einer Konsole oder ähnlichem. ;)
Ein Jahresabo? Und wovon lebe ich danach ?
Naja MUSS nicht als Gutschein verpackt werden aber wollte ihm um Null Uhr wenigstens was in die Hand drücken. :P
Hin wandern ist schlecht, dann nehmen wir doch lieber die U-Bahn oder S-Bahn. :D (wir sind hier in Berlin) ^^
Ich musste gerade etwas schmunzeln wegen dem Zahnersatz - Bildliche Vorstellung! :D
Danke auch für deine Antw. :)

Bearbeitet von SelfDestruct am 18.05.2013 19:58:46


Das mit dem Jahres-Abo war nicht meine Idee.- Wenn man so richtig jung verliebt ist, lebt man doch von Luft und Liebe...was brauchste da noch Geld :sarkastisch: ?
Irgendwo soll ein Geschenk ja 'was Persönliches sein.- Nix, womit dann Hinz und Kunz rumgurkt.- Eine "Konsole"?- Ist das so eine "Spiele-Konsole"?- Haben wir nie gebraucht, und brauchen wir künftig auch nicht.- Wie kann man eine Beziehung aufbauen, halten und leben lassen, wenn man sich mit so einem Kram beschäftigt in der Freizeit?- Ist nur ein Gedanke von mir...in der Hinsicht habe ich gerne "keine Ahnung".- Schachspielen oder Mensch-ärgre-Dich-nicht...kann man bestens gemeinsam spielen.- Dabei lernt man den Partner auch besser kennen.


Eine Spiele-Sammlung, nicht nur für Regentage? - Isi, du bringst mich auf Ideen... Zum besseren Kennenlernen in der Tat nicht schlecht; denn elegant verlieren können ist eine schwere Errungenschaft - und anständig gewinnen auch... ;)

Nicht, dass "ER" das dann auf den Tisch stellt und auf deine Frage,was er damit will, ganz eindringlich (wie meine damals 5-jährige Enkelin mal tat) und strahlend verkündet : Gewinnen!!
rofl :sarkastisch: :pfeifen:


SelfDestruct, wenn Du dermaßen nicht weißt womit Du Deinem Partner eine Freude machen könntest und nun auch noch Fremde fragst sagt das nicht eine Menge über Deine Beziehung aus? Wie sehr fremd Dir Dein Partner zu sein scheint?

Vielleicht sage ich Dir das auch nur weil ich selber das Grausen bekäme wenn mein Partner echt nicht wüßte womit er mich erfreuen könnte. Wenn er nicht wüßte was mein Lieblingsparfüm, meine Lieblingsfarbe oder meine Musik Orientierung wäre. Wenn er nicht wüßte was ich für Hobbies habe, was mich begeistert oder eher langweilt, oder auf was für Filme ich stehe. Ob ich Vegetarier oder Allesfresser bin, ob ich gerne verreise oder nicht etc. etc. etc.

Ich wünsche Deinem Partner viel viel Glück das Dein Geschenk etwas spannender und persönlicher sein wird als ein oller Gutschein wie für die weit enfernte Tante die schon wieder Geburtstag hat.


Zitat (SelfDestruct @ 18.05.2013 19:50:52)

Danke auch für deine Antw. :)

:offtopic: Da sind dir wohl die Buchstaben ausgegangen? Finde ich sehr unhöflich. Wenn sich schon mal jemand Gedanken gemacht hat....

ICH würde mich , wenn ich frisch verliebt wäre und meinem Schatz nichts käuflich zu erwerbendes schenken möchte, an den Schreibtisch setzen und eine schöne Geschichte schreiben. Oder ein Gedicht. Mit Witz und an eine gemeinsame Zukunft denkend (ausmalend). Aber das ist nicht jedermans Sache.
Etwas selbst Geschriebenes, Gestaltetes oder Eingemachtes oder Gesungenes, egal wie schlecht oder schief.....darüber hätte sich mein Schatz gefreut.

Drück ihm doch um Mitternacht eine Babywindel in die Hand: "Schatz, damit Du Dir vor Freude nicht in die .Hose machst, wenn Du nachher Dein RICHTIGES Geschenk erhältst.
Ich kenne euch beide und euren Humor ja überhaupt nicht. Schwierig, da einen Tipp zu geben...

Alles Gute für Dienstag!

ihr seit ziemlich streng, ich bin auch so ein unkreativer Mensch

Kletterwald finde ich eine gute Idee, allerdings nur, wenn mein Partner vorher mal gesagt hätte:
"das würde ich auch mal versuchen"
ich habe mir das auch zum Geb. gewünscht und trotz Schiss, war es eine tolle Sache


Zitat (moirita @ 18.05.2013 21:39:45)
Drück ihm doch um Mitternacht eine Babywindel in die Hand: "Schatz, damit Du Dir vor Freude nicht in die .Hose machst, wenn Du nachher Dein RICHTIGES Geschenk erhältst.

Genau so und binde dir noch ein rotes Schleifchen um.

Ich habe meinen Mann mal ein ähnliches Geschenk gemacht und alles was er sagte war: B@by, das ist das beste Geschenk, was ich je bekommen habe.


Das mit dem Kletterwald finde ich auch gut, vor allem, weil es genau "MEIN DING" wäre

Eine Babywindel??? Ernsthaft??? Ich würde schreiend wegrennen, wenn mir jemand so einen Schock versetzten würde. Das erste, was ich beim Stichwort Babywindel denken würde, wäre "Nachwuchs!!!". Und wenn man das nicht ohnehin plant, ist sowas sicher keine schöne Überraschung. Jedenfalls wäre es so in meiner Situation...


Na ja, man kann auch eine Inkontinenz-Vorlage nehmen. :D


Naja, Autopolierwatte täte es ja auch..mal überleg'...Babywindel oder Inkontinenzvorlage is en bisken happig :sarkastisch: .- Ein Tampon wäre auch 'was für den dezenten Tränen-Auftupfer.... rofl .
Habe die Ehre...IsiLangmut B)


Für nordwärtiges Getröpfel: Tempo. Für südwärtiges Getröpfel: Geschenkübergabe in einen vollgekachelten Raum mit Sanitäranlagen verlegen. Dann lässt sich alles, was der überraschte Mann vor lauter Freude nicht bei sich halten konnte, elegant wegspülen oder mit einem Gartenschlauch beseitigen.

Aber will man so ein Szenario überhaupt...?


Tut mir leid, aber ich es tut gut zu wissen das ich wohl kein Einzelstück bin was absolut gar nicht auf Kletterwald und Windeln steht. Ich gebe es zu das ich auch nicht auf alle anderen Formen von organisierter "Action" stehe weil ich Gottseidank noch nie jemanden gebraucht habe der mir zeigen mußte wie das mit dem Spaßhaben geht.

Vielleicht bin ich da auch etwas altmodisch aber irgendwie verstehe ich es nicht warum eine schöne Überraschung heutzutage meist eine große Stange Geld kosten muß und meist etwas bombastisches zu sein hat, wo doch die Liebe so undendlich viel her gibt um der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Nun ja, vielleicht hat man es heutzutage nicht mehr so dicke mit der Fantasie wo es doch fast Alles schon fertig zu kaufen gibt und schlimmstenfalls gibt es ja noch die Gutscheine.

Allerdings kann es auch sein das ich meinem Partner gegenüber sehr hohe Erwartungen habe weil ich in Italien aufgewachsen bin wo flirten, erobern und aus Liebe einen Event machen fast schon Nationalssport ist. Folgedessen würde ich eher das Grausen kriegen wenn ein Typ von mir verlangen würde mit ihm aus einem Flugzeug zu springen, eine Kletterwand hochzuhechten oder mit ihm die ultimative Achterbahn zu fahren. Wenn schon extrem, dann lieber eine echt heiße Liebesnacht in der keinerlei Verwöhnung ausgelassen ist.


Isilangmut & Cambria, oder wie wäre es mit einem Tauchanzug plus Schwimmflossen? Der Anzug würde Alles Flüssige hermetisch absichern und mit den Flossen könnte er auch noch begeistert klatschen - ganz egal in welcher Räumlichkeit er sich gerade befinded!


Zitat (freespirit @ 19.05.2013 21:10:51)
oder wie wäre es mit einem Tauchanzug plus Schwimmflossen? Der Anzug würde... ganz egal in welcher Räumlichkeit er sich gerade befinded!

Vielleicht würde er auch:
Zitat (freespirit @ 19.05.2013 21:07:52)
aus Liebe einen Event machen...
rofl

Bearbeitet von Jeannie am 19.05.2013 22:12:43


Kostenloser Newsletter