Mein Mail-Server will private Daten: Muss ich Handy-Nr. und Pass-Nr. angeben?

Neues Thema

Hallo Ihr Lieben,

um meinen Mail-Account weiter nutzen zu dürfen, soll ich auf einmal meine Handy-Nummer und die Identifikations-Nummer meines Personalausweises oder Reisepasses angeben.

Es handelt sich um Gmx. Geht's noch?

Eben habe ich gerade in Nachi's Thema mich ausgesprochen. Und dann kommt diese blöde Drohung von gmx, dass ich aus dem Benutzerkonto herausgeschmissen werde, wenn ich nicht diese Angaben mache. Gut, dann lasse ich mich rausschmeisen, halt. :angry:

Dabei wollte ich doch nur die Sendungsverfolgung meines Klamottenpäckchens ansehen.

Bearbeitet von Ghwenn am 29.07.2013 09:11:03


Ich bin auch bei GMX und habe so eine Mail nicht bekommen. Grundsätzlich halte ich es auch für nicht notwendig, dass man diese sensiblen Daten bei einem Mailanbieter eingibt...
Ich würde an deiner Stelle erstmal nicht die geforderten Daten eingeben, sondern dich bei GMX melden und fragen, ob das wirklich eine Mail ist, die von ihnen kommt. Such dir dafür aber bitte die Kontaktdaten von der GMX-Homepage direkt und entnimm sie nicht der Aufforderungsmail.


Jetzt habe ich bei dem Anbieter angerufen und mich im Nachhinein wie ein Idiot gefühlt. Es ging darum, eine weitere Option über gmx nutzen zu dürfen. DE-Mail. Dass heißt, mir wurde angeboten, eine neuere sichere E-Mail-Versendungsmöglichkeit zu nutzen.

Es war eine sehr freundliche Frau am Telefon, die mir erklärte, dass mein E-Mail-Postfach bestehen bleibt, auch wenn ich die neue Möglichkeit nicht nutzen werde.

Du lieber Himmel, Cambria. Du bist gerade da. Löschst Du mich? Ich fühle mich jetzt echt doof. Und gmx: Entschuldigung.

Man sollte doch alles lesen. "Ihr DE-Mail-Konto wurde zur Löschung vorbereitet" (weil Sie sich nicht gemeldet haben). Und das "DE" habe ich übersehen.

Cambi - bitte lösch' mich, bitte, wenn Du kannst.


Zitat (Ghwenn @ 29.07.2013 09:37:36)
Cambi - bitte lösch' mich, bitte, wenn Du kannst.

wenn Cambi jetzt nur das liest bist du weg und nicht nur der Fred :P

Also nicht nur alles lesen, sondern auch alles schreiben was du wirklich willst :D :lol: rofl

Ich bin bei google und die wollen auch in unregelmäßig Abständen zu "meiner" Sicherheit, dass ich eine Handy-Nr. angebe, was ich aber immer "überspringe".


Die Nachfrage kannst du in den Einstellungen aber auch irgendwo ausstellen, hatte ich auch gemacht.


Und @ghwenn: Dieses DE-Mail Konto ist zur Zeit eh noch sinnlos. Da lohnt es sich nicht, da Energie dran zu verschwenden. Die Anbieter wollen natürlich, dass man sich da anmeldet, die Post, und gmx/web.de (ist ja dasselbe) sind da ganz heiß´drauf.
Letztendlich kannst du die tolle neue "sichere" (und natürlich kostenpflichtige) Kommunikation aber nur nutzen, wenn auch der Empfänger das nutzt. Und wenn du das eingerichtet hast, und zum Beispiel mit Behörden kommunizierst, zumindest mit der erlesen kleinen Menge, die das anbieten, dann MUSST du ab diesem Zeitpunkt dein Postfach regelmäßig überprüfen auf neue Mails, ansonsten kann es dir passieren, dass eine Mail als Fristsache eintrifft, und diese gilt als zugestellt, und die Frist wirksam, mit dem Zeitpunkt des Eintreffens im Posteingang, nicht mit dem Zeitpunkt des Lesens. Wie ein richtiger Briefkasten halt.

Bearbeitet von Bierle am 29.07.2013 10:27:45


Hm, @Ghwenn, bist Du Dir sicher, dass Du nicht irgendeiner Spam aufgesessen bist? Jetzt schiebe mal bitte keine Panik. Cool down. Atme erstmal durch. Einatmen. Ausatmen. Einatmen. Ausatmen. Beruhigen.

So, und jetzt erzähle bitte mal von Anfang an, worüber Du Dich so fürchterlich aufgeregt hast. Ich kann Dir schon folgen, dass Du verunsichert bist, weil man von Dir sensible Daten haben will. Rücke die auf gar keinen Fall raus. Das stinkt geradezu nach Abzocke. Insofern hast Du Dich bisher richtig verhalten.

Derzeit sind offensichtlich Datenhändler verstärkt unterwegs. Ich werde seit Monaten von Anrufern verfolgt, die immer nach dem gleichen Muster vorgehen. Sie rufen an. Zu unterschiedlichen Zeiten. Sie versuchen, ihren Datensatz abzugleichen. Sie fragen Dich, bist Du Frau/Herr XYZ. Sie haben unterschiedliche Motivationen. Doch eines haben sie gemeinsam: Sie wollen an mein Geld. Sie wollen mir etwas verkaufen. Die Kalt-Aquise ist zwar verboten, doch das schert die Leute nicht. Sie probieren es einfach. Beim letzten Anruf habe ich direkt rückgefragt, wen das etwas angeht, ob ich Frau/Herr XYZ sei. Und dann habe ich darum gebeten, mir die Adresse des Datenhändlers zu geben. Die habe ich selbstverständlich nicht bekommen. Doch seit drei Tagen ist Ruhe am Telefon. Die wissen schon, dass sie sich nicht korrekt verhalten.

Das Gleiche oder Ähnliches könnte Dir ebenfalls passiert sein. Also beruhige Dich bitte. Atme erstmal durch und versuche, die Lage zu analysieren. Gehe einfach Schritt-für-Schritt durch.

Grüßle,

Egeria


Okay @Bierle, ich bin jetzt fast in Ohnmacht gefallen. Deine Erklärung war richtig gut. Der konnte sogar ich folgen.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 29.07.2013 10:28:28)
Hm, @Ghwenn, bist Du Dir sicher, dass Du nicht irgendeiner Spam aufgesessen bist? Jetzt schiebe mal bitte keine Panik. Cool down. Atme erstmal durch. Einatmen. Ausatmen. Einatmen. Ausatmen. Beruhigen.

keine Panik mehr nötig... alles so wie getippt weiter oben... dieses Angebot erhalten doch alle immer mal wieder die bei gmx oder web.de sind... man will halt DE-Mail langsam aber sicher so aufstellen das die Firma hinter gmx/web.de, gehören nämlich alle beide in den selben , Geld verdienen können... wer braucht das, nur die Besitzer von DE-Mail

Okay @Nachi, ich habe diverse kostenlose Mail-Adressen über GMX. Nun habe ich kürzlich versucht, diese Adressen abzufragen. Mir wurde gesagt, dass es nicht geht. Blabber und Blubb, warum es nicht geht. Irgendwelche Hinweise...


DE-Mail ist wohl eine geplante flächendeckende Kommunikation zukünftig. Es ist bildlich vorgestellt ein Brief im Postkasten - statt Papier virtuell. Mit Absicherung gegen Pishing.

Ich musste mir das erst einmal anlesen. Warum können die Mailverwalter halbrustikalen Mitgliedern nicht vorsichtig erklären, dass man sie nicht rausschmeißen will, wenn sie ihre Passnummer nicht nennen wollen.

Ich war nicht cool.

Danke für Eure Antworten.

Liebe Grüße, Ghwenn.


Zitat (Egeria @ 29.07.2013 10:53:25)
Okay @Nachi, ich habe diverse kostenlose Mail-Adressen über GMX. Nun habe ich kürzlich versucht, diese Adressen abzufragen. Mir wurde gesagt, dass es nicht geht. Blabber und Blubb, warum es nicht geht. Irgendwelche Hinweise...

ohne genauere Infos was du für Fehlermeldungen erhältst, kann ich nur eine Glaskugel auspacken und in der sieht es Blabber und Blubb trübe aus, ohne dem Licht der Meldung die du bekommst. :pfeifen:

Nachi: Du bist ein Schatz :blumen:

Diese Fehlermeldung isses: "Ihre Anmeldedaten wurden vom Server abgelehnt. Bitte überprüfen Sie Ihre Messenger-Adresse und Ihr Passwort". Ausgeworfen vom GMX-MultiMessenger. Dabei habe ich nichts verändert, sondern nur schon Ewigkeiten nicht mehr reingeschaut. Soifz.

Grüßle,

Egeria

Tante Edit hebt noch mahnend den Zeigefinger und sagt: Wo sind nur meine Manieren?! Ganz herzlichen Dank für Dein Hilfsangebot :wub:

Bearbeitet von Egeria am 30.07.2013 00:34:14


Zitat (Egeria @ 30.07.2013 00:31:17)
Diese Fehlermeldung isses: "Ihre Anmeldedaten wurden vom Server abgelehnt. Bitte überprüfen Sie Ihre Messenger-Adresse und Ihr Passwort". Ausgeworfen vom GMX-MultiMessenger. Dabei habe ich nichts verändert, sondern nur schon Ewigkeiten nicht mehr reingeschaut. Soifz.

das du schon ewig nichts gemacht hast könnte die lösung sein... eventuell ist der Multimessenger nicht mehr aktuell genug?

http://www.gmx.net/produkte/multimessenger/

http://www.heise.de/download/gmx-multimessenger-1152439.html

Danke für Deine Hilfe @Nachi :wub:

Das ist eigentlich das nahe liegendste. Danke auch für die Links :blumen:

Ich probiers morgen gleich aus.

Grüßle,

Egeria


Neues Thema


Kostenloser Newsletter