Strahlung bei neuem Handy: bin ich sensibel oder bloß hysterisch?

Neues Thema

Hallo Muttis!

Ich will vorwegschicken, dass ich mich eigentlich nicht für eine Handy-Strahlungs-Hysterikerin halte. Ich weiß, dass die Dinger strahlen, ich weiß, dass das nicht unbedingt gesund sein muss, und ich benutze mein Handy sparsam und so.

Jetzt ging vor ca. einem Monat mein altes Gerät kaputt und ich habe ein neues.
Tja, und was soll ich sagen: Ich werde mit dem Teil irgendwie nicht glücklich.
Gleich zu Anfang habe ich ziemlich oft dran rumgetippt (Telefonnummern übertragen und gespeichert und so) und hatte dann immer das Gefühl, dass meine Hand kribbelt. Habe dem aber zunächst keine Bedeutung beigemessen.

Dann als ich ein paar Tage später die erste SMS damit schrieb, wieder dieses Gefühl: So als ob meine Hand ganz warm wird und kribbelt.
Bei jeder SMS ist das so, total unangenehm (mit dem Effekt, dass ich kaum noch SMS schreibe ;) was natürlich sehr billig ist).

Heute rief mich eine Bekannte an, und sie war etwas gesprächsfreudiger. Wir telefonierten vielleicht so 5 Minuten (ist für ein Handy-Telefonat für mich recht lang). Am Schluss konnte ich ihr kaum noch zuhören, ich hatte immer das Gefühl, dass ich das Handy weiter von meinem Ohr weghalten müsse (Ohr kribbelte und wurde warm. Irgendwie spüre ich die Ohrmuschel immer noch, obwohl das Telefonat inzwischen schon vier Stunden vorbei ist). Der Arm, in dem ich das Handy hielt, war auch wieder völlig warm, die Handfläche kribbelte... :o

Kann das sein, oder bilde ich mir das ein?
Bei meinem alten Handy war das auf jeden Fall nicht der Fall.
Ach ja, habe nachgeschaut:
SAR-Wert altes Handy: 0,53 W/kg
SAR-Wert neues Handy: 0,976 W/kg

Ist das viel? Kann das so einen Unterschied machen?
Ich muss gestehen, dass ich mir bisher nie groß Gedanken um die SAR-Werte gemacht habe, habe auch beim Kauf nicht danach gefragt, weil ich eben dachte: Naja, so selten wie ich mit dem Teil telefoniere, ist das relativ egal (habe eine Karte zum Abtelefonieren, und 10 Euro Gesprächsguthaben reichen mir normalerweise so 3-4 Monate, inklusive SMS...)
Aber so wie es aussieht, kann ich mit dem Teil überhaupt nicht telefonieren, weil dann echt alles zu kribbeln anfängt. ;)

Hat jemand von Euch schon mal was ähnliches bei sich selbst beobachtet?
Oder bilde ich mir das alles echt nur ein?


in der EU sind maximal 2,0 W/kg erlaubt
den Blauen Engel gibt es bis max. 0,6 W/kg

ich finde, der Wert von deinem neuen Handy ist zu hoch
meins hat 0,64
ich telefoniere aber nur ganz selten damit
sollte es doch mal zu längeren Gesprächen kommen - und da finde ich auch 5 Min. schon eine Menge - dann nur mit Headset
beim Simsen merke ich nichts

als ich vor 6 Jahren mein erstes Handy geschenkt bekommen hab, da hatte ich auch selbst beim kurzen Telefonieren ein Kribbeln am Ohr, das nach Beenden des Gesprächs noch eine ganze Weile angehalten hat

wenn du so empfindlich darauf reagierst, dass du es sogar an den Händen spürst, dann solltest du dir ein anderes besorgen

ich kann nur sagen, mein Bruder gehört ganz sicher nicht zu denen, die sich schnell negativ über neue Techniken äußern, im Gegenteil, er ist Techniker und von Technik umgeben
wenn man ihm sagt, wir müssen die Atomkraftwerke abschalten, dann ist seine einzige Antwort "willst du wieder auf Bäumen leben"
aber er ist u.a. ausgebildeter Funktechniker
und er sagt ganz klar "wer behauptet Handys wären ungefährlich, der versteht nichts von der Technik oder er verdient Geld damit"

wie gesagt, wenn es nur beim Telefonieren passiert, dann nimm ein Headset
wenn du es aber in den Fingerns spürst - Finger weg!

ach, noch was
hat das Ding eine Außenantenne - das ist gar nicht gut

Bearbeitet von Die Außerirdische am 03.07.2007 20:39:25


Zitat (Die Außerirdische @ 03.07.2007 20:34:18)
aber ist u.a. ausgebildeter Funktechniker
und er sagt ganz klar "wer behauptet Handys wären ungefährlich, der versteht nichts von der Technik oder er verdient Geld damit"


Das Gegenteil ist aber auch noch nicht bewiesen. Ich bin zwar auch skeptisch, was Handys angeht, aber die berühmte Basisstation von drahtlosen Telefonen strahlt ständig und mehr. Auch wer W-lan nutzt, setzt sich Strahlung aus. Warum das Kribbeln auftritt weis ich auch nicht - vielleicht ein anderes Handy probieren. Wichtig - nie die eingebaute Antenne zuhalten- dadurch wird die Sendeleistung erhöht.

Zitat (Die Außerirdische @ 03.07.2007 20:34:18)
ach, noch was
hat das Ding eine Außenantenne - das ist gar nicht gut

Das ist doch relativ egal, abstrahlen muss das handy so oder so, wichtig ist wie geschrieben die eingebaute Antenne nicht mit der Hand zuzuhalten.

Zitat (Die Außerirdische @ 03.07.2007 20:34:18)


als ich vor 6 Jahren mein erstes Handy geschenkt bekommen hab, da hatte ich auch selbst beim kurzen Telefonieren ein Kribbeln am Ohr, das nach Beenden des Gesprächs noch eine ganze Weile angehalten hat

(...)

ach, noch was
hat das Ding eine Außenantenne - das ist gar nicht gut

@ Außerirdische,

erst mal danke! Ich kam mir ja schon so langsam vor, als sei ich völlig hypochondrisch...
Nein, es hat keine Außenantenne (weil ich auch irgendwo gelesen hatte, dass die nicht so gut sind, außerdem geht die Außenantenne auch ziemlich leicht kaputt)

Zitat
Ich bin zwar auch skeptisch, was Handys angeht, aber die berühmte Basisstation von drahtlosen Telefonen strahlt ständig und mehr. Auch wer W-lan nutzt, setzt sich Strahlung aus.
@ Sparfuchs: Genau aus dem Grund habe ich mein schnurloses Festnetztelefon wieder in eins mit Kabel eingetauscht (mit meinen Freundinnen telefoniere ich nämlich gerne auch mal längers, und da hatte ich dann auch immer das Gefühl, als ob ich heiße Ohren kriege), und aus dem Grund habe ich auch kein W-Lan...

Sparfuchs,

mit all den anderen Sachen hat man aber auch keinen direkten Körperkontakt
erst recht hält man sie sich nicht ans Ohr und damit in unmittelbare Nähe des Gehirns
Funkwellen haben den gleichen Effekt wie Mikrowellen
deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass madreselva ein Wärmegefühl hat

nur nebenbei, nicht dass ich hier besserwisserisch rüberkomme
ich wüsste das alles gar nicht, wenn ich nicht eben einen technisch genial begabten Bruder hätte
und in diesem Fall bin ich mehr als überzeugt, dass er sehr genau weiß, wovon er redet
er ist nämlich sonst gerne dazu bereit, mal eben was vom Tisch zu wischen und sagen "stell dich nicht so an"

das hindert uns beide nicht daran, ein Handy zu haben,
ich hab sogar eins mit allem möglichem Schnick-Schnack,
nur mit dem Umgang sind wir etwas vorsichtig


Kleine Geschichte am Rande. Ich hatte einmal einen Dreh auf einem Hochhaus in Frankfurt. Ich lief dort duch eine Funkstrecke für Handys. Ich sag Dir, ich dachte mich f***t ein Nashorn. 10 Minuten bewusstlos.

Glauben wollte das keiner, denn "offiziell" ist ein Abstand von 3 Metern kein Problem. Komisch nur das durch die Funkwellen sogar das Linsensystem der Kamera vollkommen aus dem Leim ging. Auch dies ist "offiziell" unmöglich.

Sollte ich einmal eine Mutprobe absolvieren müssen und hätte die Wahl zwischen Finger in die Steckdose und Handymast kreuzen, ich würde die Steckdose wählen.

Soviel dazu .....


Also ich finds ein bisschen gruselig.
Ich glaube, ich besorge mir echt ein Neues.





:ph34r: Psst, will hier jemand ein gebrauchtes Handy kaufen? Ca. 1 Monat alt und kaum benutzt :pfeifen: aber nur für ganz Unerschrockene :ph34r:

:lol: :lol: :lol:


Edit:
Oder ich schaffe es doch wieder ganz ab? Eigentlich, wenn man in 3 Monaten nicht mal 10 Euro vertelefoniert, dann braucht man doch nicht wirklich eines, oder? :mellow: Ich weiß, ich weiß, man sagt immer so schön, damit ich im Notfall erreichbar bin oder jemand erreichen kann... aaaaaber... ich habe seit 5 Jahren ein Handy... und ich hatte eigentlich noch nie "den" Notfall, wo mein Handy irgendjemandes Leben gerettet hätte... :lol:

Bearbeitet von madreselva am 03.07.2007 21:04:19


Und wenn Du es heute abschaffst, dann wirst Du es morgen für genau so einen Notfall brauchen. Das ist Murphys law.

Was für ein Handy ist es denn?


@ Wyvern,

oder ich habe es genau in dem Moment nicht mit dabei, wo ich es für den Notfall bräuchte (weil, ich schleppe es sowieso nicht ständig mit mir rum, vergesse es gerne auch mal zu Hause)...
oder der Akku ist genau in dem Moment leer, wenn der Notfall eintritt...

Murphy ist einfallsreich :mellow:

(Letzten Mittwoch hätte ich es nämlich tatsächlich mal brauchen können, weil ich in einer fremden Stadt einen Termin hatte und die Adresse nicht gefunden hab... aber da lag das Handy friedlich zu Hause, zum Akku-Aufladen :pfeifen: naja, irgendwann habe ich die Adresse dann auch ohne Handy gefunden)

Ist ein Samsung SGH-X 160

Bearbeitet von madreselva am 04.07.2007 09:04:18


Erschrocken, aufgestanden, hingelaufen, nachgesehn,
meins ist ein Samsung SGH X 150.
Ich hab aber noch nie etwas gemerkt.
Keine Ahnung, welchen Wert das Ding hat....
Ich brauch es auch nur im Notfall, fühle mich aber unterwegs einfach
sicherer damit.

Aber ich telefoniere sehr viel -beruflich- mit einem schnurlosen Telefon.

Was strahlt denn da, nur die Basisstation? Ich denke, das Ding muß doch
die Strahlen empfangen, oder seh ich das falsch?

Wer was Genaues weiß, soll doch bitte mal gute Ratschläge hier verteilen.


Zitat (Sunday @ 04.07.2007 09:29:57)
Aber ich telefoniere sehr viel -beruflich- mit einem schnurlosen Telefon.

Was strahlt denn da, nur die Basisstation? Ich denke, das Ding muß doch
die Strahlen empfangen, oder seh ich das falsch?

Wer was Genaues weiß, soll doch bitte mal gute Ratschläge hier verteilen.

Also die Basisstation sendet ständig, meist volle Kanne. Das Mobilteil gibt ab und zu einen Impuls an die Basisstation. Beim Telefonieren strahlt das Mobilteil natürlich auch.
Man sollte eben die Basisstation nicht ständig neben sich stehen haben, auf keinen Fall im Schlafzimmer, da das Gehirn im Schlaf besonders empfindlich ist.

So langsam gibt es auch schnurlose Telefone, die weniger strahlen.

Sparfuchs, erst mal danke.

Und welche bitte?
Und wo erfährt man die Strahlungsmenge ?
Fragen über Fragen....



Zitat (madreselva @ 03.07.2007 19:20:55)
SAR-Wert altes Handy: 0,53 W/kg
SAR-Wert neues Handy: 0,976 W/kg

Woher hast du denn diese Werte? Ich wüßte gar nicht, welche Werte mein Handy hat... :hmm:

Zitat (dieheulsuse @ 04.07.2007 10:34:56)
Zitat (madreselva @ 03.07.2007 19:20:55)
SAR-Wert altes Handy: 0,53 W/kg
SAR-Wert neues Handy: 0,976 W/kg

Woher hast du denn diese Werte? Ich wüßte gar nicht, welche Werte mein Handy hat... :hmm:

Guggel ist dein Freund:

http://www.bfs.de/elektro/oekolabel.html

Zitat (dieheulsuse @ 04.07.2007 10:34:56)

Woher hast du denn diese Werte? Ich wüßte gar nicht, welche Werte mein Handy hat... :hmm:

Die Werte stehen irgendwo in der Betriebsanleitung / Gebrauchsanweisung Deines Handys...

Die Seite http://www.handywerte.de/ finde ich aber fast noch besser.

Viele Grüße

SaM


Danke für die links :blumen:
Kann jetzt beruhigt weiterhin stundenlang telefonieren ;)


Neues Thema


Kostenloser Newsletter