Wieso heißt der Ordner mal Bilder, mal Pictures?


Liebe Computerfreaks,

heute ist es mir mal wieder aufgefallen, als ich ein Bild in Microsoft Word eingefügt habe:
Wenn ich auf Einfügen - Grafik gehe, kommt der Datei-Auswahldialog und dort heißt der Ordner "Bilder".

Lasse ich das gewünschte Bild von Windows suchen, finde es und gehe dann auf "Dateipfad öffnen", da heißt der Ordner plötzlich "Pictures".

Genauso verhält es sich mit dem Musik-Ordner, der dann auf einmal MUSIC heißt.

Mich würde doch mal interessieren, warum das eigentlich so ist.

Für die Antwort(en) bedankt sich im Voraus RICARDO!


Hi Ricardo,

das liegt daran, dass seit Windows 7 (oder wars doch schon Vista :hmm:) das Betriebssystem alle Ordner nur noch auf Englisch anlegt. Weltweit. Das heißt, die Deutschen, Engländer, Chinesen, Russen, ... haben alle den Ordner "Pictures", "Documents", "Program Files", "Users", usw.

Je nach installierter Sprache werden die Namen dann durch eine (versteckte) Datei in diesem Pfad, bzw durch Umgebungsvariablen übersetzt. Die Datei etwa heißt immer "desktop.ini".

Sehen kann man das, indem man einen Windows Explorer öffnet, und zum Beispiel zu deinem Ordner "Eigene Bilder" navigierst. Klicke dann einmal auf die Adressleiste oben im Fenster, und du siehst den wirklichen Pfad , in dem du dich gerade befindest.

Je nachdem, welches Programm drauf zugreift, und wie, zeigt es mal den englischen Namen, und mal den lokalisierten Namen an. Das kann man nicht weiter beeinflusssen



Kostenloser Newsletter