Kühl halten ohne Kühlschrank


Hallo,
die Temperaturen steigen über 30°C, ganz klar, dass sich mein Kühlschrank diese Zeit aussucht, um kaputt zu gehen. Vor allem, da ich gestern erst noch kräftig einkaufen war.
Kennt von Euch jemand ein paar Tips, wie man Sachen (vor allem Salat) für ein paar Tage kühl lagern kann, ohne den Schrank? Ein neuer kommt nämlich erst nächste Woche.

Bin Euch schon jetzt dankbar.


Hm, mir fällt da nur der Keller ein oder ein feuchtes Tuch um die Sachen wickeln und ab damit in den dunkelsten, kühlsten Raum.
Oder Nachbarn/Freunde um ein Kühlschrank-Asyl bitten.


Zitat (Tamora @ 02.08.2013 14:18:45)
Hm, mir fällt da nur der Keller ein oder ein feuchtes Tuch um die Sachen wickeln und ab damit in den dunkelsten, kühlsten Raum.
Oder Nachbarn/Freunde um ein Kühlschrank-Asyl bitten.

Genau diese Antworten kamen mir auch gerade in den Sinn, als ich deinen Beitrag gelesen habe.

Alles andere ist vergeblich, leider :labern: :wub: :trösten: :trösten: :trösten:

Zitat (Dora @ 02.08.2013 14:26:17)
Genau diese Antworten kamen mir auch gerade in den Sinn, als ich deinen Beitrag gelesen habe.


Siehste, ich kann auch nett und vernünftig antworten :blumen:

Bearbeitet von Tamora am 02.08.2013 14:27:35

Bei einem Nachbarn hab ich schon meine Medikamente untergebracht. Mehr kann ich denen nicht zumuten. Der Keller ist mir echt zu unsauber - ist ein Mehrfamilienhaus. Aber das mit den feuchten Tuch ist vielleicht eine Möglichkeit.
Danke :)

Bearbeitet von das_KATERchen am 02.08.2013 14:36:31


Ja, wie wäre es mit Badewanne mit kaltem Wasser füllen, ist natürlich nicht für mehrere Tage gedacht..


Vielleicht kannst du es in Zeitung einwickeln und in eine Kiste tun, in die du Kühlakkus gibst.


Hallo - kenne ich, das Problem :)

Hast du eine Kühlbox? Vielleicht kannst du die von Nachbarn Eisakkus ausleihen und dann in die Kühlbox... das hält auf jeden Fall eine Zeit lange.
Vielleicht gibt es bei dir in der Gegend einen Second Hand Laden oder einen Trödelmarkt. Da bekommst du vielleicht schnell ein günstiges Geräte, dass du nutzen kannst, ohne viel Geld auszugeben.
Auch wenn der neue Kühlschrank dann da ist, kannst du das alter Gerät in den Keller stellen oder eben als "Ersatz" nutzen.
Wenn du keine Kühlbox hast, ist der Keller sicherlich der kühlste Ort jetzt. Gemüse (wie z.B. Radieschen) kannst du auch in kühles Wasser legen. Da halten sie ein bißchen länger.

Bearbeitet von Suomi18 am 02.08.2013 14:42:58


Wenn du zufällig ein großes Steinzeug- oder Tongefäß hast, z.B. einen von diesen großen, unlasierten Tonblumentöpfen mit Loch unten drin, kannst du den folgendermaßen zum Kühlschrank umfuntkionieren: Tontopf wässern, bis er sich vollgesaugt hat, dann nassen Sand oder feuchte Lappen rein, ein zweites Gefäß (kann ein Plastikeimerchen oder eine Küchenschüssel sein) reinstellen und den Salat dort reinlegen. Noch etwas Sand oder nasse Lappen drumrum stopfen. Dann das Tongefäß mit einem feuchten Lappen zudecken und oben mit einem Holzbrett sichern. Durch die Verdunstung entsteht Kälte, die das Zeug im zweiten Gefäß überraschend und tagelang (ggf. Wasser zugeben) gut runterkühlt. Den Topf am besten irgendwo draußen an eine schattige Stelle stellen, z.B. auf dem Balkon.

Bearbeitet von donnawetta am 02.08.2013 15:05:26


Ab in die nicht mit Wasser gefüllte Badewanne damit und mit einer dicken Daunendecke alles gut abdecken. solage die Sachen noch etwas kühl sind, hält die Temperatur sich eine Weile dadurch wie von selbst. Sonst Kühlakkus von Nachbarn dazu legen.
Aber das ist natürlich nur eine kurzfristige Lösung ...


Das mit den Kühlakkus ist eigentlich eine gute Idee - würde es welche geben... Bin ewig rumgefahren, aber die Dinger sind überall ausverkauft. Meine Nachbarin kann ich auch nicht damit noch belästigen, da wir eigentlich gerade mal ein 'Guten Tag - Auf Wiedersehen'-Verhältnis haben.
Der Kühlschrank ist eigentlich eine Kühl-Gefier-Kombi. Ich habe jetzt erst mal zwei Akkus, die ich noch hatte in meinen Extra-Gefrierschrank gepackt, der allerdings durch den Ausfall des Gefrierfaches auch schon überfüllt ist. Das verderbliche Zeug aus dem Kühlschrank ist jetzt im Gefrierfach und da kommen dann noch die Akkus dazu. Ist vielleicht noch ein bisschen besser als Wanne und Decke. Hätte ich auch gleich dran denken können. Vielleicht komme ich ja so bis Dienstag über die Runden.
Ich danke Euch jedenfalls für Eure Tips.

Und Tip von mir: Kauft Euch RECHTZEITIG Kühlakkus... ;)


Hallo,

bei uns gibt gibt es eine Tankstelle, die verkauft Eis in grösseren Mengen (Nein, kein Speiseeis, sondern gefrorenes Wasser).

Das dann in die Wanne dazugeben. In Verbindung mit Wasser. Gibt eine niedrige Wassertemperatur. Oder statt Kühlakkus verwenden.

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 02.08.2013 20:00:03


Zitat
Das mit den Kühlakkus ist eigentlich eine gute Idee - würde es welche geben...

Es gibt auch Supermärkte die gekühlte Akkus ausleihen für den TK-Einkauf.

Oder Gefrierbeutel mit Wasser füllen und mit Clips wasserdicht verschließen.

Für mehrere Tage wird das alles nix bei der Hitze.
Spontaner Grillabend mit den Nachbarn, das empfindliche Zeugs zusammen aufessen; zum Dank gibts dann etwas mehr Kühlschrank-Platz bei denen.


Ich würde in den kaputten kühlschrank ein paar Säcke Crached ice legen ( Tanke). Und die Sachen einfach wie immer reinlegen. Müsste eigentlich gehen.


So, heute kam die neue Kombi. Das mit dem Gefrierfach war eine tolle Idee (muss ich mich echt mal selber loben). Waren zwar keine wirklichen Kühlschrank-Temperaturen, aber trotzdem scheint nichts verdorben zu sein. Da ich keine Kühlakkus mehr bekommen habe, habe ich übrigens kleine Mineralwasserflaschen eingefroren und zweimal am Tag gewechselt.
Als jetzt der neue kam habe ich alles für ein paar Stunden in einer kleinen Plastewanne verstaut - mit Kühlakkus und unter meiner Bettdecke eingepackt - für drei, vier Stunden ging es aber für länger wäre es nichts gewesen.

Das mit dem Eis von der Tanke wäre zwar auch noch eine gute Idee gewesen, aber ich habe kein Auto und zu Fuß hätte ich zu Hause nur noch Wasser gehabt.
Aber danke für alle Eure Tips.

Übrigens ist jetzt wohl mein Gefrierschrank kaputt :( Wie wahrscheinlich bitte ist das denn?



Kostenloser Newsletter