Kühlschrank! Ich bin verzweifelt!


Ich bin von Zuhause ausgezogen und habe wohl noch viel zu lernen. Bevor ich in den Urlaub fuhr habe ich meinen Kühlschrank abtauen lassen und dabei habe ich eine Packung Chicken Nuggets vergessen. (bitte keine Beleidigung; ich könnt mich inzwischen selbst für meine Dummheit schlagen).

Zweieinhalb Wochen später komme ich in meine Wohnung und hatte dann den Salat. Es stinkte bestialisch. Ich habe also ersteinmal den Kühlschrank ausgewaschen. Und das mehrfach, mit Essigwasser mit einem Kühlschrankreiniger von Dr. Beckmann. Leider blieb der Geruch. Nachdem ich gegoogelt habe, kam ich auf die Idee, dass das Stinkewasser wohl in den Behälter hinter dem Kühlschrank gelaufen sei. Also bat ich einen netten Nachbar mit den Kühlschrank auszubauen. Was er auch tat. Ich behielt Recht. Also den Behälter ausgewaschen und Kühlschrank wieder reingemacht.

Inzwischen ist der dritte Tag angebrochen. Ich habe immer wieder den Kühlschrank gereinigt, über Nacht sogar Kaffee und Zitronen in den Kühlschrank gelegt. Heute Mittag habe ich den Kühlschrank dann wieder abgeschaltet und wieder mit Essigwasser ausgetauscht. Ich bin am verzweifeln. Bitte hilft mir. Ich weiß nicht, was ich sonst noch tun soll.

Liebe Grüße und vielen Dank.


Hallo,

lass den Kühlschrank offen zum lüften, nochmaliges auswaschen mit Essig kann auch helfen ! Der Geruch geht weg, das weis ich bestimmt..... :trösten:


Ich hoffe es so sehr...leider ist meine Geduld fast am Ende, denn ich kann kaum etwas kochen, weil die Lebensmittel den Geruch annehmen und ich nun ja den Kühlschrank abgeschaltet habe... :(


Stell' ein Tellerchen mit Haushalts-Natron in den Kühlschrank.- Dadurch schwinden üble Gerüche.- Notfalls kannst Du auch Kaffeemehl in einem Schälchen reinstellen.- Das überdeckt den Geruch.
Inzwischen hast Du den üblen Dunst auch im Geruchsgedächtnis abgespeichert.- Grad faulige/verweste Fleischreste hinterlassen einen ganz intensiven Eindruck im Koppe.- Ab und an mal an einem angenehmen Duft schnuppern.

Im Laufe eines langen -u.a.- Hausfrauendaseins habe ich auch etliche Erfahrungen gesammelt, die ich gut hätte missen können.- Jedoch: wenn man sich mal so richtig über die eigene Dämlichkeit ärgert :ruege: , schützt das vor Wiederholungs-Blödsinn ;)


Danke. Ich werde mir gleich Morgen nach der Arbeit Haushalts-Natron besorgen.


Ich leg, wenn ich frische Zitronen ausgequetscht habe, den Rest (also die ausgedrückte Schale) in den Kühlschrank, nimmt auch schlechte Gerüche. Wenn es so doll ist, kannst du ja Natron und Zitrone nehmen.

vorher würd ich den Kühlschrank aber mit ner Spüli-Essig-Mischung auswaschen, gut trockenen lassen vor dem einräumen und dann o.g. "Zutaten" mit reinlegen.


Lüften, lüften, lüften!Und dann Kaffee drüber!Das überdeckt den Geruch!Oh man, du arme....


Nach all den oben genannten Maßnahmen, würde ich den Kühlschrank mal wieder ordentlich kalt laufen lassen. Dann riecht es weniger, wahrscheinlich.
Essen kannst Du ja in Plastikdosen aufbewahren, ist sowieso besser.
Nur Geduld....das wird schon! ;.)


Isis Tipp mit dem Natron ist für dich goldrichtig, stell ruhig 2 Tellerchen damit hinein, oben und unten.
Wenn du ihn abtaust, dann auf jeden Fall offen stehen lassen. Wenn du ihn dann erst mal richtig kalt laufen lässt, musst du natürlich die Türen schließen, Natron-Tellerchen rein und 1-2 Tage gedulden. Das wird schon, keine Sorge. Sowas kommt in den besten Familien vor.
Eine Schale alten Kaffeesatz kannst du auch nehmen, Kaffee soll den Geruch auch ganz gut binden. Ich selbst hab aber mit Natron die besten Erfahrungen gemacht.


Probier es mal mit Milch.
Eine Schüssel Milch über nacht offen in den kühlschrank stellen. das kann oft helfen beim gerüche neutralisieren



Kostenloser Newsletter