Welcher Kühlschrank soll es sein

In: Wohnen

Hallo zusammen, wir haben folgendes "Problem"
Wir kaufen eine neue Küche und wollten uns vorab schon mal entscheiden, welcher

In der jetzigen Miniküche steht ein Einbaukühlschrank mit kleinem eingebauten Gefrierfach, der uns regelmäßig zu klein ist und wir beim Vater/Schwiegervater "Asyl" suchen. Zusätzlich haben wir einen uralten Kühlschrank im Keller in der Bar, der seit geraumer Zeit nicht mehr genutzt wird, und einen uralten Kühlschrank in der Abstellkammer, der durchschnittlich im Monat einmal für 1 - 3 Tage am Stück angeworfen wird. Die beiden alten Kühlschränke haben je ein Volumen von ca 100 - 140 l würde ich mal schätzen.

Unsere Wohnung ist im 1. Stock. Im Keller haben wir noch zusätzlich 2 Gefrierschränke.

Meine Frage lautet jetzt, was ihr mir für eine Art Kühlschrank empfehlen würdet. Es sollte auf jeden Fall eine Gefrierkombi sein (nicht nur ein kleines eingebautes Fächlein).

Einen Einbauschrank finde ich schön, weil die Küche dann ein einheitliches Bild hat und man keine Nischen hat, in denen sich der Dreck sammelt und man hat keine Probleme mit Abstand halten wegen der Wärme, aber ich weiß nicht, ob der Einbaukühlschrank nicht zu klein ist.

Andererseits hat mir schon immer ein Side by Side Kühlschrank gefallen. Allerdings brauchen wir keinen mit Wasser - Eiswürfel- Schnick-Schnack, wenn es sowas denn gibt. Und ich weiß nicht, ob die nicht zu groß für uns sind und dann ist die Sache noch mit dem Dreck bzw. Wärmeabstand zu anderen Möbeln (Wir wissen noch nicht genau, in welchem Raum die Küche kommt und wo wir einen Kühlschrank - egal welchen, hinstellen werden)

Den Kühlschrank in der Abstellkammer ist von der Entfernung her sehr praktisch, aber kostet auch wieder Stellfläche für andere Dinge. Vielleicht reaktivieren wir die Bar und Partyraum auch in ein paar Jahren wieder, wenn die Kinder aus dem Gröbsten raus sind, also könnten wir den unten schon lassen, aber der ist eben im Keller.

Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Anregungen geben oder von euren Erfahrungen berichten.

Liebe Grüße

setzt euch doch einfach mal hin und schreibt eine plus/minus Liste mit allen Kühlschränken, die ihr euch vorstellen könnt.
Wir kennen weder eure Küche noch die machbare Grösse des Kühlschrankes.

ich zB habe einen normalen Standkombischrank mit 2,5 Frosterschubladen und habe mir nun vor einem Jahr einen großen Froster für den Keller gekauft, da mir die Schublädchen oben nicht reichten. So kann ich zB Frostgemüse auf Vorrat kaufen, Eis, meine vorgekochten Essen als komplette Mahlzeit einfrieren und mit ins Büro nehmen. Meine Kombi steht direkt in der Küchenecke mit etwas Luft nach hinten und viel nach oben, daneben ein ebenso hoher Apothekerschrank. Passt seit 12 Jahren und tut nix :-)

Moin.
Meist ist doch ein Kühlschrank bei einer neuen Küche dabei. Und dieser ist dann ja integriert in die Küche.
Bei demnächst 4 Personen sollte der Kühlschrank möglichst groß sein.
Bliebe nur noch der
Auch hier sollte ein möglichst großes Exemplar den Weg in eure Küche finden.
Die alten Geräte würde ich entsorgen und stattdessen eine Kühltruhe anschaffen für den Keller. Auch wegen der Höhe der Energiekosten, die zu erwarten ist.

Neues ThemaUmfrage


Passende Tipps
Tablett im Kühlschrank mit allen Zutaten
16 21
Gerüche im Kühlschrank III
Gerüche im Kühlschrank III
17 22
Kaffepulver bleibt im Kühlschrank lange frisch
Kaffepulver bleibt im Kühlschrank lange frisch
7 6
Müllsack-Ständer-Truhe gegen Terror-Katzen selbst geschustert
8 1
Fettablagerungen in der Küche mit Teppichspray entfernen
13 3
Brettchen in der Küche kennzeichnen
Brettchen in der Küche kennzeichnen
7 8