Geruchsbildung im Spülenunterschrank


Hallo Leute,

unser Spülenunterschrank riecht seit dem wir eine neue Küche haben nach altem Weichspüler, oder Waschmaschinenwasser oder dergleichen. Ich habe heute alle Anschlüsse kontroliert und auch das Siphon gereinigt sie das Abflusssystem auseinandergenommen. Auch die Waschmaschiene ist wieder sauber. Aber der Geruch bildet sich bereits wieder im Schrank.

Ich weiß nicht mehr genau was ich machen soll, aber ich habe eine vermutung. Bevor die neue Küche kam hatten wir auch die Waschmaschiene in der Küche stehen, aber es gab keine Geruchsbildung. Nun, haben wir mit der neuen Küche ein neues Abflusssystem aus Kunststoff. Mich wunder, das nach dem Siphon noch ein knick (45 Grad) kommt und erst dann das Abwasser in der Wand verschwindet.

ich vermute, das sich der Geruch zwischen Siphon und diesem Knick bildet und nirgens entweichen kann und genau so der "alte" Geruch enstecht. Denn z.b. oben am Waschbecken kommt der Geruch nicht übers Sieb an.

Bevor ich aber nun los zieh und ein neues System kaufe, wollte ich mal wissen ob ich mit meiner Vermutung recht haben könnte?

Habt ihr ne Meinung?

lg

Ryckmaster


Moin Leute,

75 Leute haben sich nun durchgelesen was ich geschrieben habe, aber keiner hat geantwortet.

Was ist das Problem. Stellt doch bitte Fragen, was ihr nicht versteht. Ich habe mich sicherlich etwas unverständlich ausgedrückt?!

Das Problem besteht nach wie vor und ich würde es gerne beheben, weiß aber nicht weiter.


Gruß

Ryckmaster


Ich weiss es nicht. Aber da alles neu ist und es nun riecht, würde ich den Handwerker, welcher für die Installationen zuständig ist, bestellen.


Das ist immerhin ein Anfang. Es handelt sich aber hierbei um eine Selbstmontage. ;)


Zitat (Ryckmaster @ 24.09.2013 07:17:12)
Moin Leute,

75 Leute haben sich nun durchgelesen was ich geschrieben habe, aber keiner hat geantwortet.

Was ist das Problem. Stellt doch bitte Fragen, was ihr nicht versteht. Ich habe mich sicherlich etwas unverständlich ausgedrückt?!

Das Problem besteht nach wie vor und ich würde es gerne beheben, weiß aber nicht weiter.


Gruß

Ryckmaster

seit wann besteht denn hier die pflicht, auf ein thema zu antworten, selbst wenn man es sich durchgelesen hat? :blink:

ein geheimtipp: manche leute holen sich rat und hilfe vom fachmann, wenn sie bei einem problem nicht weiterkommen.

Nein, es besteht keine Pflicht. Habe ich das geschrieben?

Ich bin nur der Meinung das Leute in einem Forum sind weil Sie sich helfen lassen wollen und genauso helfen wollen. Und wenn ca. 100 Leute lesen aber keiner Antwortet, dachte ich mir, dass ich das mal im Gang bringe.

Es gibt natürlich auch solche, die nur hier sind um anderen Usern etwas zu unterstellen, wofür du ja ein ganz gutes Beispiel bist anscheinend. Aber du kannst dir sicher sein, dass du nicht gemeint bist. Du darfst dich also wieder hinlegen. Oder schau doch mal aus dem Fenster, parkt da nicht einer falsch? Ruf doch mal schnell die Polizei.

Aber auch ein Geheimtipp für dich: Für gewöhnlich antwortet man wenigsten so, dass es zum Thema passt.

Nun danke ich dir für deinen äußerst hilfreichen Beitrag und verbleibe

Mit besten Grüßen

Ryckmaster


Zitat (Ryckmaster @ 19.09.2013 08:30:51)
Habt ihr ne Meinung?


Ich hatte Deine Frage auch gelesen aber keinen blassen Schimmer, wie ich Dir helfen konnte - und deshalb nichts dazu geschrieben. So wird es wohl den anderen auch gegangen sein. Wenn man keine Hilfe anbieten kann, bringt es doch nichts nur Blablabla zu schreiben, oder?

ganz ehrlich: so teuer sind die Spüleninstallationen nicht, ich würde sie einfach austauschen und möglichst ohne zusätzlichen Winkel einbauen. Vielleicht "hängt" der Winkel auch etwas nach unten, sodass dort Abwasser stehen bleibt?


Hallo Ryckmaster,

zu deiner ersten "Frage":

Zitat
ich vermute, das sich der Geruch zwischen Siphon und diesem Knick bildet und nirgens entweichen kann und genau so der "alte" Geruch enstecht

Das klingt für mich logisch, also würde ich an deiner Stelle, so wie du es ja schon selbst vorgeschlagen hast, ein neues Installationssystem kaufen.

Zu deiner zweiten "Frage":
Zitat
75 Leute haben sich nun durchgelesen was ich geschrieben habe, aber keiner hat geantwortet.

Was ist das Problem.

Möglicherweise hat nicht jeder auf alles eine Antwort. Und möglicherweise helfen manche Menschen nicht so gerne, wenn der Fragesteller etwas überheblich und unsympathisch rüber kommt...aber das ist jetzt nur so ne vage Vermutung von mir.
:winkewinke:

Hallo, danke für die Antworten. :D

Nun, ich sag es oft, aber der Erfolg gibt mir recht. Nach meinem zweiten Post habe ich mit mal Antworten erhalten. Also war es nicht so falsch. Der dritte Post war wiederrum eine Reaktion. Das die nicht jedem geschmeckt hat, ist klar. Aber ich lass mir sicherlich auch nicht den Mund verbieten. Bzw. lass mir auch nichts in den Mund legen!

Ich bin eigentlich jemand ganz liebes :blumen:

Ich werde wohl wirklich mal heute einen Baumarkt aufsuchen und ein neues System kaufen. Gibt es unterschiede zwischen Metall und Plastik? Das alte war Metall, das neue nun Plastik.

Was sollte ich nehmen? (Diese Frage ist keine nötigung zur Antwort, sondern eine bitte um Rat(Bevor es wieder jemand falsch versteht)) :P

lg

Ryckmaster


ich habe Plastik und da stinkt nix...


Zitat
Nun, ich sag es oft, aber der Erfolg gibt mir recht. Nach meinem zweiten Post habe ich mit mal Antworten erhalten. Also war es nicht so falsch.


Wolltest Du Anworten oder Hilfe? Hast Du jetzt letzteres bekommen?

Bearbeitet von viertelvorsieben am 25.09.2013 11:33:11

Sowohl als auch, aber mehr geht immer.


Im Spülenunterschrank, wo eigentlich nur Putzmittel und Kochtöpfe stehen, schwillt mir zuweilen auch ein unerklärliches Aroma entgegen.

Ich bin keine Detektivin, aber ich schätze, dass es eine Ecke sein könnte, die das alltägliche Leben der Küche "in sich aufnimmt". Das heißt, Kochgerüche und deren Niederschlag in den Materialien. Mein Spülenunterschrank, trotz qualitativen Außentüren hat Sperrholzplatten zur Wand hin. Auch die Oberschränke. Je nach Küchenklima fressen sich Fettpartikel womöglich da ein. Logische Erklärung, wenn man mit dem Finger über die Oberschränke geht und feststellt, was für eine klebrige Schicht sich da bildet.

Und nicht grämen, wenn viele lesen aber nicht viele Beiträge kommen. Man liest halt interessiert mit. Guck' Dir doch mal den Tierfoto-Fred an. Ich liebe es, da zu schauen - habe aber selbst nicht immer ein Foto parat.

Grüße Ghwenn ;)


Danke Ghwenn. Also vor zwei Tagen habe ich den Abfluss erneuert und seit dem ist der Geruch viel geringer war zu nehmen. Fast garnicht.

Von daher bin ich zufrieden und alles ist gut. :)

Gruß

Ryckmaster



Kostenloser Newsletter