Erfahrungen mit el. Wasserhahn-Durchlauferhitzern

Neues Thema Umfrage

Hallo,
nachdem ich bezüglich meiner neuen Küche hier schon gute Tipps bekommen habe, steht meine grobe Planung jetzt. Meine Küche ist recht klein, ich muss also so viel Platz "herausschinden", wo es immer nur geht. Ich feile planungstechnisch nun im Kleinen.
Das Problem, das mich zur Zeit beschäftigt, ist meine Warmwasserbereitung an der Küchenspüle. Da ich eine SpüMa habe, benötige ich nicht so sehr viel heißes Wasser. In meiner jetzigen Küche bekomme ich das von einem Untertisch-Boiler, 5 Liter, meistens genügt diese Menge.
In meiner neuen Küche würde ich dieses Gerät gerne durch eine andere Möglichkeit ersetzen - aus zweierlei Gründen: 1.) das Gerät heizt regelmäßig nach, ist also relativ energieaufwändig (das Gerät steht im Spülenunterschrank ganz weit hinten und ist daher schlecht zum Ab- und Anschalten erreichbar), 2.) es blockiert mir fast den ganzen Spülenunterschrank - ich kann Putzmittel nur darumherum drapieren, es past kein Regalbrett und kein
Bei der Recherche nach Alternativen bin ich nun auf elektrisch beheizbare Wasserhahn-Durchlauferhitzer gestoßen. Solch ein Wasserhahn wird nur an eine Kaltwasserleitung und Stromleitung angeschlossen, gewärmt wird das Wasser beim Durchfließen innerhalb des Fußes vom Wasserhahn. Kein weiterer Behälter (also kein quooker).
Die Geräte, die ich im Internet gefunden habe, scheinen alle chinesischer Herkunft zu sein, das Prinzip ist vermutlich in China entwickelt worden. Was heute nicht unbedingt negativ sein muss. Zum Teil haben sie auch gute Kundenbewerungen, soweit man ihnen glauben kann.
Meine Frage daher an die FM-Runde: hat jemand Erfahrung mit solchen Durchlauferhitzer- Wasserhähnen oder kennt jemanden, der Erfahrung hat, und wäre so freundlich, danach zu fragen?
Ich bedanke mich im Vorhinein für Eure Kommentare.

Bearbeitet von whirlwind am 20.04.2018 21:53:08

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich habe einen Durchlauferhitzer im Bad, mit ganz normalen Wasserhähnen.

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe auch einen Durchlauferhitzer im Bad, der auch die Küche mit heißem Wasser versorgt. Ich kann bei dem Gerät die Temperatur von 20-60° konstant einstellen.

War diese Antwort hilfreich?

In meiner Küche befindet sich ein Niederdruck-Untertischboiler mit fünf Litern Fassungsvermögen. Im Zuge der Küchenumgestaltung wurde der mittels der heutzutage üblichen, flexiblen Schlauchverbindungen so umgesetzt, dass er nicht mehr soviel Platz frisst, wie vorher. Da der zum Wohnungsinventar gehört, habe ich ihn erstmal nicht ersetzt. Doch einen Neuen würde ich niemals kaufen. Der Boiler hat den Nachteil, dass die angeschlossene Armatur niederdrucktauglich sein muss. Und das ist teuer. Soifz.

Insofern hört sich Deine Idee prima an. Musst aber eventuell drauf achten, welche Armatur Du dran klemmen kannst. Siehe Niederdruckboiler :wacko:

Grüßle und weiterhin viel Erfolg bei Deiner Planung,

Egeria

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,
vielen Dank, dass Ihr Euch die Mühe mit Euren Antworten gemacht habt, leider helfen sie mir nicht weiter.
Im Bad beziehe ich Warmwasser über eine Gas-Therme, die gleichzeitig auch für Wärme meiner Etagenheizung sorgt. Küche und Bad liegen aber so weit auseinander, dass eine Leitung zu legen nicht möglich war. Meine Gasetagenheizung wurde nachträglich in eine Altbauwohnung eingebaut.
Den Untertischboiler will ich möglichst ganz weg haben, er nimmt mir im Spülenunterschrank einfach zu viel Platz, außerdem kann ich damit keine Auszüge, nicht einmal verkürzte, in diesen Schrank bauen lassen.
Ich habe keine Probleme, das System ändern zu lassen, da ich nicht Mieterin, sondern Eigentümerin meiner Wohnung bin.
Vor etwa 10 Jahren musste in unserem Haus das Wasserleitungsystem erneuert werden, damit war die Anschlussmöglichkeit für den bisherigen 5 Liter-Heißwasserbereiter oberhalb der Spüle nicht mehr anschließbar, außer, ich hätte entweder die (fast neuen) Fliesen wieder aufschlagen oder die Wasserzuführung auf den Fliesen verlegen lassen. Beides wollte ich nicht, so hat mir der Klempner den Untertischboiler eingebaut, der sich aber als unpraktisch vom Platz und von der Handhabung erwies.
@ Egeria: bei dem von mir erfragten System muss ich nicht auf den Druck einer Armatur achten, die Erhitzereinheit sitzt ja innerhalb der Armatur.

Vielleicht meldet sich ja doch noch jemand, der Erfahrungen mit dem Wasserhahn-Durchlauferhitzer hat!
Ein schönes Wochenende wünscht Euch
whirlwind

War diese Antwort hilfreich?

Hallo.
Es gibt sehr kleine Durchlauferhitzer. Entwickelt wurden sie für die Flugzeugtoilette.
Ich denke, dass es sie mittlerweile auch so zu kaufen gibt. Sind kleiner als ein Fussball.
Vom Prinzip her wie deine Hähne, nur nicht aus China.
sowas hier
Ist nicht ganz was ich meine, aber auch sehr klein und für 220V geeignet.

War diese Antwort hilfreich?

@ Highlander: Danke für die Info, da werde ich mich mal schlau machen bei einem Fachbetrieb, was auf dem Markt ist. Ist ja immer am besten, wenn man gegenüber den Fachleuten informiert auftritt und weiß, was man möchte, sonst bekommt man irgendetwas an die Backe geschwatzt (s. mein jetziger Boiler).

War diese Antwort hilfreich?

Es gibt zwei Varianten dieser elektrischen Durchlauferhitzer: mit Kraftstrom (400 Volt) oder mit Lichtstrom (220 Volt).
Die erste Variante kannst du zum Duschen etc. benutzen. Das Gerät ist sogar noch etwas größer als dein 5-Liter-Boiler.
Das Gerät für Lichtstrom ist deutlich kleiner (ungefähr wie ein
Also zum Händewaschen reicht es locker. Alles was darüber hinaus geht, nur begrenzt geeignet.

Aber wenn du wenig Platz hast, würde ich dir zu so einem 220-Volt-Gerät raten.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (SieErPaar @ 21.04.2018 14:23:59)
Aber wenn du wenig Platz hast, würde ich dir zu so einem 220-Volt-Gerät raten.

Ich habe mich jetzt für so ein Gerät enschieden, zumindest dem Herstellernamen nach deutsche Wertarbeit (hoffentlich!), elektronische Regelung.
Vielen Dank Euch allen, die Ihr mir geantwortet habt!
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter