Plastikfolie


Hallo Community,

meine Frau hat versehentlich einen noch original verpackten (in Folie eingewickelten) auf eine heiße Herdplatte gestellt. Die Folie ist jetzt festgebrannt. Gibt es Möglichkeiten den Topfzu retten, aber trotzdem die Folie zu beseitigen? Schon im Voraus bedanke ich mich für Eure/Ihre Mühe, wünsche Frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2014.


hallo,

wenn es ein Glaskeramikfeld ist, dann kannst du mit dem dafür gedachten Schaber das gröbste abschaben, danach noch mit feiner Scheuermilch und einen Lappen den Rest entfernen. Natürlich sollte der abgekühlt sein..

ebenfalls schöne Feiertage und keine weiteren "Unfälle" in 2014
:nikolaus:


Ich würde den Topf auch erst mal vorsichtig abschaben, dann vielleicht leicht erwärmen und weiter schaben. Vorsichtig mit Scheuermilch behandeln?
Gebe aber keine Garantie, dass es richtig Abhlfe schafft. :unsure:

Ganz wichtig: Der Weihnachtsfriede soll erhalten oder wiederhergestellt werden! :blumen: :blumen:

Hoffentlich meldet sich noch jemand der/die eine bessere Lösung hat. ;)


Danke Ihr Beiden, :blumen:

leider ist es KEIN Glaskeramikkochfeld sondern ein eher billiger Topf. Aber ich werde es mit einer Rasierklinge probieren. :pfeifen:


Eigentlich müsste Plastik mit neuer Hitze weich werden. Probier mal mit einem Feuerzeug. Dann im oder mit einem Heißluftföhn weiter machen.

Aber im Januar gibt es bestimmt wieder Sonderangebote von Töpfen;-)

Willkommen bei FM!


Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass hilft.
:unsure:


Mit einem Heißluftfön erwärmen und langsam abziehen.


Ich würde mal Aceton versuchen, wobei ich kein Chemiker bin und nicht weiß in wie weit man dies im Lebensmittelbereich restlos wieder entfernen kann. Das möchte ich hier deutlich zu bedenken geben wenn sich die Verunreinigung in einem Kochtopf befindet :).


nur mal so erwähnt, Aceton ist im Nagellackentferner :pfeifen:


Zitat (Binefant @ 29.12.2013 05:39:03)
nur mal so erwähnt, Aceton ist im Nagellackentferner :pfeifen:

Korrekt, aber wenn man Zugriff auf reines Aceton hat ist das eine Überlegung wert. Im Nagellackentfernen stecken ja sicher auch noch andere Bestandteile.

Ich würds auch mit der vorsichtig erwärmen-Methode probieren und dann das weich gewordenen Plastik abziehn, abkratzen usw.

Ach und @Binefant und elklnipso - es gibt auch Nagellackentferner ohne Aceton. Aber würd ich nicht machen...

Haste denn schon was probiert?



Kostenloser Newsletter