Empfehlung für Pfanne


Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer neuen Pfanne.
Bis jetzt hatte ich eine Pfanne von Tefal (Durabase), welche ich vor 1Jahr mal bei Penny für ca. 20,-EUR gekauft habe.
Bis jetzt war ich mit der Pfanne super zufrieden. Die Pfanne hatte man super leicht sauber machen können, was für mich als Singlemann durchaus von Vorteil ist.
Nun ja, mittlerweile löst sich allerdings die Beschichtung auf.
Deshalb bin ich auf der Suche nach einer neuen 28cm Pfanne.
Auf was sollte ich hierbei achten, hat jemand eine Empfehlung für mich.
Wichtig ist für mich das sich die Pfanne leicht säubern lässt.
Kenne noch so alte "silberne" Pfannen von meiner Mutter die hat immer eine Ewigkeit zum Putzen gebraucht, das muss nicht sein.
Wäre schön wenn die Pfanne länger als meine alte halten würde.

Vielen Dank


Ich habe gute Erfahrung mit Keramik und Eisenpfannen gemacht


Ich auch, mit Keramik.


Ich habe seit vielen Jahren eine Silit-Pfanne - und bin damit zufrieden. :)


Für mich gibt es auch nur noch Keramikbeschichtung! Von den Billigpfannen und Kochtöpfen will ich nichts mehr wissen!! Meine Töpfe und Pfannen kann ich sogar reinen Gewissens meinem Kind vererben!


Ich habe auch Keramikpfannen und liebe sie. Allerdings ist die Keramikbeschichtung weiß beziehungsweise nach etlichen Bratvorgängen mal weiß gewesen, jetzt eher bunt - was ich aber nicht schlimm finde, weil die Antihaftbeschichtung nach wie vor großartig funzt.

Neuerdings bin ich auch stolze Besitzerin etlicher Tefal-Pfannen (Kaufland machts möglich mit den Treuepunkten, ich würde sie mir für den Originalpreis im Haushaltswarengeschäft niemals kaufen), die ebenfalls klasse sind.


Kommt drauf an, was Du für eine neue Pfanne anlegen willst @Pirat.

Ich schwöre auf Edelstahlpfannen mit Sandwichboden. Damit kann ich in Verbindung mit meinem Elektroherd punktgenau umgehen.

Um Dir einen probaten Rat geben zu können, wäre eine Beschreibung der Umgebungsparameter nicht schlecht. Benutzt Du einen Elektroherd oder einen Gasherd oder ein Glaskeramikkochfeld oder einen Induktionsherd?

Eine Eisenpfanne besaß ich auch einmal. Marke Eisele. Ein preisgünstiger Klassiker. Nach der ersten Benutzung sah die Pfanne auch eher bunt aus, so wie von @mops beschrieben. Doch das minderte nicht ihre Brateigenschaften. Da das Material kontinuierlich Eisen ans Essen abgibt, versorgt es den menschlichen Körper noch mit Stoffen, die der menschliche Körper zum Leben braucht.

Auch eine weiß-beschichtete Pfanne - wohl eine Keramik-Beschichtung - zählt zu meinem Kochequipment. Die ist super zum Eier-Braten. Bratfett heißmachen, Zwiebeln anbraten, Eier drauf schlagen, eine handvoll Reibekäse drüberstreuen und die Platte abstellen. Die Restwärme erledigt den Rest. Das Ganze dann auf ein gebuttertes Brot, auf das noch ein paar Scheiben Salami und ein paar Tomatenscheiben gelegt wurden. Fertig ist der "Stramme Max". Und superlecker. Am besten legst Du ein Steakbesteck dazu.

Lange Ausführungen, kurze Frage: Was willst Du mit der Pfanne machen?

Wenn Du eher Eier braten willst, ist eine keramik-beschichtete Pfanne die richtige Wahl. Wenn Du eher dazu neigst, Fleischgerichte zuzubereiten, dann ist eine breitrandige Pfanne mit Sandwichboden sehr probat.

Grüßle,

Egeria


ich besitze auch eine Keramik-Pfanne und habe mich jetzt bei Kaufland mit Tefal-Pfannen eingedeckt ....
sind alle auch für Induktion geeignet ...

mal schauen, ob sie sich bewähren, war auf jeden Fall eine günstige Gelegenheit... :) :)


Ich hab mir letzens die von Lidl gekauft und bin voll zufrieden.


1a Qualität, Pfannen von Woll

Bearbeitet von felixmama am 13.01.2014 10:50:47


ich trau mich gar nicht zu schreiben, daß ich mir immer billig-pfannen von ikea kaufe *schäm*


wenn die nix mehr taugen - der müll freut sich und ich kauf mir ne neue.


na gut, vielleicht sollte ich mal umdenken..... :hmm:


Wieso solltest Du umdenken, @Mama1977?

Kupferpfannen kann sich nicht jeder leisten. Mir sind sie auch zu teuer. Die wären zwar "nice-to-have" aber mir sind sie zu unbezahlbar. Also greife ich auf die Angebote der einschlägig bekannten Diskounter zurück. Die haben immer wieder feines Kochwerkzeug im Angebot. Da kann man sich sukzessive mit feinen Pfannen und Töpfen eindecken.

Sicherlich ist Profi-Werkzeug aus Kupfer sehr fein. Doch wer - außer dem Profi - braucht so etwas? Die normale Hausfrau braucht eine Pfanne - oder auch zwei - mit der sie Eier braten oder Gulasch kochen kann. Dafür reicht eine handelsübliche Pfanne, wie von den üblichen Diskountern in Intervallen angeboten, vollkommen aus.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 13.01.2014 13:17:05


Zitat (mama1977 @ 13.01.2014 11:25:31)
ich trau mich gar nicht zu schreiben, daß ich mir immer billig-pfannen von ikea kaufe *schäm*


wenn die nix mehr taugen - der müll freut sich und ich kauf mir ne neue.



Na, dann freut sich aber Ikea. :D

Zitat
na gut, vielleicht sollte ich mal umdenken.....  :hmm:


Wäre vielleicht nicht schlecht. ;)

Hallo pirat :blumen:

Schaffe Dir doch 2 gute Pfannen an !
eine beschichtete für alle Gerichte, die nicht "ansetzen" sollen und eine, in der Speisen eben eine Kruste bekommen sollen wie Steak usw. Ich habe dafür eine No-Name aus Edelstahl mit dickem Boden (sehr wichtig bei allen Pfannen, betr. Formbeständigkeit !) und eine von Silit, die eine Emaillebeschichtung aufweist.

Wichtig ist, daß Du hauptsächlich bei der beschichteten auf eine gute Qualität (unbegrenzte Auswahl...) achtest. Gerade diese können sich schon nach dem 1. Gebrauch stark verformen. Vor allem, wenn entgegen der Anweisung die Hitze nach dem Anheizen nicht reduziert wird. Deshalb sollte sie nicht zu leicht sein.
Sauber bekommt Du auch die unbeschichteten mit heißer Spülmittel-Lauge. Einfach eine Weile einweichen und mit der rauhen Schwammseite kräfitig bearbeiten, abtrocknen und mit einem Hauch Speiseöl einreiben.

Mir kommt es übrigens komisch vor, daß Deine Pfanne nur 1 Jahr gehalten hat :o
Nimm für die neue (beschichtete) unbedingt Holz- oder Kunststoff-Wender, auch wenn der Hersteller was anderes schreibt und stelle keine anderen Pötte ohne Schutzmatte o. ä. hinein !

Viel Erfolg bei der Suche und allzeit gute Bratergebnisse ;)


Zitat (mops @ 12.01.2014 23:17:09)
Ich habe auch Keramikpfannen und liebe sie. Allerdings ist die Keramikbeschichtung weiß beziehungsweise nach etlichen Bratvorgängen mal weiß gewesen, jetzt eher bunt - was ich aber nicht schlimm finde, weil die Antihaftbeschichtung nach wie vor großartig funzt.

Neuerdings bin ich auch stolze Besitzerin etlicher Tefal-Pfannen (Kaufland machts möglich mit den Treuepunkten, ich würde sie mir für den Originalpreis im Haushaltswarengeschäft niemals kaufen), die ebenfalls klasse sind.

@mops

Seit ich letztes Jahr im WDR einen Bericht gesehen habe, das die Artikel, die durch Treuepunkte 2.Wahl sind, sammel ich keine Punkte mehr!!
Rechne doch mal aus! Pro 5 Euro Einkauf ein Punkt. Wie viel hast Du eingekauft, bis Du z.B. 30 Punkte zusammen hast?? Außerdem bist Du an dieses Geschäft mit Deinen Einkauf gebunden, da Du ja die nötigen Punkte zusammen haben möchtest! Und dann muß man ja noch eine Zuzahlung leisten! Das Geschäft reibt sich die Hände, und die Firmen, die diese Artikel mit den Treuepunkten anbieten, auch!

Zitat (horizon @ 13.01.2014 13:55:35)
Hallo pirat :blumen:

Schaffe Dir doch 2 gute Pfannen an !
eine beschichtete für alle Gerichte, die nicht "ansetzen" sollen und eine, in der Speisen eben eine Kruste bekommen sollen wie Steak usw. Ich habe dafür eine No-Name aus Edelstahl mit dickem Boden (sehr wichtig bei allen Pfannen, betr. Formbeständigkeit !) und eine von Silit, die eine Emaillebeschichtung aufweist.

Wichtig ist, daß Du hauptsächlich bei der beschichteten auf eine gute Qualität (unbegrenzte Auswahl...) achtest. Gerade diese können sich schon nach dem 1. Gebrauch stark verformen. Vor allem, wenn entgegen der Anweisung die Hitze nach dem Anheizen nicht reduziert wird. Deshalb sollte sie nicht zu leicht sein.
Sauber bekommt Du auch die unbeschichteten mit heißer Spülmittel-Lauge. Einfach eine Weile einweichen und mit der rauhen Schwammseite kräfitig bearbeiten, abtrocknen und mit einem Hauch Speiseöl einreiben.

Mir kommt es übrigens komisch vor, daß Deine Pfanne nur 1 Jahr gehalten hat :o
Nimm für die neue (beschichtete) unbedingt Holz- oder Kunststoff-Wender, auch wenn der Hersteller was anderes schreibt und stelle keine anderen Pötte ohne Schutzmatte o. ä. hinein !

Viel Erfolg bei der Suche und allzeit gute Bratergebnisse ;)

Du sprichst mir aus der Seele!!
Ich habe auch einige "Überzeugungsarbeit" leisten müssen bei meinen Freundinnen! Bei mir kommen auch nur Plastik- oder Holzlöffel in Pfannen zum Einsatz!!

Danke für die vielen Inputs.

Die Pfanne benötige ich für ALLES was man(n) so in der Pfanne macht.
Habe einen Elektroherd (kein induktion) mit normalen Glaskeramikfeld.

Werde mich mal nach einer Keramikpfanne umsehen.


Zitat (pirat @ 13.01.2014 21:41:19)
Werde mich mal nach einer Keramikpfanne umsehen.

Die wurden gerade heute vom WDR Fernsehen getestet.
Zweie davon haben gute Bewertungen bekommen: Die Teuerste und die Preiswerteste! :)

Hab´s auch verfolgt, Jeannie :blumen:

Dann wollen wir mal hoffen, dß der Hersteller der Gewinnpfanne ;) , die Zusammensetzung des Materials nicht irgendwann mal klammheimlich abändert. Kann passieren, ne ?


Ich hatte schon teure z.b. von WMF, würd ich nie wieder kaufen. Da bin ich mit den preiswerten besser bedient und es tut auch nicht so weh wenn die nach nen paar Jahren ausgedient haben...


Ich finde schon, daß sich hier gutes "Arbeitsmaterial" günstig auf´s Nervenkostüm auswirkt.
Und wenn man bedenkt, wieviel Energie bei ner verbogenen Pfanne verpufft, mal ganz abgesehen von der längeren Wartezeit, bis das Essen auf dem Tisch ist...
Aber stimmt schon, ab und zu hat man auch bei billigeren Produkten Glück. Wie man ja im WDR gesehen hat.


Zitat (wollmaus @ 13.01.2014 17:59:12)
@mops

Seit ich letztes Jahr im WDR einen Bericht gesehen habe, das die Artikel, die durch Treuepunkte 2.Wahl sind, sammel ich keine Punkte mehr!!
Rechne doch mal aus! Pro 5 Euro Einkauf ein Punkt. Wie viel hast Du eingekauft, bis Du z.B. 30 Punkte zusammen hast?? Außerdem bist Du an dieses Geschäft mit Deinen Einkauf gebunden, da Du ja die nötigen Punkte zusammen haben möchtest! Und dann muß man ja noch eine Zuzahlung leisten! Das Geschäft reibt sich die Hände, und die Firmen, die diese Artikel mit den Treuepunkten anbieten, auch!

Ich mache meinen wöchentlichen Großeinkauf bei Lidl und Kaufland. Frischware wie Fleisch, Eier, Wurst und Käse ausgenommen. Warum sollte ich dann keine Punkte sammeln, wenn ich dadurch zu guten Pfannen komme? Ich lasse sowieso einen großen Teil des Haushaltsgeldes bei Kaufland, da wäre es direkt dumm von mir, nicht die Punkte zu sammeln. Die große Grillpfanne von Tefal kostet UVB 109 Euro - ich habe die Punkte gesammelt und sie für 34 Euro bekommen. Und noch drei weitere Hefte voll! Unter der Woche sind wir normalerweise nur zu dritt, aber fast jedes Wochenende kommen die erwachsenen Kinder, oft noch mit Begleitung, dann sind wir oft zehn Personen oder mehr und da kommt dann schon einiges an Punkten zusammen.

Was nun die Qualität angeht: bisher habe ich noch keinen Unterschied zwischen billigen und teuren antihaftbeschichteten Pfannen gemacht - irgendwann gibt die Beschichtung nach. Auch meine teuren WMF-Pfannen sind den Weg alles weltlichen gegangen (allerdings erst nach zwanzig Jahren).

Zitat
Wie man ja im WDR gesehen hat.


:daumenhoch: Habe mir die Sendung gestern angesehen und den Namen der Pfanne notiert.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 14.01.2014 14:01:38

sehe ich wie @Mops

ich habe zum ersten mal Punkte gesammelt, wegen der Pfannen und nur mit meinen wöchentlichen Einkäufen...
da ich ein freundlicher Zeitgenosse bin, zu Kassiererinnen und Kunden .... :) :)
bekam ich fast jedes mal Punkte geschenkt .... :blumen:
mache jetzt meine 4. Karte voll und werde für meine Tochter den Wok kaufen.

meine kleine Keramik-Pfanne von Lidl hat übrigens auch 15,- € gekostet.

günstige Gelegenheiten kann man auch nutzen .... rofl rofl

Bearbeitet von Lichtfeder am 14.01.2014 14:50:45


Zitat (wollmaus @ 13.01.2014 17:59:12)
@mops

Seit ich letztes Jahr im WDR einen Bericht gesehen habe, das die Artikel, die durch Treuepunkte 2.Wahl sind, sammel ich keine Punkte mehr!!
Rechne doch mal aus! Pro 5 Euro Einkauf ein Punkt. Wie viel hast Du eingekauft, bis Du z.B. 30 Punkte zusammen hast?? Außerdem bist Du an dieses Geschäft mit Deinen Einkauf gebunden, da Du ja die nötigen Punkte zusammen haben möchtest! Und dann muß man ja noch eine Zuzahlung leisten! Das Geschäft reibt sich die Hände, und die Firmen, die diese Artikel mit den Treuepunkten anbieten, auch!

Ach das mit der zweiten Wahl, ist ja interessant zu lesen. Bislang habe ich auch, so nebenbei diese Punkte gesammelt. War vor ein paar Jahren verwundert über die, nicht besonders gute, Handtuchqualität die es da gab. Meistens löse ich die Punktekarten gar nich ein und nun werde ich sie erst gar nicht mehr sammeln.

Ich verschenke meine Punkte immer. Irgendwie erscheinen mir die Preise, d.h. die Zuzahlung, für die Teile die angeboten werden, immer noch zu hoch. Außerdem weiß ich nicht, was für eine Qualität die Ware hat. Deshalb - nein Danke Punkte... :P


@viertelvorsieben
ich habe vorher Preise und Bewertungen des Geschirr`s gegoogelt und verglichen ...
sonst hätte ich sie nicht gekauft .... B)
ansonsten sammle ich keine Punkte... :D


Zitat (viertelvorsieben @ 14.01.2014 15:46:49)
Ich verschenke meine Punkte immer. Irgendwie erscheinen mir die Preise, d.h. die Zuzahlung, für die Teile die angeboten werden, immer noch zu hoch. Außerdem weiß ich nicht, was für eine Qualität die Ware hat. Deshalb - nein Danke Punkte... :P

Mache ich genauso. Wenn ich mitschneide, dass die Kundin / der Kunde vor mir in der Schlange die Punkte sammelt, lasse ich mir welche von der Kassiererin geben und reiche sie direkt an die Kundin / den Kunden vor mir weiter, während diese/r noch seine Einkäufe in Tüten und Taschen verpackt. Ich halte von den Punkte-Aktionen nicht viel bis gar nichts. Doch wenn ich einen anderen Menschen damit glücklich machen kann, seine Sammelkarte etwas schneller voll zu bekommen: Warum nicht. Manchmal isses ganz einfach, einen Menschen zu erfreuen.

@Egeria

Ich mache es genau so! Und was gibt es schöneres, wenn es die Sammelbildchen gibt, die man an Kinder weiter geben kann!!


ich habe mir Beim Norma 2 Keramik Pfannen gekauft. :wub:
das sind jedoch nicht nur Keramik, sondern Granitkeramik. :sabber:
und mal ganz ehrlich?
wehe die nimmt mir einer weg, da werde ich zum Werwolf :werwolfmädl: :werwolfmädl: :werwolfmädl:

und ich brate da alles drin, ob Eier oder Schnitzel oder auch mal ein Steak, da wird alles knusprig.
sogar die Bratkartoffeln, seit ich sie besitze, sind Bratkartoffeln wieder brat! wie mein Mann gerne sagt. :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 17.01.2014 20:52:56



Kostenloser Newsletter