Umfrage: Welche Haustiere haben die Muttis?


 
  Welche Haustiere hast Du?  
  Pferd [2] [1.30%]  
  Hund [31] [20.13%]  
  Katze [49] [31.82%]  
  Nager/Reptilien [7] [4.55%]  
  Insekten [0] [0.00%]  
  Vögel [21] [13.64%]  
  Ungeziefer [8] [5.19%]  
  Aquarium mit Bewohner [2] [1.30%]  
  Gartenteich mit Fisch [1] [0.65%]  
  Gartenteich mit Frosch [1] [0.65%]  
  Gartenteich mit Federvieh [0] [0.00%]  
  Raubtiere [2] [1.30%]  
  Hühner [1] [0.65%]  
  Kühe, Rinder [1] [0.65%]  
  mehrere von den genannten [14] [9.09%]  
  ich habe gar kein Haustier [11] [7.14%]  
  gefräßige Dreibeiner [3] [1.95%]  
  Stimmen Gesamt: 154  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Upps da habe ich einmal enter vegessen, jetzt sind nager und reptilien eine Antwort - was soll´s !
^_^

Bearbeitet von Sind wir bald da? am 05.02.2006 17:11:51


Und wo sind die Vögel? :(

Nicht fair ;)


Also ich hab Wellis ^.~


Ich habe auch 2 :) Einen Welli und einen Finki. Die beiden haben eine WG gegründet rofl


Hab keine Haustiere, als ich klein war, wollte ich welche & hab keine gekriegt & mittlerweile habe ich keine so richtige Zeit dafür bzw. scheue auch die Verantwortung.....& mein Freund ist auch nicht erpicht darauf.....

& ich wüsste auch eh net genau, was für eins.... (weiß bloß, dass ich Ratten, Spinnen & Reptilien eklig finde)...................

:keineahnung:


Es tut mir leid, aber auch dieses Thema hatten wir schon!


Wer hat welches Tier daheim?

Wir hatten fast alle Themen schonmal & irgendwo . :) Gibt Schlimmeres


Na... also Nager und Reptilien gehört wohl niht so ganz zusammen... es sei denn, man sieht Nager als Reptilienfutter an.

Damit bin ich nicht einverstanden. Meine Ratten werden nciht verfüttert!!! :stop:

Else

Ach ja.. nicht so ganz ernst nehmen... Ich hab schon verstanden, daß es ein Versehen war ;) :peace:


ok auch wenn ich es schon mal geschrieben habe, ich habe 2 Katzen und 2 Kinder rofl
Vielleicht kommt in den nächsten Jahren noch ein Aquarium oder ein Terrarium (natürlich mit inhalt)
Manchmal hab ich auch ein paar Fliegen, Mücken und /oder Spinnen

Bearbeitet von Kiki.E am 24.02.2006 13:19:02


Ok. Mir machts auch nichts aus, nochmals zu schreiben.

Wir haben:

2 Katzen
2 Hunde
1 Dsungarischer Zwerghamster

LG

Anja :blumen:


nächstes jahr endlich wieder einen hund!

edit: obwohl, meine freundin hat 2 so kleine tiere - 5 und 10 kilo. sie sagt, das wären hunde. :D bischen klein, um als hund durchzugehen, finde ich. :rolleyes:

Bearbeitet von kLeiner am 24.02.2006 13:29:22


wir haben zwei Schildlkroeten.


@ kLeiner
Wir haben auch einen 7-Kilo-Hund. Und den kann man voll und ganz als Hund bezeichnen. Es kommt wahrscheinlich auf die Rasse an. Unserer ist ein Jagdterrier-Dackel-Mischling.

Der andere Hund wird ausgewachsen so um die 55 - 60 Kilo wiegen.

LG

Anja :blumen:


Zitat (anja.ge @ 24.02.2006 - 13:48:16)
Der andere Hund wird ausgewachsen so um die 55 - 60 Kilo wiegen.

das ist dann aber auch n ganz schöne großes tier, oder?
was ist n das für einer?

meiner wird wieder n weißer (siehe profil). der wiegt so um die 40 kilo bei einer schulterhöhe von 65 cm.

Ist ein Mischling. Mutter Beagle-Labrador, Papa vermutlich Landseer.
War ein "Unfall" aber am Aussehen der Welpen kommt nur dieser Landseer als Papa infrage. (Foto des Kopfes in meinem Profil)

Der Kleine ist jetzt 4 1/2 Monate jung und wog heute 27 Kg.

LG

Anja :blumen:


Und ich auch nochmal fuer alle die meinen Mau noch nich kennen (Eher unwahrscheinlich) (hihi)
http://www.geocities.com/fl3d3rmaus/Fragmutti/DSC02249.jpg
Fledi :rolleyes:

Bearbeitet von fledermaus am 24.02.2006 14:04:59


also ich hab mein kleiner "beni" nen 12 Jahre alten kater und dann noch unser "bacco" ein mischling zwischen einem collie und einem australischem schäferhund!

und na ja ab und zu hab ich noch einen vogel! :D


Ich hatte als Kind immer eine Katze (oder auch mehrere) und habe immer mega gelitten, wenn eine gestorben oder verschwunden ist. Deshalb hab ich immer gesagt NIE WIEDER ein Tier.
Mein Ex-Mann hat sich dann allerdings von unserer Tochter zu einem Hasen überreden lassen (zu dem sich, damit er sich nicht so alleine fühlte, noch ein zweiter gesellte), bald kam dann noch ein Hund dazu.
Mittlerweile gibt es nur noch den Hund (schnief), der aber bei meinem Ex-Mann wohnt.
Ich denke mit Grauen an den Tag....
Immerhin ist er schon 9 Jahre.
So sehr ich Tiere liebe (ich könnte alle Tierheime leerräumen aus lauter Mitleid), ich mag den Schmerz nicht mehr haben.
Außerdem bin ich eh den ganzen Tag nicht zuhause, das wäre sowieso nicht gut für das Tier.
AAAber wenn doch nochmal: ganz klar eine Katze!


tamora geht mir auch so! ich bin mit haustieren aufgewachsen (hamster, meerschweinchen, fische, katze und hunde) aber jedesmal wenn eins gestorben ist, ist für mich eine kleine welt zusammen gebrochen! und ich weiss echt nicht was ich machen werde, wenn mein kleiner beni stirbt! :heul: werde wohl alle tierheime leerräumen wie du! ;)


Wenn ihr "Anderes" anklickt würde ich mich freuen wenn ihr mir schreibt was für ein tier das ist
"Anderes" kann auch bedeuten das ihr kein tier habt ne

Bearbeitet von Lilie99 am 08.04.2010 20:41:09


Zitat (Lilie99 @ 08.04.2010 20:37:38)

"Anderes" kann auch bedeuten das ihr kein tier habt ne

Dann lies doch bitte nochmal richtig! ;)

Zitat (Renate54 @ 09.04.2010 07:57:41)
Dann lies doch bitte nochmal richtig! ;)

Lilie hatte erst eine eigene Umfrage gestartet - darauf bezog sich ihr Post.

Ein Mod hat die Themen zusammengeschmolzen ;)

... und was sollen diejenigen anklicken, die daheim "nur" ein Aquarium oder einen Gartenteich haben ;) ?


Zitat (ginchen @ 09.04.2010 08:01:32)
Lilie hatte erst eine eigene Umfrage gestartet - darauf bezog sich ihr Post.

Ein Mod hat die Themen zusammengeschmolzen ;)

Ok, Danke für die Info! :blumen:

@ Valentine: Gartenteich ---> Insekten :lol:

@ Renate: Kein Problem :) :blumen:


Ach, und die armen Goldfische sollen unter den Tisch fallen...?


Zitat (Valentine @ 09.04.2010 08:17:03)
Ach, und die armen Goldfische sollen unter den Tisch fallen...?

Ich glaube nicht das ihnen das gefallen würde :o ^_^

Hab mal die Umfrage ein wenig aufgemöbelt :pfeifen: :D


Zitat (Wecker @ 09.04.2010 08:47:38)
Hab mal die Umfrage ein wenig aufgemöbelt  :pfeifen:  :D

... fein gemacht... :daumenhoch:

Und siehe da - bei der Umfrage kommt raus das hier einige einen Vogel haben :hihi: :hihi: :hihi:


Zitat (Ludwig @ 09.04.2010 08:52:54)
... fein gemacht... :daumenhoch:

:gestatten: :D

---

Wir haben auch Vögel :pfeifen: Zwei Sperlingspapgeien ^_^ Könnten aber auch Terroristen sein... :hmm: :D

Wir haben einen Frosch ,Namens Balduin

Und wenn unsere Katze zu den Raubtieren zählt dann auch dieses :rolleyes: :rolleyes:


Na dann zählt unser Hund zu den Wölfen - also Raubtier. So heulen wie ein Wolf das kann er schon! :pfeifen: rofl


Denn gesellt sich fix mein "Temporär-Wolf" noch dazu. :lol: Heult zwar nicht, sieht aber fast wie einer aus...


Zählen gefräßige "Dreibeiner" auch ? :lol:

Wenn nicht ,hab ich ein Schaf im Wolfspelz :lol:


Gefrässige Dreibeiner standen doch gar nicht zur Auswahl.
Sonst hätte ich sicher dort meinen Haken gesetzt.


Weeeeeeeeeeecker, Du musst nochmal ran an die Umfrage :lol:

So ein Exemplar kann ich auch noch beisteuern. Sonntags sogar 2! :pfeifen: :pfeifen:


Mein Großer hat 2 Aquarien. Von jedem Fisch wird immer ein Paar gekauft, zwecks Nachwuchs. Und tatsächlich schafft er es, das die Fisch Junge kriegen und die überleben auch. Seit September hat er schon ca. 80 Jungfische durchgebracht.


Zitat (Renate54 @ 09.04.2010 19:06:15)
Weeeeeeeeeeecker, Du  musst nochmal ran an die Umfrage :lol:
...


Ok :pfeifen: Ist recht so? :lol:

Meine haustiere sind pflegeleicht und vermehrungsfreudig.
Wollmäuse, spülbären und wäschebergziegen. Gelegentlich wohnt in meinem aschenbecher ein kleiner kippenigel. Aber nach den parties, zu denen er erscheint, ist er schnell wieder weg. Koooomisch.


Zitat (Wecker @ 09.04.2010 21:27:35)

Ok :pfeifen: Ist recht so? :lol:

Kannst Du jetzt auch noch einstellen das man nochmal abstimmen kann? :lol:

Zitat (ginchen @ 09.04.2010 21:48:40)
Kannst Du jetzt auch noch einstellen das man nochmal abstimmen kann? :lol:

Das geht leider nicht :wacko: :blumen:

Schade,das Ergebnis würde Hunde- und Katzenbesitzer überstimmen. :lol:


Zitat (Wecker @ 09.04.2010 21:27:35)

Ok :pfeifen: Ist recht so? :lol:

Ja schon, aber leider zu spät. ;) Auf die Idee hättest Du aber auch selbst kommen können. :lol: Dann sähe das jetzt ganz anders aus! :pfeifen: :pfeifen:

wir haben als Haustiere Leopardgeckos im Terrarium.


@ Wecker,

kannst Du bitte nochmals die Umfrage ändern, ich hab seit heute noch meine, alljährliche "Frühlingsgeldfliege" in der Wohnung, obwohl sie noch nie wirklich Geld mitgebracht hat, werde ich sie wohl bis nach der nächsten Lottoausspielung dulden... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Wir haben zwei Katzen, beide 8 Jahre alt.
Eine Straßen-Mischlingshündin von Madeira, auch 8 Jahre alt.

und seit kurzem ein ganz liebes Hascherl aus so einem Dreckloch : http://rtlklub.hu/video/84575
Eine Englische Bulldogge, die ihr Leben so langsam genießt. :D
Spazieren gehen mag sie noch nicht so gerne..sie kannte ja außer diesem Deckloch nichts, aber so langsam taut sie auf.
Sie ist einfach nur lieb, zu allen.

und dann haben wir noch 6 Rassehühner auf Lebzeit für einen bunten Eierkorb :D


Zitat (Nyx @ 12.04.2010 19:02:03)
Eine Englische Bulldogge, die ihr Leben so langsam genießt. :D
Spazieren gehen mag sie noch nicht so gerne..sie kannte ja außer diesem Deckloch nichts, aber so langsam taut sie auf.
Sie ist einfach nur lieb, zu allen.


Üble Vermehrer :ph34r: ... aus Ungarn in diesem Fall.

Glückwunsch zu Eurer Bullydame :wub: die hat mit Euch Riesenglück gehabt. Wenn sie sich schon mal knipsen lassen mag? :augenzwinkern:? Ich bin ja gaaar nicht neugierig, nööö :pfeifen:
Bullys mag ich soooo gern. :wub:

Das sind ja schöne Nachrichten :wub:

Ich hoffe sie gewöhnt sich schnell eingewöhnt und schnell weiß das es auch schön sein kann mit Menschen zusammen zu leben!

Aber aufpassen - englische Bulldoggen können vom Wesen seeeehr, seeeeeeeehr stur sein ^_^
"erziehen" stellt einen da ab und an schon auf eine harte Gedultsprobe :lol:

(Eine Bekannte hat mal 20 min im Park festgehangen weil der Hund nicht weiter wollte - weder vor noch zurück rofl )


hier ein Foto von Bullymäuschen:
(IMG:http://www2.pic-upload.de/13.04.10/5v8dos2pb7k4.jpg)
Quelle: Nyx

Bully-Erziehung, na ja...sie ist lieb, läßt sich von jedem anfassen und betüddeln, Futterneid gibt es nicht, Jagdttrieb hat sie nicht, sie reagiert auf ihren Namen, kommt auch wenn man sie ruft und stubenrein ist sie jetzt auch wenn man darauf achtet das sie regelmäßig raus kommt, anzeigen tut sie es (noch) nicht.
Anfangs bin ich schier verzweifelt, da hat sie immer in ihr neues Hundebett gepinkelt. Zum Glück ist der Bezug Wasserabweisend und auch waschbar. Mit viel Geduld und Shampoo ist das zum Glück vorbei.
Vor allem hat sie ja dann auch gemuffelt wenn sie in ihrem *Parfüm* gelegen hat...denke das es das auch wohl war, sie wollte damit sagen, das ist meins und so ein Gestank ist mir vertraut.

Auto fährt sie auch gerne, sie klaut nix, kaut nix kaputt..so wie sie ist, ist sie für uns schon fast perfekt.
Fast, weil das Spazieren gehen noch nicht soo gut klappt, aber es wird von Tag zu Tag besser.
Bei jedem unbekannten Geräusch, oder auch Ding bleibt sie erst einmal stehen und wartet zurückhaltend, aber interessiert ab...das wird schon.
Meinen Staubsauger hat sie anfangs auch verbellt und nun ist er ihr gleichgültig.

Eine wichtige Hürde steht uns allerdings noch bevor und ehrlich gesagt hab ich ein wenig Angst vor der Kastration.
Denke das es wichtig ist, da sie in dieser Vermehrerhölle Hormone ohne Ende bekommen hat und ihre Gebärmutter, Eierstöcke bestimmt schlimm aussehen. Eine Kaiserschnittnarbe und ein Hängegesäuge hat sie übrigens auch.
Warte nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, zwischen zwei Läufigkeiten und bis dahin werde ich wohl eine gute Klinik, oder auch TA in meiner Nähe gefunden haben, der Bully Erfahrung hat, schon wegen der Narkose.
Beim Bully ist eine Intubationsnarkose, sowie ein langsames extubieren wohl wichtig.
Das packen wir auch :wub:


Juhuuu....nu will ich meinen kleinen Tierpark auch vorstellen...

2 Miezekatzen
2 dusselige Hasen
3 Wasserschildkröten

Und wenn ich den Platz und die Zeit hätte, wären es wahrscheinlich noch viel mehr....es gibt ja so viele arme Viecherl die weggestossen und ungeliebt sind *traurigguck*



Kostenloser Newsletter