Hilfe gesucht für Effekt Socken


Hallo Ihr Stricklieseln,

bin per Zufall hier auf Euer Forum gestoßen. Ich hatte mich schon in einer reinen Strickcommunity angemeldet aber dort leider irgendwie kein frei herumliegendes Ohr gefunden ;)

Ich habe mir vor ein paar Wochen ein Buch über Amazon bestellt. Titel: Effekt Socken. Da sind wunderschöne Modelle drin. Nur leider bin ich offenbar zu dämlich um die Beschreibung zu verstehen :rolleyes:
Ich füge Euch mal zwei Links zu Bildern an. Das eine zeigt den Socken fertig und in dem anderen ist die Beschreibung drin. Ich weiß einfach nicht wie man

http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...-172014-838.jpg

http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...-172229-631.jpg

Ich begreif einfach nicht wie der Mustereinsatz gestrickt wird. Vielleicht kann mir das ja hier jemand "für Blonde" erklären!? :D

Ansonsten werde ich so nach und nach mal Bilder meiner diversen Stücke einstellen, die ich bislang schon gestrickt habe.

Erstmal vielen Dank schonmal im Voraus für Eure Hilfe

P.S.: Das mit den Links klappt wohl offenbar nicht so recht. Dann muss ich mal schauen wie ich Euch die Bilder zukommen lassen kann. :-(

Bearbeitet von Bernhard am 29.01.2014 17:28:06


Irgendwie funktioniert das leider nicht mit der Weitergabe von Links. Selbst über Bildercache nicht, wenn ich den Link hineinkopiere ;)

Bearbeitet von schnucki_rlp am 28.01.2014 18:02:36


Willkommne hier, Neuling. :blumen:
Wenn du die Nutzungsbedingungen durchgelesen hättest, wüsstest du, dass du in den Diskussionsforen vorerst keine Links einstellen kannst, sondern erst nachdem du 20 Beiträgen eingestellt hast,bzw. sie werden vorher automatisch gelöscht.

DAs hat mit "unserer" Geschichte zu tun: Es wurden von neuen Usern derart oft nur werbelinks eingestellt die sich danach nicht mehr blicken ließen, dass es eine richtige Plage war. Deshalb wurde diese "Bremse" eingeführt. Wie gesagt: das geschieht automatisch.
Wenn du es also nicht mit eigenen Worten beschreiben kannst, können wir dir leider nicht weiterhelfen.

HAst du es schon mal bei creawelten probiert? Das ist ein HAndarbeitsforum; ich weiß nicht, wie sie dort mit so was umgehen, aber du könntest es mal ausprobieren.


Hallo Dahlie,

danke für Deine Antwort. Wer liest denn schon Forenregeln :huh:
Wenn man bei Google Effekt Socken eingibt kommt ein Link zum Buch von Topp-kreativ. Das ist das Buch was ich geholt habe.
Was ich nicht verstehe ist, wie ich den Mustereinsatz auf dem Vorderfuß stricken muss.


Zitat (schnucki_rlp @ 28.01.2014 18:07:03)
danke für Deine Antwort. Wer liest denn schon Forenregeln  :huh:

eigentlich jeder, der sie per Anmeldung und Mausklick akzeptiert hat ;-)


Vielleicht kannst Du einem Moderator die Links der Bilder in Bildercache per PN zukommen lassen. Falls die Veröffentlichung ok ist, werden sie dann vom MOD eingefügt.

Bearbeitet von Binefant am 28.01.2014 18:38:55

So, schnucki, es hat also geklappt. Vielen Dank an die Mods. :blumen: Ich habs vergrößert und mich flachgelegt zum Lesen. Hihi.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, strickst du zuerst den Schaft in Runden, dann werden die vorderen Maschen, die Hälfte also, stillgelegt.
Dann wird die Ferse (Bumerang) gestrickt, dann der Fuß in hin und her gehenden Reihen Dabei werden die Randmaschen in Perl gestrickt, also ergibt sich immer ein Knötchen am Rand. Eigenlich wie bei der Fersenwand bei der herkömmlichen Ferse. Oder ?
Zwischenfrage: Dir ist das Stricken einer Ferse mit Fersenwand und Käppchen bekannt?

Soweit hat es also geklappt? Dann kommt also das Oberteil:
Nun nimmst du die liegengelassenen Maschen von unterhalb des Schaftes wieder auf.
Außerdem auf einer Rundstricknadel, angefangen bei der Ferse bis zur Spitze diese "Knötchen". Das müssen halb so viel sein wie die unterm Fuß gestrickten Reihen. Dann machst du weiter auf der anderen Seite, nun also von der Spitze her zur Ferse das gleiche. An den Nadelspitzen hast du nun die aufgenommenen Maschen von links und rechts, angefangen bei der Ferse. So sieht es auch auf dem Foto aus.

Du strickst den "Oberfuß" im gewählten Muster und der gewählten Farbe. Dabei strickst du immer die letzte Masche der Reihe mit dem ersten Knötchen (= aufgenommene MAsche) auf der Rundstricknadel zusammen ab. Wenden, und bei der nächsten Reihe dasselbe. Und so weitrer bis du an der Spitze angekommen bist und die Rundstricknadel leer ist.
Wahrscheinlich ist es leichter zu handhaben, wenn du in der Mitte des Oberfußes eine zusätzliche Nadel nimmst. So wird es jedenfalls beschrieben.
Weiter habe ich es nicht gelesen; ich denke, dass man dann für die Spitze wieder Runden strickt.

Vielen DAnk übrigens für deine Frage! Ich werde es demnächst mal ausprobieren, denn du hast mich auf eine neue Idee gebracht. :blumen:


Hallo Dahlie,

na, das nenn ich dann mal eine GUTE Erklärung. Jetzt hab ich das auch begriffen. Jedenfalls schon einmal so in etwa. Ich denke wenn man dann erstmal dran ist erklärt sich so manches von selbst. In dem Buch waren nämlich einige Modelle drin, die ich gerne mal stricken würde. Heute Abend werde ich mir mal die Zeit nehmen hier im Forum ein bisschen mehr zu lesen als ich es bislang konnte (zeitlich).

Den Mods danke ich für die schnelle Freigabe der Bilder.


Beschrieben hast du wieder prima dahlie, aber mir klingeln grad die Ohren und im Mom wüßt ich nicht wie stricken, musste warscheinlich Schritt für Schritt die Anleitung abstricken :pfeifen:


"I did my very best" :hihi: :hihi: (So ähnlich spricht der Butler bei "Dinner for one". als er Miss Sophie zum Abschluss die Treppe hoch begleitet.)
@Sterni: Es bedeutet: "Ich habe mein Bestes getan", so wie ich es formulierte. Kleiner Scherz von mir. ;)

JA, dann nicht wie ran, schnucki! :stricken: :stricken:

Sterni: Öffne mal die links von schnucki, klicke darauf zum Vergrößern, dann kannst du den Text lesen und die Fotos gut sehen. Du musst nur den Kopf schief halten - oder dich flach legen, denn se ist quergelegt. Und dass kriegt man bei bildercash nicht raus. Geht aber auch so.

Auch von mir: DAnke, Bernhard. :blumen:


Ich hatte damit gerechnet, dass die Bilder heute früh freigegeben werden. Deshalb hab ich die liegenderweise verlinkt rofl


@dahlie :blumen:
Ich habe die Bilder gedreht, sonst bekommt Ihr noch eine Genick starre :D

Bild 1
Bild 2


Sieht gut aus ich hab das noch nie gemacht stricke selten Socken. In einem Forum wo ich auch bin sind viele am Socken stricken ich schau mal ob ich die finde. Alles speicher ich mir nicht ab aber im Forum ist die sicher noch.

dahlie hat es gut erklärt


HaLLO SCHNUKI;iCH stricke genau so meine Socken ,und die Passen immer ganz genau, Gruss mariline .


Zitat (dahlie @ 29.01.2014 22:23:00)
So, schnucki, es hat also geklappt. Vielen Dank an die Mods. :blumen: Ich habs vergrößert und mich flachgelegt zum Lesen. Hihi.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, strickst du zuerst den Schaft in Runden, dann werden die vorderen Maschen, die Hälfte also, stillgelegt.
Dann wird die Ferse (Bumerang) gestrickt, dann der Fuß in hin und her gehenden Reihen Dabei werden die Randmaschen in Perl gestrickt, also ergibt sich immer ein Knötchen am Rand. Eigenlich wie bei der Fersenwand bei der herkömmlichen Ferse. Oder ?
Zwischenfrage: Dir ist das Stricken einer Ferse mit Fersenwand und Käppchen bekannt?

Soweit hat es also geklappt? Dann kommt also das Oberteil:
Nun nimmst du die liegengelassenen Maschen von unterhalb des Schaftes wieder auf.
Außerdem auf einer Rundstricknadel, angefangen bei der Ferse bis zur Spitze diese "Knötchen". Das müssen halb so viel sein wie die unterm Fuß gestrickten Reihen. Dann machst du weiter auf der anderen Seite, nun also von der Spitze her zur Ferse das gleiche. An den Nadelspitzen hast du nun die aufgenommenen Maschen von links und rechts, angefangen bei der Ferse. So sieht es auch auf dem Foto aus.

Du strickst den "Oberfuß" im gewählten Muster und der gewählten Farbe. Dabei strickst du immer die letzte Masche der Reihe mit dem ersten Knötchen (= aufgenommene MAsche) auf der Rundstricknadel zusammen ab. Wenden, und bei der nächsten Reihe dasselbe. Und so weitrer bis du an der Spitze angekommen bist und die Rundstricknadel leer ist.
Wahrscheinlich ist es leichter zu handhaben, wenn du in der Mitte des Oberfußes eine zusätzliche Nadel nimmst. So wird es jedenfalls beschrieben.
Weiter habe ich es nicht gelesen; ich denke, dass man dann für die Spitze wieder Runden strickt.

Vielen DAnk übrigens für deine Frage! Ich werde es demnächst mal ausprobieren, denn du hast mich auf eine neue Idee gebracht. :blumen:

Uffff! Über die Suchfunktion gefunden....
Also, Sterni, im Januar 2014 fragte jemand an, wie das in dem Anleitungsbuch zu '"Effektsocken" gemeint sei, denn sie verstehe das nicht.
Ich habe dann das Bild (kann man jetzt nicht mehr hochholen anscheinend) studiert, das war eine Kopie aus dem betreffenden Buch - und das so aufgeschrieben wie ich es verstanden hatte.
Später habe ich dann -. da angekündigt :P - es selber mal ausprobiert, und es sieht ganz gut aus.

Ich muss hinzufügen, dass ich schon in der Schule das Stricken der Randmaschen der Fersenwand anders gelernt habe, und dass ich das auch bei den Uni-Sohlen verwende, weil ich finde, dass es schöner aussieht. Aber bei eurem Ansatz, die letzte Masche kraus zu stricken und dann das "Knötchen" aufzunehmen, sollte es auch gelingen.


PS; Das "Flachlegen" bezog sich darauf, dass das Foto quer aufgenommen worden war und man es nicht drehen konnte.


Kostenloser Newsletter