Hilfe !! Zu viel Schnee auf Dach: kann nicht mehr lüften


Hallo,
bin ja in einer dieser Regionen in denen es mehr Schnee fallen läßt, als im Tal.
Und da ich im DG bin (also gaaaanz oben), hab ich das Problem mit den schrägen Fenstern im Bad und im Schlafzimmer. Seit heute kann ich sie überhaupt nicht mehr offen lassen. Die Schneelast drückt sie sofort wieder nach unten.
Wenns im Schlafzimmer zu ist, dann drückt der Schnee sogar noch so stark, daß ich es knarren höre (das Fenster). Hoffentlich hält das Dach - oweh ohweh - aber das Haus ist Baujahr 80, da dürfte es normalerweise kaum Probleme mit dem Dach geben - hoff ich doch ;-) Mein Vermieter hat gemeint, daß dieser Winter ganz streng wäre.

Gibt es Kniffs und Tricks für die zugeschneiten Fenster?

Und eh noch ne Frage zu den schrägen Fenstern: wie putze ich die von außen???
*grübel* *grübel*

*immernochgrübel*

*immernochamgrübelnbin*


also ich hab auch zwei fenster im Dach.. also bei mir ist von außen putzen gar nicht möglich.. ausser ich steig aufm Dach, aber das wäre mir nicht so geheuer hier :)

Und wegen dem öffnen, hmm.. lass sie lieber zu :)

Wenn es keine Sorgen gibt wegen dem Dach. musst wohl die Zeit einfach so durchstehen...


was für Fenster hast Du denn? Manche kann man ja so drehen.. das die aussen seite nach innen geht, dann kannst die ganz leicht putzen :)


Hallo,
zu lassen ist immer gut - und gar nicht putzen - sowieso viel besser ;-)

Ich hab solche schrägen Fenster, wo man den Hebel quasi zweimal umlegen muß, damit sie ganz offen sind. Aber daß die Außenseite nach innen geht, hab ich nicht.
Wie gesagt, den Hebel umlegen, einmal oder zweimal, beim zweiten Mal geht es noch weiter nach oben auf.


da fällt mir was wegen dem putzen der schrägen Fenster ein.
Gibt es nicht sowas wie ein Teleskoparm den man knicken kann?
Dann könnte man von innen die Außenseite der Fenster putzen .... (also doch, so ein Mist .. *g*)


hmm .. hab ich mich deswegen noch nicht umgeschaut..
aber irgendwas zusammen basteln kann man sich bestimmt *G*
wenn das fenster unbedingt geputzt werden muss :)


Also, Daniel,

meine Dachfenster kann man leider wirklich völlig umklappen.
(Sachmahattenwirunsnichschommaüberfensterunterhalten?)
Und wenn deine so sind wie meine, kommste ums Putzen nich rum!
(Abernichimwinterundmitschneedrauf!)
:)
LG,
Cal


Hi Daniel, hast Du Veluxfenster? Die machst Du auf und ziehst sie so weit nach unten, bis Du den Hebel vorne hast (Richtung draussen). Dann kannst Du Dich auf einen Stuhl stellen und locker die Ausseinseite erreichen. Weisst Du, wie ich das meine? :blink:


also, bin jetzt schlauer geworden, was meine Fenster angeht. Da lag nen Zettel von der Fensterfirma, mit ein paar Bedienhinweisen ;-) Hab ich doch glatt noch nicht angekuckt - sowas ... :wub:

Also man kann sie reinigen, indem man sie ganz aufmacht und irgendwie aus dieser Stellung raus in die Wohnung reindreht/umdreht. Wie das geht weiß ich nicht, weil wenn ich das jetzt mache, kommt mir ne riesige Ladung Schnee ins Schlafzimmer - und das mit Teppichboden, im Bad könnt ichs mal probieren, da ist überall gefliest, das kann ich wegputzen. Aber wie könnte ich das im Schlafzimmer machen? So eine riesige Schüssel hab ich nicht, um den Boden von dem vielen Schnee zu bewahren, wenn ich das Fenster umdrehe, das wäre aber wohl die einzige Möglichkeit den Schnee loszuwerden. Oder? Die Fenster sind von der Firma Rotto in Stuttgart, ansonsten ruf ich die nächste Woche mal an.

Bearbeitet von Daniel am 11.02.2006 09:03:48


Im Schlafzimmer könntest Du eine Bauplane darunter ausbreiten. Gibts im Baumarkt, sind wesentlich stabiler als Malerfolien und Du kannst sie demnach nach dem Trocknen auch wiederverwenden.


warte bis der Schnee vom Dach rauscht, der wird den Dreck schon mitnehmen B)


Zitat
Wie das geht weiß ich nicht, weil wenn ich das jetzt mache, kommt mir ne riesige Ladung Schnee ins Schlafzimmer -


also ich nyx versteh.....warum JETZT die fenster reinigen und nicht erst wenn
der schnee vom dach ist?

Zitat (bonny @ 11.02.2006 - 11:00:23)

also ich nyx versteh.....warum JETZT die fenster reinigen und nicht erst wenn
der schnee vom dach ist?

Wenn ich das richtig verstehe, will Daniel die Fenster JETZT nicht putzen, sondern die Schneemassen entfernen, weil es knackt und knarrt und er etwas "Angst" hat, dass das Dach bzw. die Fenster nicht stabil genug sind, die Schneemassen zu halten!!

Halt doch mal nen angeschaltenen Fön unter das Fenster!Vielleicht schmilzt der Schnee dann ja und das Problem erledigt sich!! :hihi:

tja...jede versteht es eben auf seine/ihre art :pfeifen:


Zitat (jojomama @ 11.02.2006 - 11:30:00)


Halt doch mal nen angeschaltenen Fön unter das Fenster!Vielleicht schmilzt der Schnee dann ja und das Problem erledigt sich!! :hihi:

Ja, das Problem kann sich verd.... schnell erledigen. Durch die ungleichmässig aufgebrachte Wärme enstehen Spannungen im Glas.....

Knirsch

Ich hab da so meine Erfahrungen :pfeifen:

Uuuups, daran hatte ich gar nicht gedacht........lass es lieber sein, sonst bin ich noch Schuld!!Oweia!!

(IMG:http://www.1a-geschenkeshop.de/artimg/large/1618.jpg)


Daniel, lass doch den Schnee drauf. Das werden die Fenster schon aushalten. Ewig bleibt der Schnee doch auch nicht liegen. Mach Dir man nicht so viele Sorgen. Auserdem sind die Fenster ja nicht horizontal sondern schraeg. Wie Du lueften kannst, hatten wir ja schon mal besprochen.

Bearbeitet von Mikro am 11.02.2006 15:08:59



Kostenloser Newsletter