etwas aus einem Rohr entfernen


mir ist eine Zinnstange in das Rohr zwischen Kloschüssel und Wasserkasten reingefallen. Das Rohr hat einen Durchmesser von ca. 5 cm ubd ist ca 80 cm lang. Das Zinn hängt fast in der Kurve. Wie kann ich ddas herausholen??


Sachen gibts :P Da musst Du wohl das Rohr demontieren: unter dem Spülkasten dürfte es mit so einem weißen "Kragen" festgeschraubt sein, das Ende im WC ist mit Gummidichtung eingesteckt. Mit der Zeit könnte die Dichtung vergammelt sein, mach Dich also drauf gefasst, ggfs. eine neue zu besorgen. Notfalls könnte auch Sanitär-Dichtmasse (Aqua fermit) helfen.
Vor dem Lösen des Rohrs natürlich Wasserzulauf abdrehen und Spülkasten leeren: wenn Du Pech hast, wird das vermisste Teil dann ins Klo gespült.


Kannst Du die nicht mit irgendwas greifen? Vielleicht eine Drahtschlinge herunterlassen, die Du dann zuziehen kannst?


das mit der Öse (Schlinge ) hab ich noch nicht probiert, das wäre mein nächster Schritt. Das Rohr entfernen ist eine Utopie weil der Kasten dort schon mindestens 45 Jahre hängt und diese Dichtung noch orangefarben ist und steinhart und bröselig. Im Herbst oder spätestens im Frühjahr 2015 soll ein UP-Kasten und ein Hänge-WC montiert werden. Bis dorthin muß das noch halten.


Schade dass es Zinn ist, sonst hättest du es ja mal mit einem Magneten probieren können :rolleyes:


Ich hatte zuerst -- Zimtstange gelesen. rofl rofl


Mit einer Schlinge hochziehen dürfte schwierig werden. ;)

Versuchs mit einer Stange mit Klebekopf. Als Kleber würde ich einen ausgelutschten Kaugummi nehmen. Die meisten werden es kennen: man tritt auf so ein ausgespucktes Etwas und kriegt es anschließend kaum noch ab vom Schuh, vor allem, wenns zuvor noch in der Sonne gelegen und sich die Masse durch Erwärmung in Richtung niederviskos verändert hat.

Also du genießt erstmal den Kaugummi, trocknest die gebrauchte, nunmehr geschmacklose Gummikugel, drückst das Teil auf deine ausgesuchte Stabspitze, erwärmst den Klebekopf noch mit dem Haarfön oder über einer Kochstelle in der Küche. Nun gehts kopfvoraus ins Rohr zur Kontaktaufname mit der Zinnstange ...



Kostenloser Newsletter