Fettige Haare! Was tun? Ich brauche eure Hilfe!!


Ich habe seit einiger Zeit schon ein Problem mit meinen Haaren. Sie fetten sehr sehr schnell, ich wasche meine Haare, dadurch das die so fettig sind, jeden Tag und das nervt. Ich habe sehr dickes Haar und es jeden Abend zu waschen und zu föhnen ist nervenaufreibend und nicht so gut für die Haare. Ich wollt´ euch darum um Hilfe bitten und würde mich freuen wenn ihr mir helft. ^_^


Pauliii, das Problem hatte ich bis vor kurzem auch. Geholfen hat mir das Shampoo von Alterra (Rossmann). Es ist frei von Silikonen und beschwert die Haare nicht! So bleiben die Haare länger frisch.

Wenn sie dann doch nach ein paar Tagen nachfetten, einen Zopf binden, wenn man lange Haare hat.


Danke das werde ich sofort kaufen und ausprobieren :)


Würde zusätzlich raten, die Haare anstatt abends, morgens zu waschen. :)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 04.06.2014 19:43:00


Zitat (viertelvorsieben @ 04.06.2014 19:41:36)
Würde zusätzlich raten, die Haare anstatt abends, morgens zu waschen. :)

Warum? ^_^

Dur fragst warum morgens besser waschen.
Nachts, vor allem bei diesen Themeraturen schwitzt auch der Kopf und die Haare fetten schneller.

Eine Naturhaarbürste würde evt. auch noch helfen. Die Haare damit täglich bürsten. Das überschüssige Fett bleibt an den Borsten Hängen.
Allerdings muss die Bürste mit einem milden Kindershampoo dann öfter gewaschen werden, sonst kommt ja das Fett an der Bürste wieder in die Haare.

Hattest Du, falls Du eine Frau bist, evt. Hormonumstellung /Schwankungen?
Könnte auch eine Ursache sein.


Außerdem hast du deiner Kopfhaut durch das häufige Waschen das schnelle Nachfetten leider angewöhnt :(
Wenn du mal die Möglichkeit hast, 1-2 Wochen GAR NICHT die Haare zu waschen (Urlaub?), dann tu das. Und danach dann nur noch alle 2-3 Tage waschen.


Zitat (DasDa @ 11.06.2014 14:43:27)
Warum? ^_^

Wenn Du abends wäscht, liegst Du anschließend die ganze Nacht drauf und das Haar kommt intensiv mit der Kopfhaut in Berührung, die ja die Ursache des Übels ist. Also besser morgens waschen, damit Du länger etwas vom frisch gewaschenen Haar hast.

Seit ich meine Haare nicht mehr föhne sondern an der Luft trocknen lasse, fetten sie nicht mehr so schnell. Ich glaube, die Föhn-Luft trocknet die Kopfhaut aus und die Kopfhaut kompensiert das mit fettig werden.


Morgens Haare waschen, oder auch morgens zum Friseur,
hat mir eine Friseurin verraten, dass die Haare besser sich legen,
wie sie sollen. Mache das jetzt meistens so und es stimmt. :)

LG Urseli


Ich hatte das Problem auch und meine Frisöse meinte das ich mir die Haare färben soll und dann meins haare nicht wieder dran gewöhnen soll jeden Tag gewaschen zu werden.
Falls es trotzdem so schnell fettet dann soll ich trockenshampoo benutzen
Das mache ich jetzt seit einigen Monaten und Wäsche meine Haare nur alle 2-3 Tage


Das Shampoo von Alterra kann ich Dir auch nur wärmstens empfehlen. :)


Einige Tropfe Teebaumöl dem verwendeten Shampoo zugesetzt hat auch schon manchem geholfen.
Babyshampoo (sehr mild) ebenso wie auch Packungen mit Heilerde oder Henna neutral, bzw. wer's rot liebt - Henna rot. Das Trinken von und Spülen mit Brennesseltee verhindert (kurweise) auch zu schnelles Nachfetten.

Meiner Ansicht nach spielt die Ernährung eine große Rolle.Vielseitig, überwiegend basisch, so frisch wie möglich.
Genügend (gutes) Wasser trinken , ohne Alkohol und Zigaretten auskommen (#andieeigenenasefaß#), genügend schlafen, auf Mineralstoffversorgung achten und evtl. Kieselsäuregel zuführen.

Auf scharf gewürzte Speisen verzichten , auch auf Kaffe und Schwarztee.



Das sind einige Erstmaßnahmen, die umso besser greifen je besser man sich selbst und seine Haarverfassung beobachtet.
Auch durch Medikamenteneinnahme kann das Problem verursacht sein. Es taucht bei Hormonumstellung auf (und wann hat frau keine?)) und nimmt mit zunehmendem Alter ab... .

Und dann am Wichtigsten: sich dadurch gar nicht stressen lassen.

LG :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:
tante2


Ich würde dir auch definitiv empfehlen, deine Haare nicht mehr jeden Tag zu waschen... Das verschlimmert alles nur noch, da die Kopfhaut dann noch mehr Talg produziert. 2 - 3 mal in der Woche reicht völlig. Dazwischen würde ich Trockenshampoo wie von SwissOPar, Balea o.ä. nehmen, damit es nicht so auffällt.


Zitat (SuperWoman76 @ 24.06.2014 14:28:32)
Ich würde dir auch definitiv empfehlen, deine Haare nicht mehr jeden Tag zu waschen... Das verschlimmert alles nur noch, da die Kopfhaut dann noch mehr Talg produziert. 2 - 3 mal in der Woche reicht völlig. Dazwischen würde ich Trockenshampoo wie von SwissOPar, Balea o.ä. nehmen, damit es nicht so auffällt.

Genauso ist es, die Haarwurzeln werden dazu angeregt die Haare zu fetten.
Was zusätzlich hilft, die Haare nicht zu heiß waschen sowie an der Luft trocknen zu lassen, anstatt zu föhnen.
Den auch heißes Föhnen regt die Talgproduktion an.

auch wenn es sich blöd anhört: wenn die haare schnell nachfetten, muss man ab und zu mal augen zu und durch und zwar mindestens drei tage keine haare waschen, kann man ja machen, wenn man urlaub hat oder wie jetzt wenn der sommer so verregnet ist und man eh nicht weggeht. super gut gegen fettendes haar ist auch im meer baden. denn zu oft haare waschen bringts einfach nicht und schadet eher als dass es hilft.

das ist meine ganz persönliche erfahrung und seit ich das immer mal wieder mache, hab ich damit kein problem mehr. ich wasche mir die haare alle 3-4 Tage und das ist absolut ausreichend"

und ein gutes shampoo gehört natürlich dazu, weiss jetzt nicht was du nimmst.

sehr empfehlen kann ich Dir Arganshampoo. das was ich habe ist ehr sparsam und reicht mir ewig, riecht gut und macht die haare richtig sauber und bringt spannkraft rein.

also probiers mal aus


hallo :)

ich wollte da mal etwas nachfragen: das shampoo von alterra..gibt es da eine bestimmte sorte, die verwendet werden soll, oder ist es schon das richtige? also ich meine, gibt es da verschiedene von oder nur eins, so dass man da nicht dran vorbei laufen kann? :rolleyes:


Also, ich habe ein ähnliches Problem.
Wobei ich es auch immer mal wieder nur jeden zweiten Tag wasche.
Aber wenn es arg fettig ist, dann wasche ich es, man will sich ja wohlfühlen... und mir zumindest fallen fettige Haare bei anderen sehr wohl auf. Ich mag es gepflegt.
Ich probiere auch das Alterra Shampoo mal aus.
Benutze aber eigentlich auch nur Shampoos ohne Silikone.


Ich wechsle meine (meistens Silikonfreien) shampoos immer mal durch und bilde mir ein, dass das fetten dadurch ein bisschen weniger geworden ist! Falls das mit dem Alterra shampoo nix wird kannst du es ja mal probieren. Und wirklich, jeden Tag waschen ist zu viel!


Eben dadurch, dass du deine Haare jeden Tag wäscht fetten sie auch so schnell nach! Meine Friseurin hat mir mal erklärt, dass täglich Haare waschen deswegen so schlecht ist, weil der natürliche Schutzfilm zerstört wird. Außerdem ist der natürliche Fettfilm, welchen die Kopfhaut produziert dafür gedacht, dass er vom kompletten Haar aufgenommen wird und somit stärkt...


wenn du das richtige shampoo nimmst ist das absolut latte... und ist eine falsche aussage...

zuerst muss man ermitteln wie alt / jung ist der kandidat.... wenn du unter 17/18 bist , kannst du nicht viel machen, da du hormonell in schweres gewitter kommst/ bist

deine friseurin meinte bestimmt den säureschutzmantel....

mal im ernst, wenn jemand fettes haar hat , lasst euch ein paar strähnen machen... muss nicht gleich die hammer blondiererei sein, ein paar auf dem " kreuzscheitel reichen aus um dem einhalt zu bieten;)


Sille


Wenn meine Haare ein bisschen fettig sind und ich keine Zeit zum waschen habe, benutze ich manchmal Trockenshampoo, das gibt es auch für dunkle Haare. Funktioniert ganz gut. Alternativ kann man bei hellem Haar auch Mehl verwenden. Bei dunklem Haar soll auch Kakao gehen, hab ich aber noch nicht probiert weil ich blond bin :P



Kostenloser Newsletter