Womit Badezimmerlüfter in Tür ersetzen?


Hi Leute,
ich bin in einer WG in das ehemalige Wohnzimmer gezogen und in der Tür sind zwei Lüftungsgitter zum Flur hin. (http://www.obi.de/decom/product/OBI_Badezimmerluefter_460_mm_x_92_mm_Weiss/5165329?c=1068 So dinger)
Sinn und zweck erschließen sich mir natürlich, tagsüber ist meine Tür jedoch eh immer geöffnet und sorgt für frische Luft im Flur. Jedoch hört man dann abends jeden Ton vom Flur und anders herum genau so. Besonders ärgerlich ist es, wenn man dann mal Besuch hat.
Jetzt meine Frage: Habt ihr eine Idee, womit man diese Gitter ersetzen könnte? Einfach ein Brett passend zu sägen und rein schrauben kam mir in den Sinn, bisschen Silikon oder Isolierschaum drum und dann sollte es eigentlich dicht sein, oder was meint ihr? Vielleicht noch jemand eine bessere Idee? Gibt es eventuell sogar fertige Abdeckungen zu kaufen?
Vielen Dank schon mal im voraus für eure Hilfe.
Grus Lars


Hallo lawoe, willkommen bei FM.

Willst Du nicht erst mal mit dem Vermieter sprechen, bevor Du da etwas änderst?


Hi lawoe,

für eine bauliche Veränderung brauchst Du die Zustimmung des Vermieters und streng genommen mit Unterschrift.

Ich würde das/die Gitter an der geschraubten Seite öffen, den Zwischenraum mit einer 3er Kombi aus: Pappe (ggf bunt) - Schaumstoffmatte (luftiges Füllmaterial) - Pappe ausfüllen, das Gitter wieder drauf und von außen vielleicht einen Stoff drüberheften. (oder Bilder drüber hängen...).
Das wäre jederzeit einfach wieder in den Orginalzustand zurücksetzbar und man braucht sich keine weiteren Gedanken darüber zu machen.

gruß ~ Vava


Die Lüftungsgitter werden schon seinen Sinn haben. ;)
Habt ihr eine Gastherme oder generell einen Gasanschluss in der WG?
Dann ist derart Belüftung-Pflicht.


@viertelvorsieben: Nein, will ich nicht. Aber Danke!

@SAHARA: Wie bereits von mir erwähnt, erschließen sich mir Sinn und Zweck derartiger Gitter, dennoch auch dir Danke!

@Vava: Baulich möchte ich natürlich nichts verändern. Ich möchte die Tür ja nicht zumauern. Ich werde nachher mal die Gitter aufschrauben und es mit Schaumstoff versuchen. Danke für deine Antwort.


Zitat (lawoe @ 12.08.2014 18:45:24)
@viertelvorsieben: Nein, will ich nicht. Aber Danke!

@SAHARA: Wie bereits von mir erwähnt, erschließen sich mir Sinn und Zweck derartiger Gitter, dennoch auch dir Danke!

@Vava: Baulich möchte ich natürlich nichts verändern. Ich möchte die Tür ja nicht zumauern. Ich werde nachher mal die Gitter aufschrauben und es mit Schaumstoff versuchen. Danke für deine Antwort.

Mister, sie haben aber eine komische Gangart drauf! :ruege:

Die Frage von Sahara wurde nicht beantwortet.
Gibt es eine Gastherme in der Wohnung? Dann ist es streng verboten die Lüfungsgitter zu verstopfen.
Das ist Lebensgefährlich und hat schon viele Menschen das Leben gekostet.


Zitat (lawoe)
@Vava: Baulich möchte ich natürlich nichts verändern. Ich möchte die Tür ja nicht zumauern. Ich werde nachher mal die Gitter aufschrauben und es mit Schaumstoff versuchen. Danke für deine Antwort.

gern geschehen ;)

Als Mieter solltest Du jedoch wissen das 'bauliche Veränderung' ein fester Begriff ist, der alle in/an einer Mietsache (Wohnung/Haus) fest installierten bzw. unbeweglichen Dinge betrifft. Auch wenn sich die Türen bewegen lassen, gehören sie aber zum installierten Inventar!!! - nur damit Du bescheid weißt.

Die Tür anbohren / Oberfläche verletzten könnte dazu führen, dass Du sie beim Auszug 'reparieren' oder ersetzen müßtes.

Ich hab' selbst in einer WG mit Gasterme und diesen Lärmbrücken gelebt. Es ist nicht erlaubt, den Gesamt-Zirkulationsraum zu verringern, aber solange es nicht alle Türen betrifft, die auch gleichzeitig noch geschlossen wären, braucht man keine Angst zu haben. ... ausser Du schläfts neben der Terme :unsure:

Zitat (Sparfuchs @ 12.08.2014 23:23:19)
Die Frage von Sahara wurde nicht beantwortet.
Gibt es eine Gastherme in der Wohnung? Dann ist es streng verboten die Lüfungsgitter zu verstopfen.
Das ist Lebensgefährlich und hat schon viele Menschen das Leben gekostet.

Genau


Kostenloser Newsletter