Metalltür abdichten weil es zieht - wie?


Hallo liebe Vatis,

ich habe eine Metalltür in meiner Wohnung, die auf einen Notausgang geht. Ich glaube es soll wohl eine Feuerschutztür sein. Sie sitzt aber irgendwie nicht richtig, auf jeden Fall zieht es von über der Tür und unter der Tür kalt her. An den Schamieren kann man glaube ich nichts justieren, weil man die Tür überhaupt nicht rausnehmen kann. Jetzt habe ich mir überlegt, ob ich nicht eine Türbürste (Ich weiß nciht genau, wie man das nennt) unten und oben an der Tür anbringen sollte. Die Seiten, könnte ich ja mit Moll auskleiden, aber ich glaube an den Stellen an denen es richtig durchzieht funktioniert das nicht.

Gibt es bei solchen Feuerschutztüren Dinge, die ich beachten muss? Eigentlich ist die Tür ja eh nicht mehr funktionsfähig, was Feuerschutz angeht, weil sie ja quasi komplett luftdurchlässig ist.

Könnt Ihr mir helfen, oder meint Ihr ich soll mich direkt an den Vermieter wenden?

Beste Grüße

Marina


Zitat (Marina @ 21.03.2011 - 13:24:41)
Könnt Ihr mir helfen, oder meint Ihr ich soll mich direkt an den Vermieter wenden?

Ich würde mich direkt an den Vermieter wenden.

Hallo Marina :blumen:

Du solltest Dich mit dem Problem an Deinen Vermieter wenden.

Sollte er sich stur stellen, hätte ich noch die Idee, es mit einem Türvorhang zu regeln.

Dieser Türvorhang sollte aus Thermostoff bestehen und wird oben an der Decke mit einer normalen Gardinenstange angebracht aber es ist darauf zu achten, dass dieser Stoff schwerer ist, als ein normaler Vorhangstoff, dementsprechend sollte es eine stabile Gardinenstange sein.

Du solltest Dich danach mal erkundigen und ich denke auch, dass Du so einen Stoff in verschiedenen Farben und Mustern bekommst. Könnte sogar noch dekorativ aussehen, jedenfalls dekorativer und gemütlicher, als die nackte Tür.


Hallo Marina!
Wird Deine "Feuerschutztür" noch genutzt. Eine Tür aus Metall strahlt über die gesamte Fläche Kälte ab. Sollte die Tür nicht mehr genutzt werden würde ich eine Vorsatzschale im Trockenbau davorstellen. Du kannst dann in die Wand Dämmung einbauen und richtig abdichten.
Ich verstehe nicht wieso Du in Deiner Wohnung eine Feuerschutztür hast? Feuerschutztüren in Wohnungen sind sehr selten, aber dann müssen diese auch Rauch dicht sein. Dann zieht es auch nicht wenn sie Rauch dicht ist. :blumen:


Hallo Marina.
Das es zieht hat seine Richtigkeit.
Ich Vermute das es eine Feuerschutztür ist.Bei Hitze(Feuer)dehnt sich sie Tür aus und dichtet sich so gegen Rauch Feuer etc. ab.
Also darfst du da nichts Abdichten!!!
Am besten du fragst,wie schon gesagt,deinen Vermieter/Hausverwalter.


Zitat (akki @ 21.03.2011 - 20:59:01)
Hallo Marina.
Das es zieht hat seine Richtigkeit.
Ich Vermute das es eine Feuerschutztür ist.Bei Hitze(Feuer)dehnt sich sie Tür aus und dichtet sich so gegen Rauch Feuer etc. ab.
Also darfst du da nichts Abdichten!!!
Am besten du fragst,wie schon gesagt,deinen Vermieter/Hausverwalter.

Oh akki, ich glaube da hast Du uns einen Bären aufgebunden. Wie willst Du die Tür aufbekommen wenn sie sich ausgedehnt hat. Ich hab schon viel gehört aber so eine Begründung ist mir fremd.

:D Mach dich schlau.
Es ist tatsächlich so.
L.G.


Farbenpeter, das stimmt, was akki schreibt. Aber man müsste wissen, ist diese Türe noch "existent", d.heisst, wird sie noch als Brandsschutz-
Türe gebraucht. Wenn ja, darf gar nichts daran verändert werden.
Am besten weiss das der Vermieter, wenn nicht, die Brandschutzpolizei.


Hallo, Marina,
wie schon gesagt, wende Dich dringendst an Deinen Vermieter !!!
1. Du heizt nicht für die Umwelt, sondern für Dich. Oder zahlen neuerdings der Vermieter oder die Gemeinde Deine Heizkosten ??? !
2. Versicherungsfaktor in Hausrat-, Privat-Haftpflicht- u./o. Gebäudeversicherung: Im Schadenfall könntest Du auf der Zeche sitzenbleiben !
3. Deutliche, bauliche Einbindung im Mietvertrag bachten !!! (betr. u.U. Bau- bzw. Brandschutz-Recht) Auf Umbau-, Modernisierungs- und Sanierungsangaben im Mietvertrag achten (wann wurde was verändert) !

Ich, als Ex-Berufsfeuerwehrmann, möchte Dir eines raten: Mit Vermieter über das Problem sprechen und möglichst, auf dessen Kosten (die nicht auf die Miete umgelegt werden, weil Nachbesserung) Abdichtung herstellen lassen.
Sollte diese Tür absolut nicht mehr be- (ge-) nutzt werden, könntest Du auch den Ausbau dieser verlangen (bei gleichzeitiger Wiederherstellung des Mauerwerks -> Ur-Zustand).

Zum Abdichten --->> Den Türfalz, der umlaufend von außen auf den Rahmen trifft, gründlich fettfrei reinigen. Ebenso den Türrahmen (von außen) selbst. Doppellippen-Profil-Dichtung ( oder, wie Du sagtest, Moll ) umlaufend auf Türfalz und Türrahmen aufkleben (möglichst gegenseitig überlappend, ineinander greifend).
Sollte an der Schwelle ein größerer Spalt zum Türblatt bestehen, kann dieser mittels "Moosgummi", Styropor oder Schaumstoff im Klebeverfahren geschlossen werden.
Ein Typen-Schild zur genauen Be- / Kenn-zeichnung der Tür findest Du an der Innenkante des Türfalzes, ca. auf Höhe des oberen Scharniers ( geprägtes Alu-Schild, ca. 120 mm lang, an beiden Seiten abgerundet).
Achte bitte unbedingt auf die Bezeichnung "T 30" (Minimum) oder höher. Dieser Wert bezeichnet den Feuerwiderstand in Minuten bis zum "Durchbrennen" dieser Tür.
Ist versicherungstechnisch sehr relevant !!! (Äh, ... wer zahlt Deine Prämie?)
Hoffentlich hilft´s Dir weiter, viel Glück !!! LG Scorpion-65


Zitat (akki @ 21.03.2011 - 22:13:42)
  Mach dich schlau.
Es ist tatsächlich so.
L.G.

Wenn ich den Text richtig gelesen habe handelt es sich um einen Notausgang.
Ein Notausgang der sich von selbst verschließt gibt es nicht, ich kenne nur Notausgänge die sich im Brandfall öffnen.

Brandabschnittstüren die schließen im Brandfall selbstständig, aber wer hat schon eine Brandabschnittstür in seiner Wohnung.

Hallo Farbenpeter. Von selbst Verschließen habe ich nichts gesagt. :P
DIe Türe dichtet sozusagen ab.I.d.R: ist es so das so eine Tür 30 Min. Feuer abhalten muß,bzw man durch diese Türe 30 Min. lang flüchten kann weil sie 30 Min. lang auf und zu machen können muß.Soviel dazu,um die Verwirrung komplett zu machen :sabber:
Aber es gibt,wie du schon Angedeutet hast die Verschiedensten Systeme.


Zitat (akki @ 22.03.2011 - 16:04:39)
Hallo Farbenpeter. Von selbst Verschließen habe ich nichts gesagt. :P
DIe Türe dichtet sozusagen ab.I.d.R: ist es so das so eine Tür 30 Min. Feuer abhalten muß,bzw man durch diese Türe 30 Min. lang flüchten kann weil sie 30 Min. lang auf und zu machen können muß.Soviel dazu,um die Verwirrung komplett zu machen  :sabber:
Aber es gibt,wie du schon Angedeutet hast die Verschiedensten Systeme.

Akki wenn eine Tür 30 Minuten lang dem Feuer stand halten soll dann kann man doch da nicht durchgehen. Hinter der Tür ist doch dann Feuer. Eine Tür die sich ausdehnt, so das kein Rauch durchgeht, bekommst Du bestimmt nicht mehr auf.

Wenn Ich mir einer Sache nicht sicher bin schreib ich lieber gar nichts, wir wollen doch helfen und nicht die Situationen verschlimmern. Wikipedia hat tolle Erklärungen zu diesem Thema.

Bearbeitet von farbenpeter am 23.03.2011 21:32:51

Da stimme ich farbenpeter voll und ganz zu. :blumen:

@ Marina

Zitat
Metalltür in meiner Wohnung, die auf einen Notausgang geht. Ich glaube es soll wohl eine Feuerschutztür sein.


Ich glaube schrieb sie. Könnte möglich sein, dass es wirklich nur ein Notausgang sein soll. Eine Feuerschutztür und auch einen Notausgang habe ich noch nie in einer Wohnung gesehen. Höchstens auf dem Flur des Treppenhauses.

Sie sollte sich erstmal beim Vermieter erkundigen, warum so eine Tür in ihrer Wohnung ist. :rolleyes:


Vielleicht lesen wir ja bald etwas.
Ich bin mal gespannt.

Ich vermute es handelt sich hierbei um eine Nebeneingangstür aus Metall.


Ok Farbenpeter.Belassen wir es dabei.
Nur Wikipedia ist so ne Sache für sich... Uns beiden ist nicht geholfen wenn wir hier weiter Diskutieren.
Lass uns das Thema Abschließen,ok?


Akki ich habe lange genug Kliniken und Krankenhäuser umgebaut und weiß wovon ich schreibe. Da ist ein fehlerhafter Brandschutz lebensgefährlich.


Akki ich habe lange genug Kliniken und Krankenhäuser umgebaut und weiß wovon ich schreibe.

Lass es doch endlich genug sein,bitte.
:sabber:


uiuiui, dank Euch, dass Ihr Euch so bemüht. Also die Tür öffnet sich nicht von alleine, sie führt halt einfach nur auf einen anderen Flus, über den ich dann eine Etage runterflüchten kann, wenn es auf meiner unteren Etage brennen sollte.

Werd mich auf jeden Fall mal mit meinem Vermieter kurzschließen. Ich meine im Moment ist es ja ok, aber der nächste Winter wird ganz bestimmt sogar kommen und dann habe ich keine Lust den Fluchtweg noch mit zu heizen...

Vielen lieben Dank!

Marina



Kostenloser Newsletter