Frauen/Mädchen und Kampfkunst


Was haltet ihr von Frauen/Mädchen und Kampfkunst. Ich bin der Meinung diese sind sehr arrogant!


Als Frau, die seit Jahren Ju-Jutsu und zwischendrin auch mal andere Stile praktiziert (Jiu-Jitsu, Taekwando, Wing Tzun) bin ich da anderer Meinung.


Leute, die in ein Forum kommen und nicht grüßen kommen meiner Meinung genauso rüber :pfeifen:


Zitat (Cambria @ 26.08.2014 16:11:36)
Als Frau, die seit Jahren Ju-Jutsu und zwischendrin auch mal andere Stile praktiziert (Jiu-Jitsu, Taekwando, Wing Tzun) bin ich da anderer Meinung.

Ich hab da andere Erfahrungen gemacht!

Herzlichen Glückwunsch! Und wieso liegt das am Sport?

Ich glaube, so eine Diskussion hatten wir hier schon mal. ...


Hab jahrelang geboxt und wenn mich kennenlernen würdest, dann würdest nicht denken das ich arrogant bin oder sonstiges jeder kann machen er will, völlig unabhängig vom Geschlecht oder sonstigem .

Kann ja sein das die falsches Frauen kennengelernt hast.

Es gibt in allen Bereichen solche und solche Leute ! Vergiss das nicht ;)

Niemals alle über einen kann scheren wenn man sich keine richtige Meinung bilden kann und lass mich Raten du bist eher so ein Macho ...zumindest denke ich das wegen deinem Namen...

Liebe Grüße von der nicht arroganten tatti :P


Frei nach Tywin Lannister: Wer sagen muss, dass er ein alphatyp ist, ist kein alphatyp.


Weil wenn die das nicht tun würden nicht so arrogant behaupten können einen windelweichprügeln zu können.

Kannst du mal verlinken?


@Tatti94: Das kommt drauf an. Würdest du behaupten du könntest mich windelweichprügeln?

Bearbeitet von alphatyp am 26.08.2014 16:54:55


Woher soll ich das jetzt wissen?
Ich würde dich vllt herausfordern und etwas ärgern aber es dann nicht so formulieren

Um das behaupten zu können (egal wie formuliert) dann müsste ich dich und deine Fähigkeiten im boxen besser kennen.

Find dich damit ab man kann nicht alle in eine Schublade stecken.

das kann man nie ...in keiner Situation im leben...
Man kann nicht sagen alle Frauen die Kampfsport machen sind...

Oder

Alle russen/Türken...sind...

Bearbeitet von Tatti94 am 26.08.2014 16:59:14


Zitat (Tatti94 @ 26.08.2014 16:54:53)
@alphatyp: an wen ist die frage gerichtet?

An dich.

Zitat (Tatti94 @ 26.08.2014 16:54:53)
Woher soll ich das jetzt wissen?
Ich würde dich vllt herausfordern und etwas ärgern aber es dann nicht so formulieren

Um das behaupten zu können (egal wie formuliert) dann müsste ich dich und deine Fähigkeiten im boxen besser kennen.

Find dich damit ab man kann nicht alle in eine Schublade stecken.

das kann man nie ...in keiner Situation im leben...
Man kann nicht sagen alle Frauen die Kampfsport machen sind...

Oder

Alle russen/Türken...sind...

Ich mache keinen Sport, bin 18 Jahre 1,74 groß und wiege 70 kg. Und was meinst du jetzt?

gab es hier nicht schon einmal ein ähnliches thema? das wohl auch recht schnell verschwunden war oder geschlossen wurde, glaube ich.

es scheint so, als will sich das alphamännchen wengistens virtuell auf die hinterbeine stellen, sich mit den fäusten auf die brust trommeln und zeigen, wer der stärkste ist. das macht wirklich großen eindruck. :lol:


Ich denke, dass das Wissen und die Fähigkeiten in einer Selbstverteidigungssportart eine Frau / ein Mädchen selbstbewusster machen kann. Damit kann sie sich dann Anmachversuchen von Typen besser erwehren bzw. wird durch die selbstbvewusste Ausstrahlung gar nicht erst angebaggert.

Ist das vielleicht das, was Du als "Arrogant" bezeichnest?

Oder hat Dir schon mal ein Mädchen verbal eins übergebraten nach einem Anmachversuch?

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 26.08.2014 17:20:55)
Ich denke, dass das Wissen und die Fähigkeiten in einer Selbstverteidigungssportart eine Frau / ein Mädchen selbstbewusster machen kann. Damit kann sie sich dann Anmachversuchen von Typen besser erwehren bzw. wird durch die selbstbvewusste Ausstrahlung gar nicht erst angebaggert.

Ist das vielleicht das, was Du als "Arrogant" bezeichnest?

Oder hat Dir schon mal ein Mädchen verbal eins übergebraten nach einem Anmachversuch?

Gruß

Highlander

Nicht bei nen Anmachversuch. Eher bei einer Diskussion.

Gääääähn...


Dahlie einen Kaffee reiche.

Also, wenn Dir jemand, egal ob weiblich, männlich oder irgendrtwas dazwischen, in einer Diskussion verbal einen zwischen die Hörner gibt, hast Du entweder etwas gesagt, was Deine Gegenüber (!) als Anmache verstanden hat oder die Person ist Dir rhetorisch überlegen und daher hast Du Dich entschieden, das Ganze als Arroganz abzutun.
Aber, was hat eine Diskussion mit Kampfsport zu tun? Ausser dass Deine Gegenüber einen solchen betreibt und dadurch selbstbewusster auftrat als Dir lieb war.
Würde dann aber zu meiner Aussage oben passen (Kampfsport macht selbstbewusst).

Gruß

Highlander


Zitat (seidenloeckchen @ 26.08.2014 17:09:07)
gab es hier nicht schon einmal ein ähnliches thema? das wohl auch recht schnell verschwunden war oder geschlossen wurde, glaube ich.


Stimmt.

Und auch jetzt nervt er schon wieder in anderen Foren mit der gleichen Frage rum... :pfeifen:

Klick und Klack

Zitat (seidenloeckchen @ 26.08.2014 17:09:07)
gab es hier nicht schon einmal ein ähnliches thema?

jop...daran hab ich schon beim ersten satz gedacht.... ;)

das ist ja langweilig. ohne mich. :laaangweilig:


Zitat (alphatyp @ 26.08.2014 16:54:12)
...Würdest du behaupten du könntest mich windelweichprügeln?

spätestens hier hast Du Dich verraten... langsam wird es langweilig! Lern endlich selbst Kampfsport und gib ihr Kontra oder laß es sein, nur vom rumlamentieren wird es nicht besser...


DAS warst Du doch auch, oder??

Bearbeitet von Binefant am 26.08.2014 20:16:47

Mal eine Frage @alphatyp: Wo liegt Dein Problem an?

Du scheinst mir Respekt vor weiblichen Wesen zu haben, die gelernt haben, sich ihrer Haut zu wehren. Das ist auch gut so.

Umkehrschluss: Wie fändest Du es, wenn Du immer geduckt durch die Straßen laufen musst? Immer in der Angst, es tut Dir einer was an, was Du nicht haben willst?

Dafür gibt es asiatische Kampfkunst. Die Philosophie der asiatischen Kampfkunst ist die, dass man Handgreiflichkeiten möglichst vermeidet. Die Straßenseite wechselt oder in die nächste Kneipe flüchtet. Ehe Dir ein Kampfkünstler einen gepflegten Scheitel zieht, versucht er/sie grundsätzlich, das zu vermeiden.

Ich möchte nun nicht unterstellen, dass Du bereits seit etwa drei Jahren ein Problem mit Frauen hast. Das könnte auch schon länger bestehen.

Magst Du bitte erklären, warum Du so aggressiv fragst?

Grüßle,

Egeria

P.S.: Karate wird schon im Grundschulalter gelehrt und Wing Tsun kommt nicht viel später. Du kannst also nie sicher sein, ob Dein Aggresionspotential nicht adäquat erwidert wird. Und da möchte ich nicht in Deiner Haut stecken.


:pfeifen:

Selbstbewusstsein sieht nur von unten arrogant aus.


Zitat (alphatyp @ 26.08.2014 15:53:40)
Was haltet ihr von Frauen/Mädchen und Kampfkunst. Ich bin der Meinung diese sind sehr arrogant!

Hallo, auch ich kann mich über deine Einstellung zu diesem Thema nur wundern. Vor 50 (schriftlich fünfzig!) Jahren habe ich Judo trainiert, bin Segelflugzeuge gefloge (heute gibt es Frauen, die Kampfjet- Pilotin sind) und bin deswegen weder arrogant noch männerlastig geworden. Bin Mutter dreier Söhne, die meinem Beispiel folgten.

Ich hoffe, Du überdenkst Deine Frage noch einmal - sie passt nicht ins dritte Jahrtausend.

Ich glaube du verwechselst da zwei Begriffe und zwar selbstbewußt und arrogant. B)
.....dann schau dir mal die Kerle an, die einen Kampfsport betreiben, die sind alle viel,selbstbewusster oder wie du sagen würdest arroganter als andere und so ist das auch bei Frauen und Mädchen. Ich finde es gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig, dass sich Mädchen gut verteidigen können und wenn sie dann Spaß an der Sportart haben, why not!!!
Gruß
Bengelinchen


Was hat Dummheit mit sportlicher Aktivität zu tun? Arroganz basiert auf Dummheit, sportliche Aktivität lässt eher auf ein gewisses Körperbewusstsein schließen, dass sicher aus keiner mangelnden Intelligenz schöpft.
Kampfsportarten haben den Hintergrund, mit dem Gegner kontrolliert umzugehen, ihn nicht zu verletzen. Eine gewisse Zurückhaltung kann man bei vielen Kampfsportlern beobachten, die ist aber nicht mit Arroganz zu verwechseln.


Ich glaube, ich stelle die steilen Thesen von alphatyp heute abend im Training mal zur Diskussion. Freu mich schon drauf, 10 gestandene Männer aller Alters- und Berufsgruppen laut lachen zu hören :)


Ja bitte, tue das @Cambria. Und bitte poste auch die Reaktion der Jungs. Ich möchte gerne mitlachen dürfen :wub:


Zitat (alphatyp @ 26.08.2014 15:53:40)
Ich bin der Meinung diese sind sehr arrogant!

Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus!


Treibe selbst Sport, dadurch werden Deine Minderwertigkeitsgefühle erheblich gemindert!

Komm endlich mal hinter Mutters Rock/Hosenbein hervor und versuche dich als "Mann". :pfeifen:


Gute Idee @Dahlie :blumen:

Das ist auch ganz einfach umzusetzen: Mal die örtlichen Kampfkunstschulen abklappern und überall eine Proberunde mittrainieren. Anschließend entscheiden, wo man sich am wohlsten fühlt. No big deal.


das was Higlander geschrieben hat,solltest Du Dir mal verinnerlichen.Jeder,der selbstbewust auftritt,erfährt auch Achtung.Man kann es lernen,ist nicht so schwer.Du musst einfach wissen,was Du willst und das auch verteidigen.Mehr ist da nicht dran.
Viel Glück noch im Leben.


Und Cambria, kannst Du uns die Reaktion Deiner Kampfkuschler mitteilen oder liegt Ihr noch vor Lachen unter der Matte bzw. unter dem Tisch?

Gruß

Highlander


Achja,

was sagt eigendlich alphatyp dazu?

Seit Ihr ihm alle zu arrogant?

AAAAALLLLLLLPHAAAAAAAAAAAAAAAA wo bist Du?


Gruß

Highlander


Der mit den größten Muckis meinte nur, dass es ein halbes Wunder ist, wie jemand mit so wenig Selbstbewusstsein durch den Tag kommt.
Eine Kollegin, die gleichzeitig Judolehrerin ist, lachte sich schlapp. Solche Hannebambel hätte sie immer wieder mal zum Probetraining da. Die würden nur nie länger durchhalten als zwei Stunden. Dann wär die Matte zu hart, der Anzug zu kratzig oder die Anderen an allem schuld. Meistens lägs aber an zu kleinen Cojones.


Zitat (alphatyp @ 26.08.2014 15:53:40)
Ich bin der Meinung diese sind sehr arrogant!

Ist schon blöd, wenn Mann ein Mädel doof anmacht und noch bescheuerter anpackt und dann ihren Leisten in den Leisten verspürt.

Zitat (Cambria @ 30.08.2014 17:20:02)
.....

Meistens lägs aber an zu kleinen Cojones.

Hat sie da nachgemessen? :pfeifen:

Gruß

Highlander

der fred is doof...aber kampfkuschler ist suess...ich gebs mal weiter an sohnemann...falls ihr nix mehr von mir hoert hat ers missverstanden ;-)

gruss :blumen:
shewolf


Was kuschelt er denn für einen Sport?

Gruß

Highlander


rofl rofl rofl

Kampfkunst ist ein Weg, sich seiner Haut zu wehren, unerwünschten - fallweise auch sexuellen - Übergriffen zu begegnen und das eigene Selbstbewusstsein zu stärken. Das geht natürlich nicht immer ohne Blessuren ab. Und eine Tube Mobilat-Salbe sollte auch stets im Haushalt vorhanden sein. Sie wird regelmäßig gebraucht und erreicht selten das Verfallsdatum.

Die Frage, warum sich der TE derart echauffiert, ist immer noch nicht beantwortet. Wenn er keinen Gegenwind erwartet, darf er sich nicht bei den Muttis beklagen. Sorry, falsche Adresse.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Highlander @ 30.08.2014 20:01:36)
Was kuschelt er denn für einen Sport?


taekwondo...und meinte nur 'ich kuschel dich gleich' ...hab dann schnell schoko hingeworfen um das wilde tier zu beruhigen ;-)

gruss :blumen:
shewolf

Naja, danke.

Kampfkuschler sind eigendlich eher Judoka und ähnliche, sich auch auf dem Boden aufhaltende Kampfsportkünstler.
Soll sich wieder einfangen. Ruhig bleiben gehört nämlich auch dazu :P

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter