Taufeinladungen bestellen oder selbst basteln?


Im Januar nächstes Jahr soll unsere Tochter Amelie getauft werden. Nun überlegen mein Mann und ich, ob wir uns die Arbeit machen sollen, 30 Einladungskarten selbst zu basteln oder ob wir nicht einfach online welche bestellen. Was meint ihr dazu? Dafür, dass Einladungskarten meistens im Papierkorb oder in der Schublade landen, ist die Zeit, die man zum Basteln benötigen würde, eigentlich zu schade...


Also uns war es auch zu blöd, die Einladungen selbst zu basteln. Wir haben damals diese Einladungskarte gestaltet und bestellt:*** Link wurde entfernt *** Die Karten sahen klasse aus und wir waren in einer halben Stunde fertig. Würden wieder online bestellen, das spart Zeit und ist auch nicht teurer, als wenn man die ganzen Materialien zum Basteln einzeln kaufen muss.


Hallo Ihr,
also wir haben auch bestellt. Wer hat heutzutage noch Zeit zum basteln? Neben Haushalt, Arbeit und Kind komme ich nicht zum Basteln, schließlich möchte auch ich mal Feierabend machen. Also ich habe auch ein Mädchen und ich habe damals folgende Einladung bestellt:*** Link wurde entfernt ***
Das schöne war, dass wir dort auch Tischkarten anfertigen lassen konnten, welche im selben Design gefertigt wurden. Auch die passenden Dankkarten im selben Design konnten wir über einen Link finden.
Hier:*** Link wurde entfernt ***
Vielleicht seht ihr es anders, aber ich finde man kann sich das heute schon leisten und muss sich dann nicht die Mühe machen alles zu basteln...


Moin @flake,

die Antwort hast Du Dir doch schon selbst gegeben: Zum Basteln fehlt Dir die Zeit und die Motivation. Meine Empfehlung wäre: Surfe doch mal durchs www. Da findet sich sicherlich etwas Nettes, was Dir gefallen könnte. Das ist unterm Strich billiger und weniger zeitaufwändig, als wenn Du losziehst, die Materialien kaufst und mindestens einen Nachmittag zum Basteln dranhängst. Kleiner Tipp: Versand- und Verlagshäuser wie zum Beispiel Karl-Heinz Jung - also kleine bis mittlere Mittelständler - bieten solche Dienste in Kleinstauflagen für akzeptables Geld an. Ich habe Dir der Bequemlichkeit halber mal den Link eingebaut: http://www.versandhaus-jung.de/ Grabe Dich da mal durch. Individuelle Anfragen werden sehr persönlich gehändelt. Ich habe nur beste Erfahrungen mit diesem Anbieter gemacht.

Ich würde vorschlagen, dass Du mal eine Mail schickst und Dein Anliegen darlegst. Alles, was textmäßig in die Druck- oder Prägemaschine reinpasst, macht diese Firma. In kurzer Zeit und zu verträglichen Preisen. Ich will jetzt und hier keine Schleichwerbung machen. Aber es würde sich durchaus lohnen, diese Firma mal anzufragen. Sie hat sich auf die Fahne geschrieben, individuelle und personalisierte Geschenke herzustellen. Das macht sie auch. Und zwar schon seit über vierzig Jahren.

Grüßle,

Egeria


Egeria, ich finde das wirklich so super von dir, dass du neuen hier immer so gute und hilfreiche Antworten gibst, wollte ich schon mal lange sagen. Dieser Fall hier scheint leider schon wieder so ein Werbefuzzi zu sein, guck mal auf die anderen Beiträge dieser drei User. Kein Kommentar, kein Forumsbeitrag ohne Link. Anscheinend arbeiten die mittlerweile schon in der Gruppe. Es kommt noch so weit, dass hier niemand mehr ne Antwort bekommt, der nicht regelmäßig hier schreibt. Bei den Tipps gibt sowieso niemand mehr Antwort, eigentlich sehr schade.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 09.10.2014 12:44:03


Zitat (flake84 @ 09.10.2014 10:17:58)
Im Januar nächstes Jahr soll unsere Tochter Amelie getauft werden. Nun überlegen mein Mann und ich, ob wir uns die Arbeit machen sollen, 30 Einladungskarten selbst zu basteln oder ob wir nicht einfach online welche bestellen. Was meint ihr dazu? Dafür, dass Einladungskarten meistens im Papierkorb oder in der Schublade landen, ist die Zeit, die man zum Basteln benötigen würde, eigentlich zu schade...

Nun, das müsst Ihr doch selber wissen, ob Ihr Euch die Arbeit machen sollt/wollt. Andere können das nicht für Euch entscheiden.

Ich kann für mich nur sagen, daß mir das persönlich zuviel Arbeit wäre. -_-

Liebe @HörAufDeinHerz,

lieben Dank für Deine lieben Worte. Ich glaube immer noch an das Gute im Menschen. Vielleicht ist die aktuelle Anfrage ja kein Werbespam. Der wird unter 20 Beiträgen sowieso gelöscht. Und wenn sich dann ein neues Mitglied trotzdem noch wieder meldet - obwohl sein Link automatisch gelöscht wurde - dann hat er/sie Standvermögen und eine echte Frage, die noch nicht durch die Suchfunktion beantwortet wurde. Think positive. Und nimm Werbelinks nicht ernst.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 09.10.2014 15:31:31)
Liebe @HörAufDeinHerz,

lieben Dank für Deine lieben Worte. Ich glaube immer noch an das Gute im Menschen. Vielleicht ist die aktuelle Anfrage ja kein Werbespam. Der wird unter 20 Beiträgen sowieso gelöscht. Und wenn sich dann ein neues Mitglied trotzdem noch wieder meldet - obwohl sein Link automatisch gelöscht wurde - dann hat er/sie Standvermögen und eine echte Frage, die noch nicht durch die Suchfunktion beantwortet wurde. Think positive. Und nimm Werbelinks nicht ernst.

Grüßle,

Egeria

Naja, bei drei Kommentaren drei Werbelinks gepostet und davon zwei zu einer Onlinedruckerei, bei der sie angeblich Karten für die Geburtstagspartys ihre Tochter und ihren Sohn bestellt hat, kann man da schon mal misstrauisch werden. Aber vielleicht irre ich mich ja auch :pfeifen:

Bleib weiterhin so positiv und einen schönen Tag noch, Egeria.

oops, meine Liebe, da habe ich wohl die Aktivitäten im Forum nicht aufmerksam genug verfolgt. Du sagst: Drei Beiträge und gleich drei Werbelinks?! Auch noch zu einer Druckerei?! Jepp, ein Schelm, der Böses dabei denkt. Da habe ich mich wohl geirrt. Sorry. :wacko:


Ich denke 30 Einladungskarten sind eine überschaubare Anzahl, die man durchaus selbst gestalten kann. Hängt aber auch vom persönlichen Know-How ab (Grafische Grundkenntnisse etc.). Und billiger wird es wohl auch sein. Wenn Ihr dafür ein bischen Zeit investiert, kreiert sie selbst. Wenn es euch zu aufwändig ist, würde ich sie bestellen oder von jemandem anfertigen anlassen.


Schöne, selbst gestaltete Karten bewahre ich gerne auf; die kommen bei mir nicht in den Papierkorb, denn es sind schöne Erinnerungen.
Wenn man weder Zeit noch die Fingerfertigkeit hat, um selbst zu gestalten, kann man natürlich Karten bestellen. Auch da kann man heute sehr schöne Sache anfertigen lassen. Aber es geht nichts über eine selbst kreierte Karte. Doch das muss man individuell entscheiden.


Hallo flake84,

eigentlich hast du dir die Antwort doch schon selbst gegeben. Du sprichst von "Arbeit", vom "Faktor Zeit" und davon, dass eure Zeit "eigentlich zu schade" ist. Dass du davon ausgehst, dass die Karten in den Müll oder die Schublade wandern gibt Hinweise auf deine eigene Einstellung zum Umgang mit Karten oder auch auf deine Einschätzung der Personen, die sie erhalten werden.

Im Prinzip ist aus deinem Beitrag kein Anhaltspunkt dafür zu finden, dass du irgendetwas am Selbst-Basteln positiv findest und eine Art "Legitimation" dafür suchst, es guten Gewissens bleiben lassen zu können.
Manchmal setzen wir uns ganz fürchterlich unter Druck mit verinnerlichten Werten und Glaubenssätzen, die unserem Wesen und unseren Einstellungen widersprechen. Vielleicht hast du etwas in dieser Richtung verinnerlicht:
"Eine gute Mutter macht sich die Mühe, selbst zu basteln."
"Alle erwarten, dass man selbst bastelt."
"Wenn ich die Karten nur kaufe, bin ich keine gute Mutter."
"Man wird schlecht über mich denken, wenn ich gekaufte Karten nehme."
"Gekaufte Karten halten andere für lieblos."

Glaubenssätze sind verinnerlichte Grundannahmen, die wir irgendwann in unserem Lebensverlauf übernommen haben und nicht mehr hinterfragen. Sie können noch viele andere Erscheinungsbilder haben. In den meisten Fällen sind sie implizit und sie sind uns nicht bewusst, dennoch wird unser Handeln maßgeblich von ihnen beeinflusst. Deshalb kann es hilfreich sein, sie sich bewusst zu machen, sie zu hinterfragen und gegebenenfalls umzuformulieren, sodass sie besser zum eigenen Leben passen.

Viel Spaß dabei! LaVie


Einladungskarten muß man nicht unbedingt bei irgendeiner Druckerei im Netz bestellen!!

Wenn man diese jedoch unbedingt machen lassen möchte, bitteschön! Es gibt in nahezu jedem Ort - wenn er nicht gerade nur 500 Einwohner hat - sicher eine Druckerei, bestimmt jedoch in der nächstgrößeren Stadt. Dort kann man dann höchstpersönlich vorsprechen und mit richtigen Menschen die Gestaltung der Karten ausarbeiten.

Einladungskarten kann man aber auch - in ganz althergebrachter Art - fix und fertig im Schreibwarenhandel kaufen!

Es gibt ...zig verschiedene Ausführungen und ich bin sicher, jeder wird bei der Auswahl fündig werden!



Kostenloser Newsletter