was hilft gegen die feuchtigkeit im kastenfenster?


Ich wohne in einer altbauwohnung mit kasten fenster und in den zwischen räumen bildet sich kondenswasser. ich lüfte morgens und abends 5-10 min, trodtdem sind meine fenster den ganzen tag beschlagen. ich hatte jetzt gehört das man katzenstreu oder reis in die zwischen räume machen soll. wollte mal nach erfahrungen fragen oder anderen tipps?


Deine Fenster sind undicht. Da hilft vermutlich weder Katzenstreu noch Reis. Probieren kannst du es ja einmal.


5-10 Minuten täglich ist zu wenig. Ich würde erstmal dauerlüften, also das Außenfenster schräg stellen. Man könnte auch Tücher in den Zwischenraum legen, und diese täglich wechseln.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 04.12.2014 14:11:42


ich würde sie jetzt lieben :wub: denn an diesen Fensten gibt es die Eisblumen :sabber: :sabber:

wobei ich gehört habe das man in einem Leinensäckchen Katzenstreu einfüllen soll und es ins legen kann um dort die Feuchtigkeit rauszuholen.................. :hmm:

Bearbeitet von gitti2810 am 04.12.2014 20:25:55


Als Faustregel rät zum Beispiel Velux:
Je kälter es draußen ist, umso kürzer soll gelüftet werden.Bis zu viermal am Tag.
Ich würde auch Handtücher innen rein legen. Wenn sie feucht werden trocknen lassen und andere trockene rein.
Hier gibt es noch gute Tipps wegen Lüften und so.

Bearbeitet von Rumburak am 04.12.2014 20:29:48



Kostenloser Newsletter