Verschiedene Arten und Anwendungen von Kräutertees

Neues Thema Umfrage

Kräutertees und Aufgüsse haben eine Vielzahl von natürlichen Vorteilen. Wenn Sie mindestens zwei Tassen Kräutertees und Aufgüsse trinken, bieten Sie Ihrem Körper zahlreiche Nährstoffe. Im Folgenden finden Sie einige der Arten von Kräutertees und Aufgüsse und ihre spezifischen Vorteile für den menschlichen Körper: (Informationsquelle: *** Link wurde entfernt ***

1. Kamillentee: Dieser Tee ist eine Mischung aus Zitronenmelisse, Minze, Rosenblätter und Haferstroh. Es hat einige der folgenden gesundheitlichen Vorteile:

Sein entspannender und reichhaltiger Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen entspannt das Nervensystem. Es ist Calcium, Magnesium und Vitamin B2, die beruhigende Eigenschaften bieten.

Er hilft dabei, Angst, Schlaflosigkeit, Stress und starke Bauchschmerzen zu heilen.

Kamillentees sind dafür bekannt, reizbare Kinder zu beruhigen und Kolikangst zu reduzieren.

2. Zitronenmelissentee: Es kann als Kräutertee oder Kräuteraufguss gebraut werden. Es verschmilzt Pfefferminz, Kamille und Haferstroh und ist ein köstlicher Kräutertee mit den folgenden Vorteilen:

Beruhigt Ungeduld und Unruhe bei Kindern und Erwachsenen.

Es hat wirksame antivirale Eigenschaften, die Infektionen bekämpfen und gleichzeitig bei schweren Krankheiten eine heilende Wirkung haben.

3. Pfefferminz- und Grüne-Minze-Tee: Minze ergibt leckere Tees, die folgende Vorteile haben:

Er hilft dabei, Magenverstimmungen zu lindern und Krankheiten zu bekämpfen.

Diese Tees sind reich an Mineralien, Vitaminen und herrlich riechenden Heilölen.

Minzen verschmelzen perfekt mit einigen anderen Kräutern, die dazu dienen, den Brühen Geschmack zu verleihen.

Es kann entweder als Kräutertee oder Aufguss gebraut werden.

4. Holundertee: Das Kraut Holunderbeere passt perfekt zu anderen Kräutern wie Minze, Haferstroh, Zitronenmelisse und Rosenblättern und ergibt köstliche Tees. Diese Art von Tee hat folgende Vorteile:

Es hilft bei der Behandlung und Vorbeugung von Grippe. In der Tat wirkt dieser Tee speziell gegen das Grippevirus.

Es kann sowohl als Tee als auch als Aufguss gebraut werden.

5. Salbeitee: Dieses Kraut passt perfekt zu Thymian und Rosmarin und kreiert köstliche Tees. Es hat die folgenden Vorteile:

Es hat eine emotional beruhigende Wirkung.

Salbeitee hilft bei der Bekämpfung von Infektionen und Beseitigung von überschüssigem Schleim. Sein Einsatz ist besonders bei Mund- und Racheninfektionen von Vorteil.

6. Brennnesseltee: Vorzugsweise als Aufguss gebraut, hat es die folgenden Vorteile:

Es wirkt als körperbreites Tonikum und versorgt besonders die Nieren und Nebennieren mit Nährstoffen.

Blätter dieses Krauts sind reich an hohen Mengen an Mineralstoffen, Vitaminen und grünem Chlorophyll. Als Ergebnis ernährt der Tee die endokrinen Drüsen, die Leber, verbessert den Blutfluss und entlastet das Nervensystem.

Aufgrund all dieser gesundheitlichen Vorteile haben Kräutertees und Aufgüsse eine große kommerzielle Nachfrage.

Bearbeitet von aadamalford am 03.05.2018 16:48:18

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Zitat (aadamalford @ 03.05.2018 16:44:56)
Kräutertees und Aufgüsse haben eine Vielzahl von natürlichen Vorteilen. Wenn Sie mindestens zwei Tassen Kräutertees und Aufgüsse trinken, bieten Sie Ihrem Körper zahlreiche Nährstoffe. Im Folgenden finden Sie einige der Arten von Kräutertees und Aufgüsse und ihre spezifischen Vorteile für den menschlichen Körper: (Informationsquelle: *** Link wurde entfernt ***

1. Kamillentee: Dieser Tee ist eine Mischung aus Zitronenmelisse, Minze, Rosenblätter und Haferstroh. Es hat einige der folgenden gesundheitlichen Vorteile:

Sein entspannender und reichhaltiger Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen entspannt das Nervensystem. Es ist Calcium, Magnesium und Vitamin B2, die beruhigende Eigenschaften bieten.

Er hilft dabei, Angst, Schlaflosigkeit, Stress und starke Bauchschmerzen zu heilen.

Kamillentees sind dafür bekannt, reizbare Kinder zu beruhigen und Kolikangst zu reduzieren.

2. Zitronenmelissentee: Es kann als Kräutertee oder Kräuteraufguss gebraut werden. Es verschmilzt Pfefferminz, Kamille und Haferstroh und ist ein köstlicher Kräutertee mit den folgenden Vorteilen:

Beruhigt Ungeduld und Unruhe bei Kindern und Erwachsenen.

Es hat wirksame antivirale Eigenschaften, die Infektionen bekämpfen und gleichzeitig bei schweren Krankheiten eine heilende Wirkung haben.

3. Pfefferminz- und Grüne-Minze-Tee: Minze ergibt leckere Tees, die folgende Vorteile haben:

Er hilft dabei, Magenverstimmungen zu lindern und Krankheiten zu bekämpfen.

Diese Tees sind reich an Mineralien, Vitaminen und herrlich riechenden Heilölen.

Minzen verschmelzen perfekt mit einigen anderen Kräutern, die dazu dienen, den Brühen Geschmack zu verleihen.

Es kann entweder als Kräutertee oder Aufguss gebraut werden.

4. Holundertee: Das Kraut Holunderbeere passt perfekt zu anderen Kräutern wie Minze, Haferstroh, Zitronenmelisse und Rosenblättern und ergibt köstliche Tees. Diese Art von Tee hat folgende Vorteile:

Es hilft bei der Behandlung und Vorbeugung von Grippe. In der Tat wirkt dieser Tee speziell gegen das Grippevirus.

Es kann sowohl als Tee als auch als Aufguss gebraut werden.

5. Salbeitee: Dieses Kraut passt perfekt zu Thymian und Rosmarin und kreiert köstliche Tees. Es hat die folgenden Vorteile:

Es hat eine emotional beruhigende Wirkung.

Salbeitee hilft bei der Bekämpfung von Infektionen und Beseitigung von überschüssigem Schleim. Sein Einsatz ist besonders bei Mund- und Racheninfektionen von Vorteil.

6. Brennnesseltee: Vorzugsweise als Aufguss gebraut, hat es die folgenden Vorteile:

Es wirkt als körperbreites Tonikum und versorgt besonders die Nieren und Nebennieren mit Nährstoffen.

Blätter dieses Krauts sind reich an hohen Mengen an Mineralstoffen, Vitaminen und grünem Chlorophyll. Als Ergebnis ernährt der Tee die endokrinen Drüsen, die Leber, verbessert den Blutfluss und entlastet das Nervensystem.

Aufgrund all dieser gesundheitlichen Vorteile haben Kräutertees und Aufgüsse eine große kommerzielle Nachfrage.

Z u diesem Beitrag fragen sie besser Ihren Arzt oder Apotheker! :o

Wie interessant, dass Kamillentee eine Teemischung sein soll. :rolleyes:

Zitat (aadamalford @ 03.05.2018 16:44:56)
Aufgrund all dieser gesundheitlichen Vorteile haben Kräutertees und Aufgüsse eine große kommerzielle Nachfrage.

Und die möchtest Du mit diesem Post noch erhöhen, stimmts?

Zitat (viertelvorsieben @ 03.05.2018 22:24:07)
Und die möchtest Du mit diesem Post noch erhöhen, stimmts?

Vielleicht soll das ja ein Crowdfunding Unternehmen werden, und wir sollen es finanzieren? :sarkastisch:

Da würde ich mir aber wünschen, dass der TE sich vorher noch einmal eingehend mit den Teekräutern und ihren Anwendungen befasst. ;)
Bisher war mir bspw. auch neu, dass die Holunderbeere ein Kraut sein soll.
Die ganze Auflistung ist Schrott. Wo, um Himmels Willen, kann man so etwas abschreiben? :o

Bearbeitet von Jeannie am 03.05.2018 22:42:40

Gerade Kräutertees (und leider auch die "biologischen") sind oft sehr stark belastet.
Ich würde also nicht empfehlen, diese regelmäßig zu trinken.

Ciao
Elisabeth


@Elisabeth - dein ernst? Hast du für diese Aussage auch eine Quelle?

Ok der Beitrag war Werbung aber in der Sache richtig. Tees können bei vielen Dingen helfen, nicht zu vergessen die ganzen Gute-Nacht und Einschlaf Mischungen .. im Sommer kalt genießen. :D (Also z.B Baldrian-Lavendel-Melisse) oder wie immer man es mag.


Seit Jahren schon warnen diverse Institute für Toxikologie davor, dass sich Pflanzengifte in Kräutertees befinden, die zu Leberschädigungen und sogar Leberkrebs führen können. Auch die Stiftung Warentest hatte diese Ergebnisse und das Verbrauchermagazin "Markt" weist auch darauf hin.Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat ähnliche Aussagen.
Diese Gifte sind in Unkraut enthalten, die zwischen den Teekräutern wachsen und bei der Ernte in den Tee gelangen.

Ich möchte jetzt hier keine einzelnen Marken erwähnen. Diese sind aber bei entsprechender Suche im Internet reichlich zu finden.

Ciao Elisabeth

Bearbeitet von Elisabeth am 09.08.2018 09:33:31


Ich erinnere mich an den Warentest, weil ausgerechnet der eine Fencheltee, den ich immer gekauft habe, am schlechtesten abschnitt (mit Note 3, es gibt Schlimmeres).
Aber so beunruhigend fand ich das alles doch nicht, denn die meisten Fencheltees und Pfefferminztees schnitten gut und sehr gut ab.
Kamillentee stellt wohl tatsächlich ein größeres Problem dar.

Hier zum Nachlesen:
https://www.kochbar.de/cms/kraeutertees-bei...st-4109038.html


Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Das Heiltee-ABC: Teesorten von Anis bis Zitronengras

Das Heiltee-ABC: Teesorten von Anis bis Zitronengras

20 3
Herbst-Tees: Heißes für kuschelige Wohlfühlmomente

Herbst-Tees: Heißes für kuschelige Wohlfühlmomente

13 24
Wirksame Teesorten gegen Erkältung

Wirksame Teesorten gegen Erkältung

15 8

"Puffreis"-Tee

7 5
Bluthochdruck mit Hausmitteln senken

Bluthochdruck mit Hausmitteln senken

13 7
Kalte Milch mit Chai-Tee-Eiswürfeln

Kalte Milch mit Chai-Tee-Eiswürfeln

22 7
(Morgendlicher) Tee zu heiß?

(Morgendlicher) Tee zu heiß?

21 11
Gesunder erfrischender Tee

Gesunder erfrischender Tee

4 3

Kostenloser Newsletter