Suche eine richtig gute Bratpfanne für Induktion


Wer kennt eine wirklich gute Bratpfanne, die für Induktionsherde geeignet ist und in der auch nach langem und intensivem Gebrauch nichts anbrennt?
Ich gehe NIE mit Metallgegenständen in meine Bratpfannen! Aber sie verkratzen trotzdem im Laufe der Zeit. Ob Teflon oder Keramik - ich brauche alle paar Monate eine neue Pfanne. Selbst eine sauteure von Fissler taugte nichts!
Wer hat gute Erfahrungen gemacht und kann mir eine Pfanne empfehlen?


Hilfreichste Antwort

kauf eine schmiedeeiserne Bratpfanne einmal richtig einbraten und dann sogar an die Enkel vererben können http://www.amazon.de/GRÄWE®-Profi-schmiede...r/dp/B001M0XQWQ


Ich habe zwei Silargan-Pfannen zum scharfen anbraten und schmoren, und zwei Silitpfannen mit Antihaftbeschichtung zum sanfteren Garen. Mit beiden Modellen bin ich sehr zufrieden. Und sie sind induktionsgeeignet.

Willkommen bei den Muttis, aphara.

Bearbeitet von Drachima am 12.12.2014 20:30:09


Das hier ist die beste Pfanne, die ich je hatte, die kann ich wirklich uneingeschränkt empfehlen. Lies dir mal die Bewertungen durch:

http://www.amazon.de/Tefal-E43506-Oliver-P...ie+Oliver+tefal


kauf eine schmiedeeiserne Bratpfanne einmal richtig einbraten und dann sogar an die Enkel vererben können http://www.amazon.de/GRÄWE®-Profi-schmiede...r/dp/B001M0XQWQ


Herzlichen Dank für Deinen Tipp und den lieben Willkommensgruß!


Ganz lieben Dank für Deinen Tipp!
Diese Pfanne hatte ich auch schon im Blick, sie hat zumindest in Tests gut abgeschnitten.
Und herzlichen Dank für das Lachen, das Dein Ernährungsspruch ausgelöst hat ... Klasse!
Liebe Grüße!


Moin, moin!
Jaaa, hab ich auch schon gedacht. Das Problem ist für mich nur das Gewicht: Da kann ich die Bratkartoffeln nicht mehr schwenken ... (Tut weh!)
Aber vielleicht probier ich's doch nochmal. Ich mag ja Ursprüngliches
Jedenfalls vielen Dank dür Deinen Tipp und liebe Grüße!


Ich habe seit 2 Jahren eine mit Keramik beschichtete Pfanne. Aber nicht die aus der Werbung. Ist von Benders, Benderes oder so ähnlich. Wurde mir in einem Fachgeschäft empfohlen, und ich bin begeistert! Und meinem Sohn kann ich sie auch noch vererben!

Mein Sohn und Schwiegertochter haben eine neue Küche mit Induktion. Bin mit ihnen heute los um Töpfe und Pfannen für den Induktionsherd einzukaufen. Ich konnte sie überzeugen, lieber einmal sehr gutes Geschirr einzukaufen, was ein Leben lang hält, als "Billigware", die man öfter im Leben neu kaufen muss. Und da die Töpfe und Pfannen teurer waren, als das was sie zur Verfügung hatten, hat der Weihnachtsmann die Differenz bezahlt! :wub:


Zitat (Nachi @ 12.12.2014 21:11:09)
kauf eine schmiedeeiserne Bratpfanne einmal richtig einbraten und dann sogar an die Enkel vererben können http://www.amazon.de/GRÄWE®-Profi-schmiede...r/dp/B001M0XQWQ

Soweit mir bekannt ist, sind die schmiedeeisernen Pfannen nicht für Induktion geeignet! Ich selbst benutze Töpfe und Pfannen von WMF, die sind zwar teuer, aber von hervorragender Qualität und absolut kratzunempfindlich - sofern man nicht mit roher Gewalt und/ oder mit metallischen Gerätschaften darinherumhantiert -! Pfannen und TTöpfe von Berndes gehören zur mittleren Qualität!

Zitat (Murmeltier @ 13.12.2014 19:20:29)
Soweit mir bekannt ist, sind die schmiedeeisernen Pfannen nicht für Induktion geeignet!

Na, wenn Eisen nicht für Induktion geeignet ist, was denn dann?

Zitat (Jeannie @ 13.12.2014 20:09:58)
Na, wenn Eisen nicht für Induktion geeignet ist, was denn dann?

Ich habe keinen Induktionsherd und kann von daher nicht mit Sicherheit sagen, ob Eisenpfannen dafür geeignet sind - ich dachte mal eher nicht, lasse mir aber durchaus das Gegenteil sagen! Allerdings habe ich die heute ueblichen Töpfe und Pfannen, die auch für Induktion geeignet sind!

Die Frage nach einer Induktionsspfanne ist immer so eine Sache.... :D :D Ich denke da hat jeder seine Vorlieben, was den Hersteller bzw. die Marke angeht.

Schau mal unter *** Link wurde entfernt *** rein. Da hast du einen ganz guten Vergleich verschiedener Induktionspfannen. Vielleicht findest du ja da eine. Ansonsten kann ich dir die Jamie Oliver Pfanne von Tefal empfehlen. Die ist wirklich Top!

VG


Ok, die Frage ist schon älter. Trotzdem: ich schwöre auf Woll- Pfannen. Sind teuer, aber super! Man kann mit einem klick den Griff abmachen und die Pfanne auch in den Backofen schieben. Ich habe drei Stück, eine kleinere, eine große und eine Grillpfanne. Ich werde keine anderen Pfannen mehr kaufen. hier Infos

Es ist noch nie was angebrannt, und mit einem Wisch sind sie sauber. Sogar spülmaschinengeeignet. Top!

Nachteil: sie sind sehr schwer.

Bearbeitet von Isamama am 05.06.2017 16:00:42


Herzlichen Dank für Deine Antwort!
Aber, siehe oben, eine schwere Pfanne nützt mir leider nichts,
da mir der Gebrauch dann Schmerzen bereitet.
Muss ich mir halt immer mal wieder eine Wegwerfpfanne
kaufen, denn auch eine Pfanne für 130.- € hielt trotz
sorgfältigen Gebrauchs (ja, ich kann noch den Genitiv! :rolleyes: )
auch nicht länger, leider! :heul:


Oh, das hab ich beim ersten lesen übersehen, tut mir leid. :ph34r:


Zitat (aphara @ 05.06.2017 18:14:21)

Muss ich mir halt immer mal wieder eine Wegwerfpfanne kaufen...

Ich kann dir diese oder diese empfehlen.

ich habe für meinen Induktionsherd Pfannen von Culinaria. Haben sehr gute Kritiken und man kann sie fast fettlos benutzen.
Meine sind jetzt drei Jahre alt und haben noch keine Gebrauchsspuren obwohl ich sie in den Geschirrspüler stelle

Bearbeitet von idun am 06.06.2017 20:26:47


Guten Morgen Idun,
ich danke Dir herzlich für Deinen Tipp!
Ich werd's mal googeln und ggf. ausprobieren.
Ein lieber Gruß an die nordische Göttin von
aphara
[SIZE=14][COLOR=purple] :augenzwinkern:

Alles gut! ;)


Ha, und heut ist Mittwoch! Ab 18:00 h versandkostenfreie Lieferung!
Na, da werd ich mal zuschlagen! rofl
Danke für Deinen Tipp!
(Und wehe, sie backt doch an!!!) :heul:
Liebe Grüße :wub:
aphara



Kostenloser Newsletter