Soljanka von Heidis Kochclub


Ich hatte vor Jahren Heidis Kochkarten abonniert. Dabei war ein Spitzen-Soljanka-Rezept in der Kategorie "Prominentenrezepte". Dieses war, wenn ich mich recht erinnere von Karel Gott. Leider habe ich die Karte verbummelt und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand das Rezept zur Verfügung stellen könnte.


Ist das vielleicht hier dabei?


Vor einiger Zeit hatte ich hier im Forum mal nach Soljanka gefragt.
Daraufhin habe ich richtig leckere Rezepte und weitere gute Tipps bekommen.

Vielleicht kannst du damit auch etwas anfangen?


:D Vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider nicht dabei. Es war eine Soljanka mit verschiedenen Fleischsorten, Huhn etc., und es war keine Wurst wie in den üblichen Rezepten dabei.


:D Vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider nicht dabei. Es war eine Soljanka mit verschiedenen Fleischsorten, Huhn etc., und es war keine Wurst wie in den üblichen Rezepten dabei.


Zitat (Zamatustra @ 15.01.2015 18:54:03)
:D Vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider nicht dabei. Es war eine Soljanka mit verschiedenen Fleischsorten, Huhn etc., und es war keine Wurst wie in den üblichen Rezepten dabei.

ist das Rezept ähnlich:

800 g Rindfleisch
150 g Kalbfleisch
1 Möhre
1 Petersilienwurzel
2 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
150 g Hühnerfleisch, klein gewürfelt
100 g Schinken, klein schneiden
2 Würstchen (Wiener Würstchen), in dünne Scheiben schneiden
1 EL Butter
1 EL Mehl
2 Salzgurken
10 gesalzene, echte Reizker (Ersatz anderen Pilz), klein gehackt
12 Oliven, schwarze
1 EL Kapern
1 Becher Saure Sahne
Salz&Pfeffer
Brühe aus Rind- und Kalbfleisch mit Möhre, Petersilienwurzel und 1 Zwiebel sowie Lorbeerblatt, Pfeffer kochen.

Fleisch aus dem Topf nehmen und für ein anderes Gericht verwenden. In dieser Brühe Hühnerfleisch, Schinken und Würstchen kochen.

Restliche Zwiebel klein würfeln, in Butter und Mehl anbraten, mit Brühe verdünnen und in den Topf mit Soljanka zugeben.

In die Soljanka gedünsteten Salzgurken, Pilze, Oliven und Kapern geben, aufkochen, weiter bei schwacher Hitze 10-15 Min köcheln. 2 Min vor Ende der Kochzeit mit saurer Sahne binden.


Variante:
Geflügel kann man auch zuerst in Butter anbraten, danach in die Soljanka geben.

1 kg mageres Rindfleisch
500 g Truthahnfleischwurst
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Bund Suppengrün (ohne Petersilie)
3 mittlere Knoblauchzehen
10 mittlere Strauchtomaten
4 mittlere Paprika (alle Farben)
850 g Spreewald- oder andere Delikateß-Gurken
850 g Tomatenmark
3 Msp. Pfeffer
1 TL Salz
500 g Champignon geschnitten (oder aus der Dose)
1 EL Sambal Oelek
1 EL Paprika edelsüß
1 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl zum Braten

Alle Zutaten in Würfel (mundgerecht) schneiden.
Zwiebeln, Sellerie, Karotten anbraten, Zwiebeln und Fleisch braun brutzeln, Wurst anbraten, restliche Zutaten nach und nach zugeben.
Mit Wasser oder Brühe aufgießen danach erst das Tomatenmark.
Der Geschmacktipp ist, die Gurkenbrühe mit in die Suppe geben (ohne Gewürze)
Ca. 1 – 1,5 h kochen (bei mittlerer Hitze, dass es gerade noch kocht) je nach Fleischgarzeit.
30 min. Ziehen lassen. Evtl. Nachwürzen je schärfer desto besser.



Kostenloser Newsletter