Was kann man mit Mandarinen putzen?


Habe gehört das Mandarinensaft gut gegen Fett ist

Bearbeitet von Bierle am 02.03.2015 14:13:55


Zum Putzen von Fett hab ich noch nicht gehört od. gelesen.Aus Orangen,Mandarrinen Schalen kannst du ein Badreiniger herstellen.Gut für Kalkflecken.Die Orangen-Mandarinenschalen in ein Gurkenglas und mit Essig füllen.Dabei lösen sich die Öle die in den Schalen enthalten sind.Mußt aber ein paar Tage stehen lassen.Dann kannste den Reiniger in eine Sprühflasche füllen.


Hmmmm, dann müsste ich mich morgens und abends mal mit Mandarinensaft einreiben, vielleicht hilft mir das auch gegen Fett...;-)


Ach soooo, Anemones Post war eben noch nicht da...


Zitat (ursula @ 02.03.2015 14:48:21)
Hmmmm, dann müsste ich mich morgens und abends mal mit Mandarinensaft einreiben, vielleicht hilft mir das auch gegen Fett...;-)

Ich auch ... ;) rofl rofl :trösten:

Zitat (domalu @ 02.03.2015 16:24:33)
Ich auch ... ;) rofl rofl :trösten:

frigeo86 möchte Tipps zum Mandarinensaft.Zum putzen gegen Fettverschmutzung.Habe ich noch nie gehört od. gelesen

Wie kommst Du darauf, dass frigeo Tipps zu Mandarinensaft haben moechte???

Die Überschrift zum Eingangsposting lautet doch klar und deutlich: "Was kann man mit Mandarinen putzen?"

Im uebrigen gibst Du ihr/ihm doch selbst Tipps zur Herstellung von Badreiniger!!!

Bearbeitet von Murmeltier am 02.03.2015 16:47:37


Das wird doch alles klebrig, wenn man mit dem reinen Mandarinensaft putzt. Und zu schade um den schönen Saft wär mir das auch.

Das mit den Schalen und Essig müsste gut klappen, denn Essig ist gut gegen Fett und die Schalen geben der ganzen Sache einen schönen Duft


Zitat (frigeo86 @ 02.03.2015 13:55:58)
Habe gehört das Mandarinensaft gut gegen Fett ist

Nein, das geht nicht. Du meinst sicher Orangenölreiniger, den gibts im Drogeriemarkt.

Zitat (ursula @ 02.03.2015 14:48:21)
Hmmmm, dann müsste ich mich morgens und abends mal mit Mandarinensaft einreiben, vielleicht hilft mir das auch gegen Fett...;-)

Du liegst gar nicht sooo falsch, innerliches Einreiben hilft anscheinend doch ein wenig:
Allerdings sollte man dann auch das Weiße versaften, oder die Mandarine einfach so essen.

http://www.bkkexklusiv.de/index.php?id=600

Danke Bierle, das ist ja sehr interessant...danke für den Link.

Mal was anderes: ich frage mich immer was das mit der "Quote" ... auf sich hat. Kann mir das jemand erklären...das würde meine Neugier befriedigen....

Danke
Ursula


Zitat (ursula @ 02.03.2015 20:37:57)
Mal was anderes: ich frage mich immer was das mit der "Quote" ... auf sich hat. Kann mir das jemand erklären...das würde meine Neugier befriedigen....


Mit
Zitat
...
zitierst Du Beiträge.

was genau willst Du denn wissen @Ursula? Wie man zitiert? Ganz einfach: Du gehst zum Beitrag, den Du zitieren willst, drückst den 'zitieren'-Knopf rechts im Beitrag. Dann öffnet sich der Antwortbereich, unterteilt in zwei Teile. Der obere ist der, in dem Du antworten kannst, der untere wird zum zitierten Beitrag. Diesen kannst Du, wenn Du z.B. nur einen Satz aus einem ganzen Beitrag zitieren willst, dort editieren. Gehst Du dann auf 'Beitragsvorschau', siehst Du, wie der fertige Beitrag inkl. Zitat (=Quote) aussieht. Nun steht auch der zitierte Beitrag im oberen Antwortfeld, nicht wundern. Wenn Du nun auf 'Antwort hinzufügen' klickst, schwupps, ist der Beitrag fertig :-)


Danke Binefant. Ich konnte das Wort Quote nicht unterbringen.

Jetzt hab ich's gerafft...


Zitat (ursula @ 02.03.2015 21:18:48)
Danke Binefant. Ich konnte das Wort Quote nicht unterbringen.

Jetzt hab ich's gerafft...

Mit meiner Erklärung konntest Du nix anfangen? :rolleyes:

also ich mach das ganz anders: zum putzen hole ich meine putzutensilien raus und die mandarine esse ich..... rofl :P


Zitat (viertelvorsieben @ 02.03.2015 21:33:35)
Mit meiner Erklärung konntest Du nix anfangen? :rolleyes:

Ich glaube sie wollte wissen, WARUM da "quote" steht, nicht was man damit macht ;-) Das darunter ein Zitat steht, wird glaube ich intuitiv klar. Aber das "quote" der englische Begriff für "Zitat" bzw hier eher das Verb "zitieren" ist, und nicht die deutsche/lateinische "Quote", also der Anteil gemeint ist das ist nicht jedem geläufig. ;)


Kostenloser Newsletter