Alocasia: Spinnenmilben!!! HILFE!!!


hallo , hallo . hab ein kleines problem . meine alocasia hat spinnenmilben . weiß jemand wie ich die loswerde? habe es schon mit besprühen mit fitwasser probiert . die in der blumenhandlung sagen es gibt so ne art düngestäbchen , aber ich kann mir nicht vorstellen warum die dinger weggehen sollen wenn ich die erde verseuche .
ich hoffe ihr könnt mit helfen .
die küstenfee


hat ich auch bei meinen Palmen. Die Stäbchen sind super!!! Sind quasi gleichzeitig 5 Monatsdünger. Rein damit und innerhalb 3 Wochen sind Spinnen und anderes Kleinsttier verschwunden. keine Angst: meine Palmen habens auch überlebt!


Ich hab mir im Blumencenter ein Spray gegen diese Viecher geholt. Stinkt fürchterlich aber hilft sofort. Deinen Jack solltest Du da aber dann nicht mehr drauf klettern lassen. :)

Du hast die Pflanze doch sicher schon von allen anderen getrennt, oder? Die Spinnmilben breiten sich unglaublich schnell aus. Wohl auch durch die Gießkanne, wenn die mit den Blättern in Berührung kommt.


moin , Jack kommt glücklicherweise nicht auf die pflanze , dafür ist sie zu groß und zu glatt . davon abgesehen war er schon ein paar tage nicht mehr draußen .
werd noch mal in den blümchenladen tapern und nen großeinkauf machen .


Hauptsache die Spinnmilben kommen nicht zu Jack. Wenn sie z.B. an der Gießkanne haften bleiben und so in sein Terrarium geraten. :( Mit den Düngerstäbchen wäre ich bei ihm auch vorsichtig. Das Zeug zieht ja in die Pflanzen und bei seinem Appetit auf Deine Efeutute. ;)
Ich drück Dir die Daumen. :)


also die pflanze steht ja nicht im terra , dafür wäre sie etwas zu groß , sie ist schon 1,70 m .im moment knabbert er an seinen heuschrecken .
ich aber vermute das das spray besser und schneller wirkt , na mal schauen .


Heuschrecken ist ein gutes Stichwort. Ich muss ja noch Ach-Mett füttern. *g*

Endlich wieder was zu tun. Ich langweile mich zu Tode. :(


laß mal , ich mich auch , keiner da , und jack hat streß wegen der häutung



Kostenloser Newsletter