Jo Schi Go Karten: oder wie die Dinger heissen


Kann mit mal einer erklären, was Jo Schi Go (oder so ähnlich) Karten sind?

Ich habe nämlich den Auftrag erhalten von unserem 4 Jahre alten Filius, selbige zu kaufen. Er hat nämlich im Kindergarten durch Tauschhandel acht dieser Karten erworben und ich weiss nicht mehr, wie oft meine Frau und ich ihm vorlesen mussten, was darauf steht. Z.T. waren sie auf Englisch - z.T. auf Deutsch.
Mich erinnern die Karten stark an Rollenspiele für den PC. Bitte macht mich schlau. Hätt ja auch mal gegoogelt, wenn ich noch wüsste, wie die Karten genau heissen.

Sind so Karten mit Monstern, Magiern, diversen Waffen, seltsamer Punktewertung. Meine Frau und ich wussten zwar schon, dass sowas angesagt ist, wissen aber so gut wie nichts darüber.

Hätt ja auch mal gegoogelt, wenn ich noch wüsste, wie die Karten genau heissen.

Ich kann sie mir auch nicht ansehen, da Filius darauf bestanden hat, sie wieder mit in den Kindergarten zu nehmen, zwecks weiterem Tausch.


Wahrscheinlich meint er Yu- Gi-oh TradingCards.Das sind Karten mit dennen die Kinder spielen oder auch tauschen.Gibts bei Ebay.


Hallo, meinst Du vielleicht Yu-Gi-Oh Karten?



Die sind hier auch total angesagt. Wahnsinnig teuer. Wie sie gespielt werden - keine Ahnung.


Ja ich kenn die Dinger und krieg Magenschmerzen wenn ich dran denke.
Auf den Schulen wo mein Sohn ist gibt es absolute Verbote für solche Karten und bei uns zuhause auch :labern: :labern: :labern:


Also wenn Du damit anfängst solche Karten zu kaufen,
werden die kleine süchtig danach !

Mein Neffe ist da auch voll der Freak, nur muss er selbst sparen und sich die Karten dann kaufen, das sieht er mittlerweile auch ein..

die Karten werden gesammelt, verkauft oder getauscht :)


Ich mein wohl diese Yu-Gi-Oh Karten.

Hat denn jemand ne Ahnung, wie die gespielt werden.

Und ich habe den Verdacht, der Kleine ist jetzt schon süchtig danach. Heute morgen hat er mir erklärt, er könne nicht in den Kindergarten gehen, er sei zu aufgeregt, weil ich ihm ja heute die Karten kaufe.

Er ging dann doch mit der Auflage aber auf jeden Fall die Karten zu beschaffen :wallbash:


Zitat (Sanne @ 03.03.2006 - 09:53:46)
Ja ich kenn die Dinger und krieg Magenschmerzen wenn ich dran denke.
Auf den Schulen wo mein Sohn ist gibt es absolute Verbote für solche Karten und bei uns zuhause auch :labern: :labern: :labern:

Warum kriegst Du Magenschmerzen? Das ist doch wohl auch wieder so eine Modeerscheinung, die naechstes Jahr von etwas anderem abgeloest wird.

Allerdings find ich das fuer einen 4 jaehrigen zu frueh, damit anzufangen. Mein Sohn ist jetzt 8 und hat sich vor ein paar Monaten das erste Set gekauft.

Ich find das teilweise echt zum Schreien! :D
Da wird ein altes Kinderspiel genommen, in ein stylisches Outfit gepackt und schon rollt der neue Hype die Kinderzimmer rauf und runter. Aus dem alten Quartett werden Tradingcard, aus dem Brummkreisel Bayblades...
Bin mal gespannt was da noch kommt: Monstermikado, Höllenhalma, Mutantenmurmeln? :pfeifen:


Mit grausen erinnert mich das an die Zeit, in der meine Jungs 6/8 Fußballbilder gesammelt haben.
Angefangen hat alles mit einem Album, das jeder von unserem Nachbarn geschenkt bekommen hat.
Die ersten drei Karten waren gratis dabei.
Alle weiteren Karten wurden gekauft, getauscht, dazu wurden sämtliche Flohmärkte und Tauschbörsen in der Umgebung besucht.
Ich hätte meinen Nachbarn lynchen können.....
Mit den ganzen doppelten Karten wurde dann noch ein Album angelegt.
Die restlichen fehlenden Karten wurden dann letztendlich bestellt.
Am Ende landete alles unbeachtet in einer Schublade.
Hatte es letztens noch in der Hand, mag diese "Fußballmemoiren" aber auch nicht endgültig entsorgen.
Übrigens, ein komplettes Exemplar hat unser Nachbar von den Jungs geschenkt bekommen. Der hat sich wie ein "Schneekönig" gefreut und uns erzählt, dass er ursprünglich ein Album für sich gekauft hat, aber wegen seiner Frau, die ihn als Kindskopf beschimpfte, es dann doch an unsere Kinder weitergegeben hat.

Wünsche euch viel Spaß beim Karten sammeln..... :D

Bearbeitet von Nyx am 03.03.2006 11:04:43


Also ich finde, daß es sinnvolleres "Spielzeug" gibt! Meinen habe ich erklärt, daß das nur eine Modeerscheinung ist, die sich vielleicht 1 Jahr hält und dann kommt wieder was Neues- so wie diese Pokemon(?)Karten.
Völliger Blödsinn - so´n Mist braucht kein Mensch!!!! :labern:
Fällt wirklich unter die Kategorie: Dinge, die die Welt nicht braucht!


Zitat
Warum kriegst Du Magenschmerzen


Kann ich erklären ..........

Die Gewaltbereitschaft um an diese Karten zukommen ist sehr hoch an Schule und die Ladendiebstähle auch weil sich viele diese Karten nicht leisten können .

Auch wenn ich nicht wirklich weiß wie man damit spielt, habe ich gesehen, wie intensiv sich die Kinder damit beschäftigt haben! Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, waren es diese Karten (bin mir allerdings nicht mehr so sicher). Und es ging dabei auch um logisches Denken und um Kreativität und Fantasie! Was ist daran schlimm? Das einzige was ich kritisiere ist die Geldmacherei, die damit gemacht wird! (Das liegt aber nicht an den Kindern!) Wichtig finde ich, sich mit dem Spiel auseinanderzusetzen, bevor man es kauft! Und deshalb ist es toll, markaha, dass du das offenbar tust!
@hamlett: Mutantenmurmeln rofl ist toll!!! Selbst wenn man neue Namen erfinden muss!!! Ist ja überall so, irgendwelche Produkte oder auch andere Dinge neu aufzupeppen oder dem Kind einen neuen Namen zu geben, obwohl es schon seit Jahren existiert! Das war schon immer so und wird auch in Zukunft so sein!


Zitat (Sanne @ 03.03.2006 - 11:47:19)
Zitat
Warum kriegst Du Magenschmerzen


Kann ich erklären ..........

Die Gewaltbereitschaft um an diese Karten zukommen ist sehr hoch an Schule und die Ladendiebstähle auch weil sich viele diese Karten nicht leisten können .

Ach so meinst Du das. Na, wenn das so ausartet, hast Du natuerlich recht.

Allerdings finde ich es generell nicht schlimm, Karten zu sammeln, zu tauschen, damit zu spielen. Solange das gewaltfreie Dinge sind und es nicht uebertrieben wird.

Ich habe frueher in der Badeanstalt immer die Biene Maja Sticker in mein Heftchen geklebt und war selig, wenn es voll war. Es hat Spass gemacht, mit Freunden zu tauschen.

Das Problem an den karten ist das System dahinter, alle Karten haben Charaktere einige sind wohl um einiges besser aber sehr selten, kauft man ein Pack, weiß man nicht was drin steckt. Da man bessere Karten will, tauchst man oder kauft eben weiter und billig ist das nicht gerade.


Zitat (lanie @ 03.03.2006 - 09:56:10)
die Karten werden gesammelt, verkauft oder getauscht :)

Und auch gerne mal geklaut, weshalb sie bei uns in der Schule strikt verboten sind.

Sach ich doch .............


Mutantenmurmeln gibts schon
http://cgi.ebay.de/POKEMON-MURMELN-24-stk-...1QQcmdZViewItem

Im übrigen finde ich diese Karten sehr gut; allerdings leider nicht für die Kinder sondern für den, der daran verdient :D.

Gutemine


Hätt ichs mir doch patentieren lassen... :heul:


Oh je, gab es nicht immer schon irgend welche Sammelkärtchen? Waren die durch die Thematik Fußball oder Autos so viel besser?

Durch Verbote macht man diese Karten doch nur begehrenswerter und die Gefahr des Diebstahls wird größer. Die Lösung, daß die Kinder sich die Karten vom Taschengeld kaufen dürfen sehe ich als sinnvoll an. Absolutes Nein zú den (blödsinnigen) Sammelkarten finde ich nicht als pädagogisch klug .

Bearbeitet von moni* am 05.03.2006 12:14:45


Zitat (moni* @ 05.03.2006 - 12:13:00)
Durch Verbote macht man diese Karten doch nur begehrenswerter und die Gefahr des Diebstahls wird größer.

Absolutes Nein zú den (blödsinnigen) Sammelkarten finde ich nicht als pädagogisch klug .

Das Problem war, dass einzelne Kinder Karten im Wert von mehr als 100 € mit in die Schule brachten und es jedesmal ein Riesentheater gab, wenn dann welche fehlten oder die Besitzer sich beim Tauschen übervorteilt fühlten.

DA hat's der Chef dann verboten.

NAja wieviel Taschengeld soll es denn geben???? :labern:



Kostenloser Newsletter