Papier (Postkarten) zusammengeklebt


Hallo liebe Muttis,

ich mache gerade ein Auslandssemester in Mexiko und in einem halben Jahr drängt das Postkarten schreiben ja nicht so sehr wie bei einem einwöchigen Urlaub. Da ich auch zu Hause unter chronischer Aufschieberitis leide habe ich das also auch nach vier Monaten noch nicht erledigt.
Allerdings habe ich zwischendurch auf einer Reise (nach Guanajuato) vier Postkarten geschrieben. Ich konnte aber keine Post finden, also habe ich sie wieder in meinen Studienort Mexiko-Stadt mitgenommen und liegen lassen... ganz trocken sind die scheinbar nicht geblieben und waren dazu starker Sonnenausstrahlung ausgesetzt -> Die Folge: Die Karten kleben zusammen! Das Papier ist auch wellig und die sind allgemein nicht mehr so schön, aber meiner Meinung nach noch schön genug um sie zu verschicken... so 'ne Mutti bin ich ja nicht! :D
Zwei der Karten kriege ich aber partout nicht auseinander, ca. 20% der Fläche klebt so zusammen, dass ich auf der einen Karte das Bild und auf der anderen den Text völlig zerstören würde. Gibt es irgendeinen Trick, wie man die Karten auseinanderbekommt???
Ich fände es schade, sie wegzuschmeißen - sie sehen zwar nicht mehr so gut aus, aber Guanajuato war echt eine der schönsten Städte, die ich je gesehen habe und ich habe immernoch den Drang eine Karte von dort zu schicken.
Vielen Dank schonmal!!!


Ich würde es mal vorsichtig mit Wasserdampf versuchen, der alte Trick zum heimlich Briefumschläge öffnen. B)


Und ich dachte, ich sei kniepig.

Mein Gott, hol dir zwei neue Karten und betexte sie. Willst du so ein gammeliges Zeug als Postkarte erhalten?


Zitat (Eifelgold @ 18.11.2011 15:32:39)
Und ich dachte, ich sei kniepig.

Mein Gott, hol dir zwei neue Karten und betexte sie. Willst du so ein gammeliges Zeug als Postkarte erhalten?

Es geht ihr/ihm doch um die Postkarten aus genau diesem Ort. Ich habe auch schon ganz gezielt von bestimmten Orten Postkarten geschickt und hätte mich geärgert, wenn sie kaputt gegangen wären.
Ich gehe davon aus, dass er/sie nicht mehr in diese Stadt kommt und deshalb unbedingt die Postkarten retten will.

Hm, ich habe das jetzt so verstanden, dass er noch mal nach Guanajuato hin fährt.


Ich glaube, da hilft wirklich nur Wasserdampf :blumen:


Oder in Wasser legen, bis sie sich trennen.


Ins Wasser legen könnte dazu führen, dass die Tinte vom Text verschwimmt.

Also mal Wasserdampf versuchen.

Gruß

Highlander


Ulrike hat´s verstanden, Eifelgold nicht. Aber trotzdem super Benutzername! :)

Ich versuche es 'mal mit Wasserdampf... je nach dem, wie die Karten danach aussehen, schicke ich sie ja auch nicht mehr. Aber ich glaube, ein Versuch lohnt sich noch. Danke schonmal, ich werde berichten ob es geklappt hat!



Kostenloser Newsletter