Habe schon seit Jahren einen Nagelpilz pinsle ihn


War vor Jahren bei einem Hautarzt wegen meinem Fussnagel,er meinete es sei alles in Ordung.Die Jahre vergingen und der vermeintliche Nagelpils machte weiter.Durch meinen Hausarzt bekam ich einen Nagellack verschrieben.Ging dann zu einem Hautarzt dort wurde mir -UREA PURA MYKO CORDES Creme verschrieben.Dann ging ich über zum bepinslen des Nagels mit Essigessenz morgens und abends seit ca.6 Monate hat bisher nichts gebracht.Können Sie mir Bitte weiterhelfen?Im voraus herzlichen Dank.


Bei sowas kann dir die Apotheke helfen. Die bieten ja auch entsprechende rezeptfreie MIttel an, eventuell wissen die etwas besseres.
Ansonsten noch einmal bei einem anderen Hautarzt probieren, wenn dir deine® bis jetzt nicht helfen konnte.
Wir hier aus der Ferne können dir nur schwer helfen, da selbst, wenn dir hier einer ein Miuttel empfiehlt, es fraglich ist, ob es dir speziell in deinem Fall hilft. Jeder medizinische Fall ist anders gelagert.

An die anderen "Muttis": Bitte keine extravaganten Therapievorschläge hier, es ist zwar "nur" ein Nagelpilz, aber Regel ist Regel ;) :lol:


Ich würde eine anderen Hautarzt aufsuchen.Mit Essigessenz das habe ich noch
nie gehört.


Essigessenz habe ich schon mal von einer Fußpflegerin gehört, kann das aber nicht beurteilen. Um die Regeln einzuhalten ;) , schreibe ich dir eine PM @Fliederblau


Die wahnsinnig teueren Mittel aus der Apotheke (die man selbst zahlen muß) haben mir nicht geholfen, Essigessenz schon. -_-


Mein Sohn hat schon seit fast 10 Jahren einen Nagelpilz. Inzwischen an allen Zehen. Absolut nichts hat geholfen. Selbst als der Nagel am großen Zeh mal ab war, wuchs er gleich mit Nagelpilz wieder nach. Wir haben dann weiter gefragt und ein Arzt meinte, daß es wohl ein Medikament gibt (Verschreibungspflichtig und mit Nebenwirkungen, daher wird es erst ab 18 verschrieben), daß diese Nagelpilzsporen regelrecht aus dem Nagelbett "rausschießen" würde. Das Wort hatte der Arzt verwendet. Mein Großer war damals erst 16, aber es war klar, das Zeug muß her, sobald er volljährig ist.

Wie es heißt, weiß ich nicht. Du könntest Deinen Arzt mal nach soetwas fragen und Dich halt auch gut über die Nebenwirkungen informieren. Hier kann Dir nur noch mal ein guter Arzt helfen.


Mein Mann musste auch Tabletten nehmen, weil nichts anderes mehr half. Die Tabletten sind verschreibungspflichtig und alle paar Wochen musste mein Mann zum Blutabnehmen hin, weil die Tabletten die Nieren und die Leber etc. schädigen können. Wenn das Blutbild nicht gestimmt hätte, hätte er mit den Tabletten sofort aufhören müssen.
Geholfen haben sie. Aber er musste sie über einen längeren Zeitraum nehmen (ich glaube, um die 9 Monate), klar, solange, bis die Nägel komplett erneuert nachgewachen waren.

Geh am besten zu einem Hautarzt. Er wird sehen, wie weit der Nagelpilz schon vorgedrungen ist und kann Dir raten, was Du tun kannst.


Hatte selbst schon 2 mal Nagelpilz - aber nur am Daumennagel. Ich war ebenfalls beim Hautarzt und habe "Amofin" gegen Nagelpilz genommen. Genau nach Anweisung und konzequent angewandt war das Problem nach ca 1/2 - 3/4 Jahr (Geduld) erledigt.



Kostenloser Newsletter