Fragen zum Bügeleisenkauf


Hallo!

Ich brauche ein neues Bügeleisen und hab davon leider überhaupt keine Ahnung.
Wenn man mal schaut, wo mit die Hersteller so werben bekommt man den Eindruck,
dass man fürs Bügeln einen Doktor braucht. :)
Was brauche ich wirklich bzw. was ist sinnvoll zum Bügeln von Hemden?

Keramikbügelfläche?
Dampfstoß?
Steaumglidebügelsohle?
Vertikaldampfstoß?

Was sollte man ausgeben und welche Hersteller sind empfehlenswert?

Reicht sowas?
*** Link wurde entfernt ***

Oder lieber so was?
*** Link wurde entfernt ***

Oder gar so was?
*** Link wurde entfernt ***

Danke!

Viele Grüße
Maik

Bearbeitet von Ostseekind am 18.05.2015 00:54:54


Hallo Maik,

das ist eine schwierige Frage. Du wirst dazu hier von 5 verschiedenen Muttis 10 unterschiedliche Meinungen bekommen.
Manche Muttis bügeln nichts, manche nur die sichtbaren Bereiche. Bei einigen bekommen selbst die Unterhosen eine Bügelfalte. Usw..


Mein Rat:

Schreibe Dir mal auf, was Du alles so bügeln möchtest. Also Hemden, Hosen, Tischdecken (?). Was auch immer.

Mit dieser Liste gehst Du zum Elektro-Markt bzw. zum Fachhändler Deiner Wahl und suchst Dir dort eine Verkäuferin (!) aus. Die fragst Du dann, mit welchem Bügeleisen sie persönlich denn die Dinge auf Deiner Liste bügeln würde.
Das nimmst Du und probierst es dort im Laden mal aus. Wenn Du gemein bist, hast Du Dir ein Hemd mitgebracht an dem Du die Handhabung des Bügeleisens ausprobieren kannst. Denn Du must schliesslich damit zurechtkommen.

Und wenn in der Bügeleisenabteilung keine Verkäuferin zu finden ist, in anderen Abteilungen wirst Du sicherlich fündig.

Gruß

Highlander

Bearbeitet von Highlander am 18.05.2015 06:31:06


Werter Maik, Hallo :)

Über Bügeleisen kann man gr0ßartig diskutieren; am Besten, du machst keinen großen Ruß daraus.
Ich kann Dir ein Bügeleisen von der Marke AEG empfehlen:

AEG Dampfbügeleisen 4Safety PLUS DB 5220 / 2300 Watt / 110g Dampfstoß / Glissium 80 Keramik-Bügelsohle / Abschaltautomatik / Anti-Kalk System


Das Gleiche haben wir auch und sind mit AEG seit 20 Jahren sehr zufrieden und kaufen wieder AEG-Bügeleisen, wenn unseres den Geist aufgibt.

Falls Du Interesse daran hast, kopiere Dir die Marke des Dampfbügeleisens und füge es und "google" ein zum Suchen. Bei Amazon wirst du mit Sicherheit fündig ;)

Viel Erfolg :augenzwinkern:

Gruß,
Andrometus


Hallo Maik,

jetzt gebe ich, "alte Hausfrau", die sehr gern und sehr viel bügelt, dir mal einen guten Rat:

Bügeln ist Erfahrungssache, daraus braucht man keine Wissentschaft zu machen. ( nee Doktortitel brauchst du auch nicht) :lol:

Kaufe dir ein einfaches Bügeleisen, ohne Schnickschnack und deine Hemden werden genau so prima glatt wie mit dem luxus-extra-teuren Bügeleisen.

Meine Vorschreiber waren ja Männer, die das alles ein bischen komplizierter sehen :hihi:

Ach ja: Links kannst du erst ab 21 Beiträgen setzen.


Habe mir im letzten Jahr auch ein neues Bügeleisen kaufen müssen. Es hat eine Keramiksohle, Wassertank für normales Leitungswasser, Hersteller ist Bosch und es hat 25,00 Euronen gekostet.

Ich komme damit gut zurecht und brauche auch kein Luxus-Bügeleisen :)


Wenn man bügeln hasst-oder es nicht kann, dann nützt das tollste Bügeleisen nichts. Bügeln muss man eben doch selber.


Zitat (risiko @ 18.05.2015 10:54:43)
Wenn man bügeln hasst-oder es nicht kann, dann nützt das tollste Bügeleisen nichts. Bügeln muss man eben doch selber.

Genau, Risiko!!

Mein Bügeleisen ist vom Kaffeeröster, hat Dampffunktion mit ein paar wenigen, aber nützlichen Unterfunktionen, eine Edelstahlsohle und hat ganze 14,99 € gekostet! Damit bügelt es sich genau so gut, wie mit einem Teil für 125,-- € und wie Du bereits geschrieben hast, das Eisen schwingen muß man immer noch selbst, von allein machen das auch die teuren Dinger nicht! :pfeifen:

Ich habe vor einiger Zeit mal ein Bügeleisen bei Feinkost Albrecht gekauft, das hat so eine beige, nicht glänzende Keramik-Sohle! Dieses Bügeleisen steht nach zweimaliger Nutzung nun ganz hinten im Schrank, weil diese Bügelsohle in keinster Weise Bock darauf hat, sich auf dem Bügelgut fortzubewegen, es sei denn, man wendet rohe Gewalt an und schiebt dann aber gleichzeitig das zu bügelnde Teil vom Bügelbrett! Da könnte ich genau so gut einen Holzklotz auf die Bügelwäsche legen, denn der bewegt sich auch nicht!

So ein Ding möchte ich niemals mehr in die Hand nehmen müssen! Irgendwann werde ich es in die Tonne kloppen, denn mehr ist es nicht wert!

Ich schließe mich den letzten Schreiberinnen an, man braucht kein teures Bügeleisen, aber es sollte schon ein paar Extras haben. Ich weiß wovon ich schreibe, habe bis vor zwei Jahren mit einem sehr billigen Bügeleisen gebügelt, Ende vom Lied war, es war ziemlich exakt nach Ablauf der Garantie kaputt (kann mir jetzt natürlich auch passieren <_< ), und ich habe jetzt eins mit Keramiksohle und extra starkem Dampfstoß, mit dem man auch hängende Sachen bügeln könnte, außerdem ist die Schnur etwas länger, was ich sehr angenehm finde. Ist von Phillips und hat so 34 € gekostet, was ich noch okay finde.

PS: bei meinem sieht die Keramiksohle aber anders aus, als bei dir, Murmeltier, eher so mattmetallic, und gleitet ausgezeichnet, besser als Edelstahl? Naja, was weiß ich...

Bearbeitet von Sandkind am 18.05.2015 13:06:13


Richtig, ein einfaches Bügeleisen reicht um die Wäsche glatt zu bekommen. :)


Ich habe ein billiges Bügeleisen mit Keramicsohle und bin mehr als zufrieden!
Die Unterseite bleibt sauber und Dampf brauche ich sowieso nie!
Für so was nehme ich vorher einen Blumensprüher, klappt super! :)


Zitat
Meine Vorschreiber waren ja Männer, die das alles ein bischen komplizierter sehen :hihi:


:gestatten: "Alte Hausfrau" :D
ich sehe das ein bischen anders. :pfeifen:
Wenn sich der Junge Mann ein Bügeleisen kaufen möchte, dann soll es schon was gescheites sein; man kauft doch ungern die Katz im Sack.

Eine Edelstahlbügelsohle empfehle ich nicht, denn das kann bei empfindlichen Textilien ganz schön ins Auge gehen.

Das AEG, was ich ihm empfahl, kostet ca. 40 € was noch bezahlbar ist und kann einiges. :daumenhoch:

Meine Empfehlung :augenzwinkern:

:gestatten: Andormetus

Bearbeitet von Andrometus am 18.05.2015 14:55:01

Hallo junger Mann Andrometus,

wieviel bügelst du denn die Woche ? nur mal ganz bescheiden gefragt ? :lol:


Hallo und guten Abend :augenzwinkern:
in der Woche kommt schon einiges zusammen:

- meine Bäckerschürzen und -hosen

- Oberhemden von meinem Lieben, er ist Busfahrer.
auch meine Oberhemden kommen dazu, was bedeutend weniger sind, inkl. Poloshirts.

- Wischtücher und Tischdecken, -läufer.

- Alle 14 Tage Bettwäsche (Linon, Microfaser, Satin)

Ich hatte mal eine Zeit lang Gardinen aus Organza, was ich auch bügeln musste, weil der Organza dazu neigt, sehr zu knittern.

Du wirst mich jetzt sicher auslachen, weil Du viellt. für Deine ganze Familie (Kinder + Enkelkinder) bügelst, was natürlich sehr viel Arbeit macht.
Wie dem auch sei, ich bin mit dem "AEG Dampfbügeleisen 4Safety PLUS DB 5220" sehr zufrieden und empfehle es weiter.

Angenehmen Abend :gestatten:

Andrometus :)

Bearbeitet von Andrometus am 18.05.2015 18:08:18


@Andrometus: jetzt haben es ja alle kapiert, welches Bügeleisen Du empfiehlst, musst es nicht noch dröflzigmal fett in die Gegend rufen :wacko:


Ich bügele mit einem ganz normalen Bügeleisen,weder mit Dampf noch mit anderem Schnickschnack und OH Wunder,meine Wäsche wird glatt! Ich breche mir weder die Arme noch muss ich irre viel Kraft aufwenden. Das Bügeleisen ist so ca.15 Jahre alt und es funktioniert noch immer -Herz was willst Du mehr?


@Binefant: Meine Antwort galt, User GEMINI-22, falls Du es noch nicht kapiert hast. :bigboss:

Und übrigens, wenn ich tausendmal fett in der Gegend rumbrülle welches Bügeleisen ich empfehle, gehts Dich 'nen "feuchten" Kehricht an :nene:


Meine Empfehlung :gestatten:

Andrometus :sarkastisch:

Bearbeitet von Andrometus am 19.05.2015 08:35:34


***komm bitte mal wieder runter Andrometus. Bienefant hat völlig zurecht darauf hingewiesen, dass es störend ist, wenn du deine gut gemeinte Empfehlung häufig wiederholst. Bitte bleib höflich ***


Zitat (Cambria @ 19.05.2015 09:00:59)
***komm bitte mal wieder runter Andrometus. Bienefant hat völlig zurecht darauf hingewiesen, dass es störend ist, wenn du deine gut gemeinte Empfehlung häufig wiederholst. Bitte bleib höflich ***

:daumenhoch:

Zitat (GEMINI-22 @ 18.05.2015 09:59:06)


Bügeln ist Erfahrungssache, daraus braucht man keine Wissentschaft zu machen. ( nee Doktortitel brauchst du auch nicht) :lol:

Kaufe dir ein einfaches Bügeleisen, ohne Schnickschnack und deine Hemden werden genau so prima glatt wie mit dem luxus-extra-teuren Bügeleisen.


Hallo Maik,

ist auch meine im Bügelalltag erprobte Erfahrung. Ich hatte ein ziemlich teures Bügeleisen, das aber irgendwann nicht mehr wollte. Ein Neues musste her.

Bis es soweit war bügelte ich das Nötigste mit meinem Reisebügeleisen, einem kleinen Ding mit Dampffunktion für 5 Euro.

Nach langer Beratung hier im Forum und einigen Besuchen in hiesigen Elektromärkten, kaufte ich mir eine Dampfbügelstation. Tolles Gerät, sehr nützlich für die große Wäsche, die es aber nicht immer gibt.

Da ich aber meine Wäsche lieber sofort weg bügele , statt sie zu sammeln und dann ewig am Bügelbrett zu stehen, kaufte ich mir im Angebot noch ein billiges Bügeleisen mit Dampffunktion und Keramiksohle. Ehrlich gesagt, bügele ich damit am liebsten.

Unterm Strich - jedes Bügeleisen kann nützlich sein. Viel Erfolg für die richtige Entscheidung!

ich hab auch eins von Philips mit Dampf und so ner besonderen Sohle.
War nicht sehr teuer ca 35 Euros und bin super zufrieden damit.


https://www.amazon.de/gp/product/B005EEQ7LS...0?ie=UTF8&psc=1

Dieses Eisen von Philips habe ich vor gut 2 Jahren gekauft. Es hat alles, was man so braucht.
Dampf und Sohle funktionieren sehr gut, liegt gut in der Hand, mittlere Preislage.

Damit macht man nichts falsch.

CODE
***komm bitte mal wieder runter Andrometus. Bienefant hat völlig zurecht darauf hingewiesen, dass es störend ist, wenn du deine gut gemeinte Empfehlung häufig wiederholst. Bitte bleib höflich ***


Was seits Ihr für doofe Zicken :sarkastisch:

Bearbeitet von Andrometus am 19.05.2015 15:00:20

Zitat (Andrometus @ 19.05.2015 14:57:51)
CODE
***komm bitte mal wieder runter Andrometus. Bienefant hat völlig zurecht darauf hingewiesen, dass es störend ist, wenn du deine gut gemeinte Empfehlung häufig wiederholst. Bitte bleib höflich ***


Was seits Ihr für doofe Zicken :sarkastisch:

Meine Güte!!!!

Schlimmer gehts wohl immer!! :toktok: :toktok: :toktok:



Im übrigen zwingt Dich niemand, hier Deine geistigen Ergüsse abzulassen! :sojetzthastdus:

Bearbeitet von Murmeltier am 19.05.2015 15:16:26

Da ist mir doch gerade noch - leider nach der Editierzeit - aufgefallen


Seits im Sinne von seid Ihr..... schreibt man mit "d" und nicht mit "t" im Sinne von seit gestern!! :ruege:

Bearbeitet von Murmeltier am 19.05.2015 15:59:39


Zitat (Murmeltier @ 19.05.2015 15:13:13)
Meine Güte!!!!

Schlimmer gehts wohl immer!! :toktok: :toktok: :toktok:



Im übrigen zwingt Dich niemand, hier Deine geistigen Ergüsse abzulassen! :sojetzthastdus:

@Murmelchen, wird ja nicht mehr vorkommen, er ist inzwischen verbannt (und das ist auch richtig so, sein Benehmen geht ja mal gar nicht!)

Seeeehr gut, Entchen!!!!

Das war eine weise Entscheidung! :wub:


Meine Güte. Was ist denn hier schon wieder los... :rolleyes:


Niihiix!!

Wer sich nicht benehmen kann, kriegt was auf die Glocke, so einfach ist das!!! :peitsche:


Zitat (Murmeltier @ 19.05.2015 16:01:38)

Das war eine weise Entscheidung! :wub:

Finde ich auch, da hat ein Mod sehr gut und schnell gehandelt. Sowas passt hier überhaupt nicht her.

Zurück zum Thema: da ich nur das notwendigste bügel, brauche ich keine teure Bügelstation, mein einfaches Eisen erledigt dank meiner Muskelkraft den Job zur vollsten Zufriedenheit :D

Ja, @ Andrometus dachte, er befindet sich auf der Tippseite...

Danke an den/die Mod. :daumenhoch:


Bravo zur Verbannung!!!


Aber da sieht man mal, wie sich an einer kleinen Sache ein ganzer Brand entwickeln kann. Ich mein, jetzt mal im Ernst: - Bügeln -. :rolleyes:
Bzw, Bügeleisenkauf, sorry.


Wenn ich mir so ansehe, was Du bügeln musst, dann sehe ich viele Naturfasern: Baumwolle, Leinen und evtl. Mischformen davon. Wenn die auch noch aus hygienischen Gründen heiß gewaschen werden müssen, braucht es anschließend ein Bügeleisen, dass die Falten wieder gut glättet.
Eine große Hilfe ist Dampf, es wäre also sinnvoll, ein Bügeleisen mit hoher Dampfleistung zu nehmen.

Nach 40 Jahren mit vielen, mehr oder weniger teuren Bügeleisen, die nach spätestens 2 Jahren ihren Geist aufgaben, habe ich mir vor 8 Jahren einen Dampfgenerator der Firma Kärcher gekauft, an den ich nicht nur Reinigungszubehör sondern auch ein Bügeleisen anschließen kann. Dieses Bügeleisen bringt´s endlich, es glättet problemfrei auch meine von Uroma geerbte Leinentischwäsche, die ich sonst immer zum Mangeln in die Reinigung bringen musste.
So ein System ist nicht billig, aber in Anbetracht dessen, dass ich keine Bodenreinigungssysteme, keine Fensterreinigungssysteme und vor allem keine Reinigungsmittel mehr dafür benötige, hat sich der relativ hohe Anschaffungspreis amortisiert.


Irgendein Bïgeleisen tuts.
Wie hier schon gesagt wurde, bügeln muss man selber und es ist keine Wissenschaft.
Einfach nur ins Geschäft gehen und eins kaufen und keine Zeit mit Umfragen verlieren.


Zitat (Beth @ 24.05.2015 11:41:54)
Irgendein Bïgeleisen tuts.
Wie hier schon gesagt wurde, bügeln muss man selber und es ist keine Wissenschaft.
Einfach nur ins Geschäft gehen und eins kaufen und keine Zeit mit Umfragen verlieren.

so isses...

außerdem ist in dem Thread schon alles gesagt wurden....auch die häßlichen Wörter :pfeifen:

Zitat (GEMINI-22 @ 24.05.2015 11:45:01)


außerdem ist in dem Thread schon alles gesagt wurden....

Du bist also der Meinung der Thread könnte geschlossen werden?
Weil schon alles gesagt wurde?

Aha..... :hmm:

Zitat (Dschinn @ 24.05.2015 11:49:01)
Du bist also der Meinung der Thread könnte geschlossen werden?
Weil schon alles gesagt wurde?

Aha..... :hmm:

Dschinn, bitte drehe mir doch nicht die Wörter nicht im Mund rum....

Lese den Tread doch mal von Anfang an.....

Ich habe auch keine Ahnung von Bügeleisen. Ich will auch keins, weder Bügeleisen, noch Ahnung davon. Ein Leben ohne Bügeleisen ist möglich und höchst sinnvoll. Aufs Leben gerechnet hat man da richtig Zeit gewonnen....


Zitat (GünniReloaded @ 25.05.2015 19:49:39)
Ein Leben ohne Bügeleisen ist möglich und höchst sinnvoll. Aufs Leben gerechnet hat man da richtig Zeit gewonnen....

Möglich ist alles, ich will dir da gar nicht widersprechen. Trotzdem frage ich mich manchmal, wenn ich so unterwegs bin, was denn da für ein Knitterbolzen rumläuft :) Ich hoffe, du gehörst nicht zur gleichen Fraktion, sondern hast eine gute, bügelfreie Lösung gefunden.

Hallo!

Oh man, hier ist ja was los. :mellow: Aber trotzdem vielen Dank für die rege Beteiligung!
Unser aktuelles Bügeleisen ist 9 Jahre alt und hat glaube ich keine 20 Euro gekostet.
Es bügelt auch - allerdings kann man die Dampffunktion vergessen. Es tropft nur und es kommt kaum Dampf.
Gebügelt werden sollen wie gesagt hauptsächlich meine Hemden.
Das macht normalerweise ein mal die Woche unsere Haushaltshilfe,
aber manchmal ist halt das Hemd, was ich gerne anziehen möchte auf der Leine,
so dass ich morgens ab und an auch mal zum Bügeleisen greife.
Wenn sie nach dem Waschen schön glatt gezogen werden, dann bekomme ich sie mit unserem Eisen schön glatt.
Wenn sie allerdings zu lange liegen oder blöd hängen, dann bekomme ich die Falten nicht geglättet.
Ich schau dann mal, dass ich eins mit ordentlich Dampf bekomme! :D
Danke!

Viele Grüße
Maik

Bearbeitet von Ostseekind am 25.05.2015 22:55:41


Es gab nur zwei Dinge, auf die ich beim Bügeleisenkauf geachtet habe: dass es ein Dampfbügeleisen ist und dass es nicht zu schwer ist. Da ich erst bügle, wenn sich ein Berg angesammelt hat, stehe ich eine Weile am Bügelbrett. Und da hatte ich mit meinen alten Bügeleisen manchmal schon fast Krämpfe im Arm. Also habe ich beim Kauf meinen Arm mit jedem Gerät eine Weile hängen lassen. Und habe den Kauf bis heute (weiß nicht, wie alt es ist) nicht bereut.
Das wird dich allerdings nicht so sehr interessieren, wenn du das Bügeleisen nur mal für ein Hemd benötigst. Aber vielleicht freut sich deine Haushaltshilfe, wenn's was Ordentliches gibt.


@ Ostseekind,
Du erwähnst die Tropferei. Das kann einem den Spass verderben.
Meine Empfehlung hast Du ja. Jedenfalls achte auf die Qualität.
Gerade für wenig geübte Bügler , wie Dich, wichtig.


Zitat (Ostseekind @ 25.05.2015 22:51:58)
Hallo!

Oh man, hier ist ja was los.  :mellow:  Aber trotzdem vielen Dank für die rege Beteiligung!
Unser aktuelles Bügeleisen ist 9 Jahre alt und hat glaube ich keine 20 Euro gekostet.
Es bügelt auch - allerdings kann man die Dampffunktion vergessen. Es tropft nur und es kommt kaum Dampf.
Gebügelt werden sollen wie gesagt hauptsächlich meine Hemden.
Das macht normalerweise ein mal die Woche unsere Haushaltshilfe,
aber manchmal ist halt das Hemd, was ich gerne anziehen möchte auf der Leine,
so dass ich morgens ab und an auch mal zum Bügeleisen greife.
Wenn sie nach dem Waschen schön glatt gezogen werden, dann bekomme ich sie mit unserem Eisen schön glatt.
Wenn sie allerdings zu lange liegen oder blöd hängen, dann bekomme ich die Falten nicht geglättet.
Ich schau dann mal, dass ich eins mit ordentlich Dampf bekomme!  :D
Danke!

Viele Grüße
Maik

Nur weil du eventuell irgendwann mal ein Hemd bügeln würdest, machst du hier eine Meinungsumfrage?
Ich glaub ich steh im Wald.
Ausserdem ist es ja nun keine teure Anschaffung.

Bearbeitet von Beth am 26.05.2015 18:09:07

Ja, Beth, wenn man so was liest, geht einem das Taschenmesser in der Hose auf.

Und, weil sich ein anderer User hier im Thread hat provozieren lassen, daraufhin, sich daneben benommen, wurde dieser verbannt.

Und alles, wegen einem Bügeleisen *kopfschüttln*

Na ja, armer Andrometus ...



Kostenloser Newsletter