Wie restauriere ich einen Bilderrahmen aus Holz?


Hallo zusammen :)
ich habe mir auf dem Trödelmarkt einen alten Bilderrahmen aus Holz gekauft und möchte ihn nun selbst neu streichen. Der Rahmen umfasst eine Größe von ca. 1qm und ist soweit ich das beurteilen kann aus Echtholz. Ursprünglich war er wohl rot eingefärbt, einer der Vorbesitzer hat ihn aber auch noch mit Gold und Schwarz lackiert, sodass mindestens 2 Schichten Lack auf dem Holz sind. Ich möchte ihn nun gerne Grau streichen und mit Silber Akzente setzen. Am Schluss soll ein Spiegel vom Glaser eingesetzt werden.
Problematisch ist dabei, dass der Spiegel mit Schnitzereien verziert ist und so das Abschleifen der alten Farbe per Hand fast unmöglich ist (ich komme mit dem Schleifpapier nicht in alle Mulden, Ecken und Rillen). Gibt es einen (günstigen) Trick? Und: Was muss ich beim Auftragen der Farbe und der Akzente beachten?

Herzlichen Dank für eure Hilfe :)
Nina


Sowas ähnliches habe ich mit den Flügeln eines Holzfensters hinter mir. Bei einem Hausumbau lagen schöne alte Fenster aus Holz herum. Verwendet habe ich dann die Flügel, weil die beiden Teil oben halbrund waren und auch Spiegel dahinter gemacht. Habe die Fenster abgebeizt, um die alte Farbe zu entfernen. Das war zwar sehr mühselig, hat sich aber gelohnt. Danach habe ich das Holz mit einem Öl behandelt. Hier findest du die Produkte, die ich genommen habe: hier

Bearbeitet von kirschi1 am 07.09.2015 11:27:18


Abbeizen ist schon eine gute Idee. Was Du noch probieren kannst, ist die Farbe abzubrennen. Allerdings weiß ich jetzt nicht, wie fein die Verzierungen sind. Sind sie zu fein lass lieber die Finger vom Abbrennen. Falls Du Dich doch dafür entscheidest, fang erstmal auf der Rückseite an damit Du ein Gefühl für die Lötlampe bekommst und sei sehr vorsichtig.



Kostenloser Newsletter