hilfe meine rindfleischsuppe schmeckt nicht


leider klappt es bei mir nie mit dem geschmack an meiner Rindfleichsuppe. Ich möchte so gerne einer kranken freundin eine kräftige Suppe zu ihrer schnellen Gesesung vorbeibringen.
Wer weiß rat ,ich bedanke mich schonmal herzlich im voraus.


Wie bereitest du denn die Rindfleischsuppe zu? Dann könnten wir eher schauen, woran es liegen könnte. Ich brate z.B. mein Rindfleisch immer erst an, bevor es dann erneut mit Markknochen zusammen aufgekocht wird. Dann kommt es darauf an, welche Gemüse und Gewürze du an die Suppe gibst.


Ja, schreibe uns mal wie du die Suppe kochst, ich setzte meine Suppe ( egal ob Rind o. Geflügel ) immer mit kaltem Wasser auf. Und dann auch wichtig, auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen.


Guck mal hier: http://www.chefkoch.de/rs/s0/rindfleischsuppe/Rezepte.html
Auf der Seite findest Du viele Rezepte. :)


Also so kocht man keine Rindfleischsuppe!!!!!!!!!!!!!!!

Die Knochen sowie das Fleisch werden vor dem Kochen mit einer halbierten Zwiebel mit Schale erst einmal angebraten.

Dann in einen Topf mit kaltem Wasser und frischem Suppengemüse (bitte nicht aus Packung, Dose etc.), kann man selber schnibbeln und einige Stunden kochen.

Dann habt ihr eine gute Suppe


Einer kranken Freundin bringt man keine Rindfleischsuppe, sondern eine kräftige Hühnerbrühe.
Das ist das allerbeste Mittel, wenn man krank ist.

Das sollte man eigentlich schon aus der Kinderzeit kennen.

Sobald es Herbst wird, wird eine Suppenhenne ausgekocht und eingefroren. So hat man immer eine gute, kräftige und gesunde Suppe parat.

Bitte nicht aus der Dose!!!!!!!! Ist ja wie Hundefutter


Dosenfutter,

die Freundin dürfte schon wieder gesund sein, der Einstellungsbeitrag war schon letzten Monat :pfeifen:


Zitat (GEMINI-22 @ 18.08.2015 16:30:49)
die Freundin dürfte schon wieder gesund sein,

*kicher*

Kann ja mal vorkommen ;)

Und die Te weiß bestimmt nicht mehr, wo sie alles ihr Problem reingeschmissen hat. :sarkastisch: :sarkastisch:


Wenn sie es trotzdem noch weiß und zufällig hier vorbeisurft, kann ich ihr noch einen Tipp geben: Ein paar Schnitzerchen frisch gemahlene Muskatnuss machen die Geschichte äußerst schmackhaft. Allerdings wirklich nur ein paar Schnitzerchen, da Muskatnuss Blausäure enthält. In Kleinstmengen ist das nicht kritisch. In größeren Mengen allerdings schon.


Mein Rat für solche Fälle:
Einfach ein anderes Rezept nehmen.

Mit ist oft schleierhaft, was manche Köche für Rezepte veröffentlichen. Das das oft nicht schmeckt, ist kein Wunder <_<



Kostenloser Newsletter