reinigungsmittel gegen verfärbungen im spülbecken


.was kann ich tun? die verfärbung geht mit keinem reinigungsmittel weg. das spülbecken ist aus keramik. keine chemischen mittel sind möglich. ich warte auf ihre antworten. gibt es eine möglichkeit ohne chemie?


Hallo Agarve, wodurch sind die Verfärbungen denn entstanden? Es gibt so spezielle Pasten, mit denen man Keramik einreiben und reinigen kann.


Zitat (algarve289 @ 29.07.2015 19:03:27)
...mit keinem reinigungsmittel ...

... welche hast Du denn bereits ausprobiert? Ich z.B. würde es mit Scheuermilch probieren...

Und - wie Drachima schon schrieb - wäre es hilfreich, zu wissen woher die Flecken stammen.

ich denke ,das wird so ein Weißes Becken sein, und die Verfärbungen kommen von Kaffe, Tee, oder wenn man mal kartoffeln abgießt und nicht nachspült.....

Ich rate dir , lass mal warmes Wasser ins becken laufen un eine ordentliche menge backpulver rein.... das lässt du mal 5 min wirken, dann ist alles wieder sauber...

der trick ist echt , das du sofort immer alles wegputzt oder wegspülst....leider;(


Sille


Hallo,
mein Spülbecken ist aus einer Mischung von Stein und Keramik. Diese Verfärbungen entstehen immer wieder durch das Ausschütten von Tee- und Kaffeeresten.
Ich fülle dann einfach das Becken bis zur Höhe der Verfärbungen mit kaltem Wasser und gebe einen gute Portion DanKlorix dazu. Am besten über Nacht wirken lassen. Ablassen, nachspülen, fertig!
Da dieses Mittel lebensmittelsauber ist, ist auch das kein Problem in der Küche.

LG Taita


Ich nehme für mein Keramikspülbecken den Putzstein, geht supi :D


Wenn die Spüle aus Keramik ist, ist es doch das Gleiche wie das Waschbecken im Bad.
Und wo gibt es denn dann Verfärbungen, wenn die Oberfläche nicht beschädigt ist.
Das Einzige, was sich verfärben würde ist die Kalkschicht, wenn man sehr kalkhaltiges Wasser hat.
Ich habe meine Keramikspüle immer mit Essigreiniger sauber gemacht und somit hat es auch keine Verfärbungen gegeben.


Orangenreiniger hilft auch; - oder auch in Kombination mit einem Putzstein.



Kostenloser Newsletter