Stopfen des Waschbeckens abdrehen


Hallo zusammen,

die Frage mag etwas blöd erscheinen. Ich weiß jedoch, dass man die Schraube am Ablauf der Dusche nicht einfach aufmachen darf, weil das ganze Siphon dran hängt. Darf ich denn zwecks Entfernung von Haaren den "Stopfen" des Waschbeckens abdrehen (nur den oberen Teil, der sich bewegt, wenn man das Wasser halten möchte) oder ist das bedenklich? Die Fotos helfen evtl. um die Frage zu verstehen :D.

Danke schon mal :)
h*tp://ecx.images-amazon.com/images/I/41DuxY%2BaW-L._AC_UL320_SR216,320_.jpg

Bearbeitet von neuHHler1 am 02.08.2015 21:42:12


Der Link führt nicht zu irgendwelchen Fotos und ist es auch nicht erlaubt Bilder bei FM reinzustellen, bevor nicht mindestens 20 Beiträge geschrieben wurden, neuHHler1 :pfeifen:
Sog. Eintagsfliegen sollen dadurch ferngehalten werden.
Nichtdestotrotz herzlich Willkommen bei FM :blumen: ... warte nochmal ab, vielleicht erkennt jemand die Situation besser als ich - habe die Frage nicht so richtig verstanden. :(


Versteh ich nicht: das Teil kannst Du doch rausnehmen? Wenn Du es dann saubermachst und der Abfluss nicht zuguckt, merkt der nix davon ;)
Nur zusammenschrauben würde ich es vor dem Einsetzen schon wieder: die weiße Scheibe untendran ist wahrscheinlich nötig, damit der Stopfen durch den Hebel hoch- und runtergedrückt werden kann. Wenn sie fehlt, könnte Dir der Stopfen reinrutschen und nicht mehr freiwillig rauskommen.


Hier ist das Foto: http://ecx.images-amazon.com/images/I/41Du..._SR216,320_.jpg


:hmm: ... ich grübel grade, ob Du die Frage wirklich ernst meinst oder uns veräüüeln willst...

Ok, ich nehme mal zu Deinen Gunsten an, Du meinst es wirklich ernst:

was genau soll denn passieren, wenn Du einen Stopfen (der nur dazu dient, das Wasser im Becken zurückzuhalten, wenn er gedrückt ist) rausnimmst, den Du ganz ohne zu schrauben rausziehen kannst und der mit nix verbunden ist...? Das ist, als ob Du in einem Spülbecken diesen schwarzen Plastikstöpsel rausnimmst...

Die Schraube im Siphon soll man nur nicht rausschrauben, weil man dann den kompletten Abfluss vom Waschbechen / der Dusche trennt und das Wasser danebenläuft. Wenn Du weißt, was Du tust, kannst Du dort auch alles auseinanderbauen zur Reinigung und danach wieder (dicht!!) zusammenbauen. Auch dagegen spricht erstmal nix. Aber mein Bauchgefühl sagt mir: da lass bitte die Finger von!

Bearbeitet von Binefant am 02.08.2015 22:32:35


Zitat (Binefant @ 02.08.2015 22:31:51)
Die Schraube im Siphon soll man nur nicht rausschrauben, weil man dann den kompletten Abfluss vom Waschbechen / der Dusche trennt und das Wasser danebenläuft. Wenn Du weißt, was Du tust, kannst Du dort auch alles auseinanderbauen zur Reinigung und danach wieder (dicht!!) zusammenbauen.

Das sind die alten Syphons mit Sieb und Mittelschraube, die mit einem normalen Stopfen verschlossen werden. Wenn man da die Schraube löst, kann der ganze Abfluss ein Stück nach unten durchhängen und man erwischt ihn mit der Schraube nicht mehr. Wenn die Dusche dann noch rundherum gefliest ist, wirds schwierig ;)

Erstmal Danke für Eure Antworten :).

Zur Aufklärung: Hatten mal einen Wasserschaden wegen einem undichten Siphon, daher wird man da ein wenig paranoid :D. Diesen "Stopfen" kann man bei uns nicht einfach rausnehmen, der ist auf eine Art Schraube gedreht, wie das auf dem Bild.
Daher: Ja, die Frage war evtl. etwas sehr blöd, aber sicher ist sicher und ich danke Euch für die Aufklärung :).


Versteh ich immer noch nicht: der Stopfen bei Dir geht NICHT raus? Das weiße Plastikteil unten dran sollte schon mit herausgenommen werden können. Das Bild zeigt also einen anderen Stopfen? Dann solltest Du wirklich etwas vorsichtig sein, sonst kann Dir irgendwas in den Abfluss fallen (vielleicht das weiße Teil irgendwie verklemmt) und ohne Auseinandernehmen kriegst Du es nicht mehr heil.

Bearbeitet von chris35 am 02.08.2015 23:09:25


Naja, ich kenne es sonst nur, dass man das (auf dem Foto) silberne direkt rausnehmen kann, während das bei uns eher drauf gedreht ist, also mit einem Gewinde. Wie gesagt, Paranoia nach dem Vorfall mit dem undichten Siphon an der Dusche ;).


Ja, früher waren die Stopfen unten etwas dicker, dafür kein weißer Ring dran, in dem sich die Haare sammeln. Das gehört so zusammen; mit der Position des Rings am Gewinde (früher: wie weit die Schraube nach unten ragt) regelst Du, wie weit der Stopfen in der "offen"-Stellung rausguckt, damit das Wasser gut abfließt, aber in der "zu"-Stellung der Stopfen noch dichtet.

Bearbeitet von chris35 am 03.08.2015 07:01:05



Kostenloser Newsletter