TAE Kabelsalat beseitigen, Hilfe bitte


Hallo, ich hab meine Telefonbuchse im Flur. Von da geht - jetzt kommt's - ein Verlängerungskabel in das frühere PC-Zimmer meines Ex. Das hat am Ende ein Gehäuse, in dem noch Kabel aufgewickelt drin ist, ich weiß also nicht, wie lang das Kabel ist, aber 7m minimum. In diesem Gehäuse sind dann wieder 3 Telefonbuchsen. In diesem Verlängerungskabel steckt dann das Kabel von der Easybox - auch noch mal 2-3m Länge.
Von der Easybox geht ein Lan-Kabel zum PC in mein Zimmer...da ist jede Menge Kabel aufgerollt, ich schätze mal, 15m Länge.

Das hat mir mein Ex so hinterlassen. Verlängerungen, Buchse, aufgerolltes Kabel... boa, so was ist ja nix für mich.

Ich will nun EIN einziges Kabel kaufen, von der Buchse im Flur zur Easybox, die dann in meinem PC-Zimmer stehen soll.
Ich fürchte nur, 10m sind ganz leicht zu knapp. Ein 12m langes Kabel wäre wahrscheinlich perfekt. Ich sehe aber nur 15m lange Kabel und das Problem ist, in einem Forum von Vodafone schrieb jemand, dass das viel zu lang sei und man dann nur rauschen und knacken in der Leitung hätte.

Aber mal ehrlich, kann EIN TAE Kabel, auch wenn es etwas länger ist, mehr Störungen verursachen als den Kabelsalat, den ich oben beschrieben habe?? (wobei ich eigentlich nicht sagen kann, dass hier Störungen zu hören/merken wären, weder am PC noch am Tel)

Es ist doch die richtige Entscheidung, den von meinem Ex verursachten Kabelsalat durch nur ein TAE Kabel zu ersetzen, oder?


Hallo Mimelli79,

das diese Verkabelung dir überhaupt noch gute Signale liefert grenzt schon an ein Wunder. Das Kabel zwischen EasyBox(EB) und TAE sollte nämlich nie verlängert werden, denn die EB ist nämlich die erste aktive Komponente in deinem Haushalt. Ich geh mal davon aus das du noch einen ISDN Anschluss nutzt und noch nicht auf Bitstrom/NGN von Vodafone umgestellt wurdest und durch das verwenden gut abgestimmter Kabel das Glück hattest das die EB hinter diesem Kabelsalat noch nutzen kannst.
Mein Vorschlag wäre die TAE vom Vermieter/Besitzer deiner Wohnung umsetzen lassen, denn damit hättest du nur noch das DSL-Kabel(das was Vodafone mitgeliefert hat). Ansonsten wäre es viel geschickter die EB direkt an die vorhandene TAE anzuschließen mit dem 1,5 Meter Kabel mit dem DSL Aufkleber was Vodafone mitgeliefert hatte und danach ein ordentliches geschirmtes (mindestens CAT 5) LAN-Kabel oder ein Telefon-Verlängerungskabel zu nutzen.

grüssle Nachi


Das mit Verlängerungskabeln an der Stelle kann tatsächlich SEHR oft zu Problemen führen .. aber gut, dass es bislang so ging :)

Die Tipps meines Vorschreibers sind da aber super :)



Kostenloser Newsletter